Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 3 Treffer

von loraflora
Sa, 3. Nov. 2018, 10:22
Forum: Polizei
Thema: Polizeimeisterin Michéle Kiesewetter (22)
Antworten: 7
Zugriffe: 1157

Polizeimeisterin Michéle Kiesewetter (22)

Bild
Kiesewetter war am 25. April 2007 auf dem Festplatz Theresienwiese in Heilbronn mit einem gezielten Kopfschuss getötet worden. Ihr Kollege Martin A., der neben ihr saß, überlebte schwer verletzt. Er ist heute wieder als Polizist tätig – den Traum vom Streifendienst musste er allerdings aufgeben.


Bild
Michèle Kiesewetter liegt in ihrem thüringischen Heimatort Oberweißbach begraben.


Bild
Bis heute konnte kein Motiv für den Mord an Kiesewetter ermittelt werden. Im NSU-Prozess erzählten Kollegen jetzt, dass sie auch bei der Bewachung von Neonazi-Aufmärschen eingesetzt worden war.



Volltext, Quelle der Fotos und Bildunterschriften: https://www.welt.de/politik/deutschland ... bronn.html


Mehr Bilder: Suchmaschine: Bilder images: "Michele Kiesewetter"
von loraflora
Fr, 2. Nov. 2018, 17:25
Forum: Polizei
Thema: Polizeimeisterin Michéle Kiesewetter (22)
Antworten: 7
Zugriffe: 1157

Polizeimeisterin Michéle Kiesewetter (22)

.
In einem Aktenvermerk vom Dezember 2010 bemängelt die SoKo Parkplatz, daß Unterlagen der Bereitschaftspolizei Böblingen „nicht vollumfänglich vorliegen“. In diesen Unterlagen geht es u.a. um die „NoeP“-Tätigkeit von Michèle Kiesewetter – NoeP steht für „Nicht offen ermittelnde Polizistin“.


Seltsam, dass diese nicht unerhebliche Tatsache weder von Wikipedia noch einer der unzähligen online Zeitungen jemals erwähnt wurde. In Büchern und auf Webseiten wird der Interessierte jedoch fündig, z. B. bei http://friedensblick.de/15425/teil-6-ak ... ueberfall/ Frau Kiesewetter scheint bereits in jungen Jahren ein nicht ganz ungefährliches Berufsleben geführt zu haben. Inwiefern diese geheime Tätigkeit zu ihrem frühen, gewaltsamen Ableben beitrug ist bis heute nicht geklärt.

:candle: R.I.F.
von loraflora
Mi, 31. Okt. 2018, 18:04
Forum: Polizei
Thema: Polizeimeisterin Michéle Kiesewetter (22)
Antworten: 7
Zugriffe: 1157

Polizeimeisterin Michéle Kiesewetter (22)



Bild

:candle:

Wir trauern um

Polizeimeisterin
Michéle Kiesewetter

Baden-Württemberg - 5. Bereitschaftspolizeidirektion Böblingen - Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit 523 - D -


Todesursache: ermordet
Todestag: 25. April 2007
Alter: 22 Jahre
Dienstjahre: 4 Jahre
Waffe: Schußwaffe


An diesem Tag wurde auf der Theresienwiese in Heilbronn in Ausübung ihres Dienstes die Polizeimeisterin Michéle Kiesewetter ermordet.

Sie befand sich zusammen mit ihrem Kollegen, Polizeimeister Martin Arnold, der schwer verletzt wurde, im Rahmen des Konzeptionseinsatzes "Sichere City" auf Streife in Heilbronn.

Michéle starb, Martin wurde lebensgefährlich verletzt.



Wiedermal bin ich hier auf deiner Seite. Wiedermal erinnere ich mich ganz genau an diesen Tag, ich sehe Heilbronn heute noch jeden Tag in einem Chaos... es ist mir völlig unbegreiflich wie ein Mensch solch eine Kälte und Brutalität haben kann, jedoch scheint es sie ja zu geben. Ich habe seit Beginn der Ermittlungen meine ganz eigene Theorie was da passiert ist, wer zum Täterkreis gehören könnte und vor allem warum dies passierte... doch vermutlich würde man mich für völlig bescheuert halten..oder es könnte eine Gefahr für die entstehen die diesen Ermittlungsschritt gehen würden... vielleich, wer diesen Fall näher verfolgt hat, kann sich jemand denken was ich hier damit meine... doch es ist einfach unmöglich das bei helligtem Tag niemand was gesehn hat.. theoretisch.. es sei denn jemand hat was gesehn das Ihm so garnicht auffällig erschien, weil es eben völlig normal an einem Streifenwagen ist und man dem keine Bedeutung zu misst. Jetzt habe ich mich schon zu weit raus gelehnt... Ich wünsche noch nach so vielen Jahren das die Angehörigen und Freunde diesen schweren Schlag verkraftn können... sie mögen sich damit versuchen zu trösten, das Ihre Tochter eine gute,nette , freundliche und vor allem sehr Kompetente Polizeibeamtin war. Gott möge mit Ihnen sein, Gott möge aber auch einen Fingerzeig auf die Täter geben, damit diese endlich gefasst werden können.

Die Täter werden gefasst , das weiß ich, ob früher oder später, jeder macht mal einen fehler, und immer nur dann wenn man sich ZU SICHER fühlt.
Der Tag wird kommen... und auch der tag wird kommen an dem wir Uns alle vor Gott unserm Herrn verantworten müssen, für dies was wir im Leben taten.

in stillem Gedenken

Michael

Niepott M. - (12.09.2011)


Aus dem Kondolenzbuch.

https://www.odmp.info/mod/polizei/index ... ails&id=40


Bild

Dieses rostige ... Ding ... soll ein würdiges Mahnmal sein?

Meines Wissens wurde bisher keine Strasse nach ihr benannt und es gab keine medienwirksame Gedenkfeier für sie, wie es sonst bei anderen Opfern des sog. NSU der Fall war, auch von einer hohen Hinterbliebenenentschädigung kurze Zeit nach ihrem Tod ist mir nichts bekannt.


Mögen die wahren Mörder für ihre feige und abscheuliche Tat zur Recheschaft gezogen werde!


:rage:

Zurück zu „Polizeimeisterin Michéle Kiesewetter (22)“