Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 2 Treffer

von loraflora
Di, 20. Nov. 2018, 18:18
Forum: Anklageerhebungen
Thema: Wittenburg: Rentner (85) im Schlaf die Kehle durchschnitten l Anklageerhebung
Antworten: 3
Zugriffe: 421

Wittenburg: Rentner (85) im Schlaf die Kehle durchschnitten


Grausame Tat in Wittenburg: Abgelehnter Asylbewerber tötet Rentner



Wittenburg: Stadt und Kirchen planen große Trauerfeier
Knapp eine Woche nach der Ermordung eines Rentners in Wittenburg (Ludwigslust-Parchim) durch einen Asylbewerber laden die beiden großen Kirchen und die Stadt zu einer Trauerfeier ein. Montag kamen 70 Teilnehmer zu einer Mahnwache der AfD. Die hat für diese Woche zwei weitere Aktionen angemeldet.
Weiterlesen: http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichte ... rauerfeier



Tat in Wittenburg: Rentner ist verblutet
Der Verdächtige sitzt jetzt in der Jugendhaftanstalt Neustrelitz ein.
Der Beschuldigte sei unmittelbar nach der Tat mit dem Auto des Opfers geflohen. Nachdem er den Wagen schon nach wenigen Metern in eine Hecke steuerte, sei er zu Fuß weitergelaufen.

Am Sonnabendnachmittag wurde er von Beamten der Autobahnpolizei an der A24 bei Geesthacht in Schleswig-Holstein leicht bekleidet und unterkühlt aufgegriffen, wie Steffen Baudler vom Polizeipräsidium Rostock sagte. Wie er dorthin gelangte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Der Mann wurde dann zunächst in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Überprüfung der Identität habe sich herausgestellt, dass es sich um den Tatverdächtigen handelte. Er sei dann festgenommen und der Haftrichterin vorgeführt worden, die Untersuchungshaft anordnete.
In der 6.000-Einwohner-Stadt ist die Betroffenheit über den gewaltsamen Tod des Rentners sehr groß. "Die Tat ist für uns unfassbar, der 85-Jährige hatte sich unter anderem stark beim Förderkreis Mühle eingebracht", sagte Bürgermeisterin Margret Seemann (SPD). Der Mann habe nach dem Tod seiner Frau vor wenigen Jahren allein gelebt und sei bei ihrem letzten Besuch zwar körperlich eingeschränkt, aber geistig fit gewesen.

Weiterlesen: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenb ... i5250.html



Bluttat in Wittenburg - Als dem Rentner die Kehle durchtrennt wird, schaut Helfer über Babyphone zu

Der Mann war mit dem Opfer persönlich bekannt und im August 2018 für eine Woche mit der Pflege des Rentners betraut. Derzeit sollte er Hilfsarbeiten am Haus des Opfers ausführen. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes erlassen. Nach der Tat, die sich den Angaben zufolge am frühen Samstagmorgen gegen 2.00 Uhr ereignete, war der Verdächtige zunächst geflohen.
Im Raum Zwickau sei die Tochter des Opfers in der Flüchtlingshilfe aktiv. Sie habe dem jungen Mann den Job bei ihrem Vater vermittelt.
Kamera des Babyphones filmte Angriff

Ein Haushaltshelfer, der mit im Haus des Rentners lebte, hatte den Angriff über eine Kamera in einem Babyphone gesehen. Allerdings habe er zunächst angenommen, der 20-Jährige habe dem alten Mann die Decke gerichtet, sagte Claudia Lange, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Schwerin.

"Caffier warnt (nicht vor potentiellen Mördern, die Rentnern im Schlaf den Hals mit Messern durchtrennen und die von den Regierenden ins Land geholt wurden, sondern) vor (sogenannter) Instrumentalisierung" dieser abscheulichen, menschenverachtenden, barbarischen Taten!

Nach Angaben des Schweriner Innenministeriums ereigneten sich im vergangenen Jahr in Mecklenburg-Vorpommern 56 versuchte oder vollendete Tötungsdelikte. Von den Tatverdächtigen seien 8 nichtdeutscher Herkunft gewesen, sagte ein Sprecher.

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) reagierte erschüttert auf die Tat von Wittenburg. Er warnte davor, die Tat für politische Zwecke zu instrumentalisieren und sie dafür zu missbrauchen, zu Hass und Gewalt aufzurufen. "Ich bin davon überzeugt, dass die Justiz die Umstände und Motive der Tat restlos aufklären und den Täter einer gerechten Strafe zuführen wird", erklärte er in einer Mitteilung. Ein Sprecher der Stadt Wittenburg äußerte sich ähnlich.

Volltext: https://www.focus.de/panorama/welt/85-j ... 32094.html


Bild
Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/Cate ... nz_Caffier?

Zurück zu „Wittenburg: Rentner (85) im Schlaf die Kehle durchschnitten l Anklageerhebung“