Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 6 Treffer

von Marie
Sa, 26. Nov. 2016, 23:39
Forum: Verbrechen, die Geschichte schrieben
Thema: Hinterkaifeck
Antworten: 59
Zugriffe: 10148

Re: Hinterkaifeck

@Hank
Ich weiß ja nicht, ob dieses Dokument schon bekannt ist, aber m. E. so ziemlich das Ausführlichste, das man finden kann.
Allerdings nicht zum runterladen. Nur zum lesen. Bitte beachten.
http://www.hinterkaifeck.net/index.php? ... eporeid=77
Also ich kenns. Ich bin da Forumsmitglied :wink:

Aber trotzdem danke schön :like:

Liebe Grüße, Marie
von Marie
Fr, 28. Okt. 2016, 20:19
Forum: Verbrechen, die Geschichte schrieben
Thema: Hinterkaifeck
Antworten: 59
Zugriffe: 10148

Re: Hinterkaifeck

Bild nicht mehr vorhanden
Bildquelle bzw. Urheber: „Hinterkaifeck“ von Tegernbach aus der deutschsprachigen Wikipedia. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... aifeck.jpg
https://de.wikipedia.org/wiki/Hinterkaifeck



Die Toten sind ohne Schädel auf dem Friedhof Waidhofen bestattet, ein Gedenkstein wurde am Grab errichtet.

Die Schädel der Toten befanden sich zuletzt in einem Justizgebäude in Augsburg und wurden bei einem Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg zerstört. Der Hof wurde bereits 1923 abgerissen, und heute steht in der Nähe nur noch ein Marterl



Bild nicht mehr vorhanden
Bildquelle: „Hinterkaifeck-Marterl“ von Andreas Keller - selbst erstellt. Lizenziert unter Copyrighted free use über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... arterl.jpg
https://de.wikipedia.org/wiki/Hinterkaifeck



*****



Nur zur Info: Der "Macher" der Doku Der Fall Hinterkaifeck - Die wahre Geschichte hinter Tannöd Kurt Hieber ist gestorben.

Vollständiger Bericht ist bei http://www.e110.de/index.cfm?event=page ... 9&id=82583 zu lesen.
von Marie
So, 7. Aug. 2016, 17:34
Forum: Verbrechen, die Geschichte schrieben
Thema: Hinterkaifeck
Antworten: 59
Zugriffe: 10148

Re: Hinterkaifeck

Salva » 18 Jun 2016, 19:17 hat geschrieben:
Wie denkst du über die Theorie mit dem Waffenlager und Fememord?

Waffenlager schließ ich aus, also meiner Ansicht nach.

Wer eine ganze Familie auslöscht, noch dazu 2 unschuldige Kinder grausam erschlägt, ist für mich ein Irrer, der im Wahn gehandelt hat. Und der Täter wußte den Tagesablauf der Familie und war sich bewußt, daß da so schnell keiner auf den Hof kam und Verdacht schöpft.

Er kannte die Gepflogenheiten der Familie und wußte wieviel Personen im Haus lebten.

Meiner Meinung nach war zwar die Tat nicht im Vorfeld geplant, aber sie uferte eben bei Streitigkeiten aus.

Die Doku hier find ich ziemlich des Tatablaufes annähernd *zwinker*:
https://www.youtube.com/watch?v=r9etwKxewUw

Und ich gehe da nicht mit dem Mainstream, sondern ist auch persönlich meine Meinung zu dem Fall.
von Marie
Sa, 18. Jun. 2016, 17:32
Forum: Verbrechen, die Geschichte schrieben
Thema: Hinterkaifeck
Antworten: 59
Zugriffe: 10148

Re: Hinterkaifeck

Salva » 11 Jun 2016, 20:01 hat geschrieben: Die Vorstellung, ein Kleinkind zu ermorden, ist schon krass genug.
Das sowieso!
Aber speziell in dem Fall noch die Qualen über Stunden der kleinen Cilli (welche ja damals die Rechtsmedizin bestätigt hat) zu wissen, ist schrecklich. Der kleine Josef bekam nen Schlag und tot war er. Hört sich jetzt hart an, aber ich will nur damit sagen, daß eben der Kleine nicht leiden mußte. Aber Cilli hat sich vor lauter Schmerzen ihre Haare ausgerissen... Mindestens 2 Stunden nach der Gewalteinwirkung hat sie noch gelebt!

Deine Vorstellung von "Meinungsfreiheit" geht ganz schön weit
Meinst, ich bin zu forsch? Tja, Meinungsfreiheit kann jeder für sich selbst definieren. Ich denke nicht, daß ich ne Schranke überschritten habe. Wenn ich sage, daß meiner Ansicht nach Der oder Der der Mörder sein könnte (sag ja keinen Namen bzw. hab ich nicht gesagt), dann ist das, mit Verlaub, mir gestattet. Rechtling belangen kann mich jedenfalls keiner, wenn ich ich meine Meinung/Ansicht darlege.
von Marie
Sa, 11. Jun. 2016, 15:14
Forum: Verbrechen, die Geschichte schrieben
Thema: Hinterkaifeck
Antworten: 59
Zugriffe: 10148

Re: Hinterkaifeck

Danke @Salva .

Was mich an dem Fall auch so beschäftigt, ist der Gedanke, dass die kleine Cilli einen stundenlangen Todeskampf hatte. Ihre Qualen mag ich mir nicht vorstellen...

Im rechtlichen Sinne wäre es verboten, wenn ich sage: DAS ist ganz sicher der Mörder...Aber es ist nicht verboten zu sagen: meiner Ansicht nach halte ich XY für den Mörder ;-)
von Marie
Sa, 4. Jun. 2016, 19:24
Forum: Verbrechen, die Geschichte schrieben
Thema: Hinterkaifeck
Antworten: 59
Zugriffe: 10148

Re: Hinterkaifeck

Dieser Fall beschäftigt mich schon seit etlichen Jahren. Ich kann nur eins zu sagen: Dieser wird NIE aufgeklärt werden.

Die schlampigen Ermittlungen damals, 5 Tatortfotos, null Indizien oder Beweise auf einen Täter... aber die Faszination bezüglich des Falles bleibt.

Ich habe meinen "Lieblingstäter", aber werde den Namen nicht sagen, da das unfair wär gegenüber dessen Angehörigen.

Zurück zu „Hinterkaifeck“