Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 5 Treffer

von Finlule
Do, 21. Mai. 2015, 23:02
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Berlin/Kaulsdorf: Hanna K. tot aufgefunden | Prozess | Urteil
Antworten: 22
Zugriffe: 4526

Re: Leiche von junger Frau auf abgelegenem Weg entdeckt

Die Fingernägel sind bis ins Nagelbett abgekaut. Die Finger seltsam verkrampft. Diese Hände sollen Hanna K. (18) getötet haben! Nach stundenlanger Vernehmung hat David G. (30) in der Nacht zu Donnerstag gestanden, die Schülerin aus Kaulsdorf ermordet zu haben.

Laut Polizei steht der Mann aufgrund der Spurenlage am Tatort im dringenden Verdacht, einen Sexualmord begangen zu haben. Er wollte die Schülerin vergewaltigen. Als sie sich wehrte, soll er sie erwürgt haben

Die Leiche der Abiturientin war Sonnabendfrüh an einem Fußweg zwischen Bahnhof Wuhletal und der Dorfstraße in Kaulsdorf gefunden worden. Nur wenige Meter entfernt von ihrem Elternhaus.

Donnerstag wurde Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Mörder erlassen!

Wer ist der Mann, der jetzt verhaftet wurde?

David G. kommt aus Lichtenberg. Der 30-Jährige stammt aus einfachen sozialen Verhältnissen und wuchs in einer kinderreichen Familie auf. Er hat vier erwachsene Geschwister.

David G. wohnt noch bei seinen Eltern in einer 5-Zimmer-Wohnung (112 Quadratmeter, 700 Euro). In einer Polizeiakte heißt es sinngemäß, dass der Verdächtige über eine verminderte Intelligenz verfüge.
Bereits Mittwochnachmittag hatte sich David G. auf einem Lichtenberger Polizeiabschnitt gestellt, weil er sich auf den Fahndungsbildern wiedererkannte.

Allerdings behauptete er zunächst, mit dem Mord an der 18-Jährigen nichts zu tun zu haben. Doch im Polizeiverhör verwickelte er sich in Widersprüche und legte schließlich ein Geständnis ab.

Warum stellte sich der Verdächtige selbst?

Dr. Christian Lüdke (55), Experte für Täterpsychologie: „Das Verhalten des Täters ist arrogant: Er weiß, dass er schuldig ist und gefasst wird. Es ist ein Versuch, die Polizei auf die falsche Fährte zu bringen. Solche Täter sind so von sich überzeugt. Sie denken: „Mich kriegt sowieso keiner.“

Nach B.Z.-Informationen vergleichen die Ermittler die DNA von David G. nun mit älteren Fällen. Möglicherweise kommt er auch für weitere Straftaten in Betracht.

Innensenator Frank Henkel (51, CDU) zeigte sich am Donnerstag erleichtert über den schnellen Fahndungserfolg und wünschte der Familie von Hanna K. viel Kraft:

„Wir können nur erahnen, was sie gerade durchmachen. Aber wir sind in Gedanken bei ihnen. Berlin trauert um eine junge Frau, die ihr Leben noch vor sich hatte.“


http://www.bz-berlin.de/berlin/marzahn- ... as-moerder
von Finlule
Do, 21. Mai. 2015, 09:24
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Berlin/Kaulsdorf: Hanna K. tot aufgefunden | Prozess | Urteil
Antworten: 22
Zugriffe: 4526

Re: Leiche von junger Frau auf abgelegenem Weg entdeckt

Verdächtiger gesteht Tötung von 18-jähriger Schülerin

Bild nicht mehr vorhandenHanna, † 18
Berlin - Der mutmaßliche Mörder der 18-jährigen Hanna ist gefunden: Der am Mittwoch festgenommene 30-jährige Verdächtige hat laut Polizei und Staatsanwaltschaft vom Donnerstag die Tat gestanden. Er hatte sich am Mittwoch selbst gestellt, nachdem er sich auf Videobildern erkannt hatte. Laut Polizei handelt es sich um ein Sexualdelikt. Die Leiche der Schülerin war am Samstagmorgen in einem Gebüsch nahe dem S- und U-Bahnhof Wuhletal entdeckt worden. Sie lag neben dem Verbindungsweg zu einer Wohnsiedlung am östlichen Stadtrand Berlins. Laut Staatsanwaltschaft starb Hanna durch Gewalt gegen den Oberkörper.

http://www.morgenpost.de/newsticker/dpa ... lerin.html
von Finlule
Mo, 18. Mai. 2015, 12:04
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Berlin/Kaulsdorf: Hanna K. tot aufgefunden | Prozess | Urteil
Antworten: 22
Zugriffe: 4526

Re: Leiche von junger Frau auf abgelegenem Weg entdeckt

Der Tatort befindet sich nur 150 Meter vor Hannas Elternhaus! Ein Blick aus dem Fenster und man würde den Fliederbusch, in dem sie lag, sehen.
Wahnsinn sie war fast zuhause!hatte sie jemand beobachtet oder war es jemand aus dem Bekanntenkreis oder hatte sie jemanden mitgenommen ( glaube ich fast nicht es könnte ihr höchstens jemand gefolgt sein aber dann stellt sich die Frage warum gerade kurz vor ihrem Elternhausß ) sind so meine Gedanken.
von Finlule
Sa, 16. Mai. 2015, 17:00
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Berlin/Kaulsdorf: Hanna K. tot aufgefunden | Prozess | Urteil
Antworten: 22
Zugriffe: 4526

Re: Leiche von junger Frau auf abgelegenem Weg entdeckt

Ich glaube, dass war schon immer so....wahrscheinlich noch viel schlimmer...
Ich glaube die Menschen sind heute egoistischer denn je,denken nur noch an sich und ich glaube das Morde mehr geworden sind.
Wenn man so liest wieviele schwangere umgebracht werden,wieviele Frauen und Kinder kann man nur noch zu dem Schluss kommen,wir leben zumindest teilweise in einer Eiskalten kranken welt die von Gewalt und Brutalität gekennzeichnet ist.
von Finlule
Sa, 16. Mai. 2015, 11:05
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Berlin/Kaulsdorf: Hanna K. tot aufgefunden | Prozess | Urteil
Antworten: 22
Zugriffe: 4526

Berlin/Kaulsdorf: Hanna K. tot aufgefunden | Prozess | Urteil

In Berlin-Kaulsdorf ist eine 18-Jährige tot aufgefunden worden. Eine Passantin habe die Leiche auf einem entlegenen Verbindungsweg zwischen dem Bahnhof Wuhletalstraße und der Dorfstraße entdeckt, sagte Polizeisprecher Michael Gassen am Samstag. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Die junge Frau sei auf dem Nachhauseweg von einer Party gewesen, sagte Gassen. Die Mordkommission sucht nach verdächtigen Personen, die gegen Mitternacht auf dem Weg gesehen worden sind.

http://www.t-online.de/regionales/id_74 ... deckt.html


Es ist Wahnsinn wieviele Frauen sterben müssen,war das schon immer so oder fällt einem das auf weil mehr in den Medien darüber gebracht wird :?:

Zurück zu „Berlin/Kaulsdorf: Hanna K. tot aufgefunden | Prozess | Urteil“