Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 1 Treffer

von Ehemaliges Mitglied
Mi, 20. Feb. 2019, 23:57
Forum: Polizei
Thema: Polizeimeisterin Michéle Kiesewetter (22)
Antworten: 7
Zugriffe: 1587

Polizeimeisterin Michéle Kiesewetter (22)

loraflora hat geschrieben:
Mi, 31. Okt. 2018, 18:04
[...]Dieses rostige ... Ding ... soll ein würdiges Mahnmal sein?[...]
So wie das aussieht, ist das bestimmt ein recht kostspieliges Designstück,- oder es spiegelt einfach nur den Zustand unserer derzeitigen Strafverfolgung wieder.

Wie dem auch sei,- ich persönlich finde es viel schlimmer das dieses Andenken schon zweimal geschändet wurde.

Waren das politisch motivierte Schändungen oder stecken gefrustete Insider dahinter?
loraflora hat geschrieben:
Mi, 31. Okt. 2018, 18:04
[...]Meines Wissens wurde bisher keine Strasse nach ihr benannt und es gab keine medienwirksame Gedenkfeier für sie, wie es sonst bei anderen Opfern des sog. NSU der Fall war, auch von einer hohen Hinterbliebenenentschädigung kurze Zeit nach ihrem Tod ist mir nichts bekannt.[...]
Ehrlich gesagt finde ich deine Forderung nach einem Straßennamen schon recht dreist.
Hast du dir mal überlegt wieviel "Straßennamen" da in einem Jahr zusammenkommen? Es sterben ja nicht nur Polizisten im Dienst,- Feuerwehrleute, Sanitäter, Soldaten, Beamte vom Ordnungsamt. Ach diese Liste könnte man noch ganz schön erweitern. Fakt ist aber nun mal, das auch diese Opfer in der Regel in Ausübung ihres Dienstes für die Bundesrepublik Deutschland ihr Leben gelassen haben. Wo möchte man da die Grenze ziehen,- der bekommt seine Straße und der bekommt sie nicht.
loraflora hat geschrieben:
Mi, 31. Okt. 2018, 18:04
[...] auch von einer hohen Hinterbliebenenentschädigung kurze Zeit nach ihrem Tod ist mir nichts bekannt.[...]
Die Hinterbliebenenentschädigung ist doch vom jeweiligen Dienstherrn geregelt. Leider bekommt man als Staatsdiener keinen hohen Gegenwert für sein Leben. Genau kenn ich mich damit aber im Moment nicht aus,- da müsste ich mich dann echt einmal einarbeiten.

Ich kenne jetzt nicht dein persönliches Verhältnis zu Michéle,- aber ich finde deine Anmerkungen werden ihrem Andenken nicht gerecht.

Zurück zu „Polizeimeisterin Michéle Kiesewetter (22)“