Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 3 Treffer

von Eagle
Mi, 1. Jun. 2016, 20:13
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Hamburg: Mutter stößt Sohn vor U-Bahn - Urteil gefällt
Antworten: 25
Zugriffe: 3405

Re: Hamburg: Mutter stößt Sohn vor U-Bahn - Urteil gefällt

Ihr Hilferuf wurde vermutlich nicht als solcher wahrgenommen, eine Tragödie.
von Eagle
Mo, 19. Okt. 2015, 21:05
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Hamburg: Mutter stößt Sohn vor U-Bahn - Urteil gefällt
Antworten: 25
Zugriffe: 3405

Re: Hamburg: Mutter stößt Sohn vor U-Bahn

Was immer das auch heißen mag, es hat bisher niemanden gestört. Und so wie es aussieht, konnte die "verwirrte" Mutter ihren Jungen versorgen und erziehen. Immerhin 11 Jahre lang. War das schon Grund genug, den Jungen bei seiner Mutter zu belassen? Hat jemand gepennt? Muss ja wohl. Denn:
Die Aussage "war nicht dauerhaft bei seiner Mutter ungebracht" ist relativ, richtig, allerdings kann man davon ausgehen das der Junge eben nicht ständig bei ihr gelebt hat.
Die Mutter des Jungen sei als "geistig verwirrt" polizeibekannt
Was ist denn bisher über die genauen Umstände bekannt, habe ich etwas überlesen?
von Eagle
Mo, 19. Okt. 2015, 20:27
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Hamburg: Mutter stößt Sohn vor U-Bahn - Urteil gefällt
Antworten: 25
Zugriffe: 3405

Re: Hamburg: Mutter stößt Sohn vor U-Bahn

@Pfiffi
@Salva

Laut folgendem Bericht lebte der Junge nicht dauerhaft bei seiner Mutter.
Nach Abendblatt-Informationen hat sich die Frau nicht ständig, sondern nur zeitweise um ihr Kind gekümmert. Ob dies mit ihrer angeblichen psychischen Erkrankung zusammenhängt, war weiter unbekannt.
abendblatt.

Zurück zu „Hamburg: Mutter stößt Sohn vor U-Bahn - Urteil gefällt“