Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 2 Treffer

von PommesAgnum
Mi, 2. Jan. 2019, 22:14
Forum: Allcrime: geklärt!
Thema: Rostock OT Gehlsdorf: Vermisste Jeannine Tuppeck (43) tot aufgefunden
Antworten: 6
Zugriffe: 2888

Rostock OT Gehlsdorf: Jeannine Tuppeck (43) nach Gassi gehen vermisst

@Salva

Für mich ein bisl scary, weil da wohnt meine Ex-Hexe. Ich kenne die Gegend.
Fängt für die Familie Scheiße an, das Jahr. Excuse!

Hast Du von dem Jungen gehört?!
Dem 13-jährigen "Andrii Tymchenk".
Merkwürdiger Fall.
Wobei, man kann sich fast denken, was da abläuft.
von PommesAgnum
Mi, 2. Jan. 2019, 21:51
Forum: Allcrime: geklärt!
Thema: Rostock OT Gehlsdorf: Vermisste Jeannine Tuppeck (43) tot aufgefunden
Antworten: 6
Zugriffe: 2888

Rostock OT Gehlsdorf: Jeannine Tuppeck (43) nach Gassi gehen vermisst

Mittlerweile ist der Hund der Frau, ein brauner Labrador namens Diego, wieder aufgetaucht. Er wurde draußen gefunden, bestätigt Polizeisprecherin Dörte Lembke. Ein Zeuge fand ihn am Neujahrstag in der Nähe der Wohnanschrift, jedoch fehlte die auffällige Hundeleine, so Lembke. Es handelt sich hier um eine etwa 5 Meter lange graue Schleppleine mit Karabinerhaken.

– Quelle: https://www.svz.de/22123462 ©2019

Sie wird seit 17.30 Uhr am 31. Dezember vermisst. Sie hat sich gegen 13.30 Uhr vom Wohnort in Gehlsdorf gemeinsam mit dem Familienhund zum Spaziergang begeben.

Hm, aufgrund der fehlenden Hundeleine, dachte ich, man möge mir verzeihen, an den ungelösten Mordfall Claudia Ruf, mit dem ich mich zur Zeit auseinandersetze.
Auch in diesem Fall spielte der Herrchenlose Gassi-Hund, sowie die nicht mehr auffindbare Hundeleine, eine wichtige Rolle. Allerdings in einem völlig anderen Kontext, wie ich annehme.
Der Hund, ein ziemlich großer Labrador, wird ca. 24 St. nach dem Verschwinden der Vermissten, in Wohnungsnähe von einem Nachbarn entdeckt.
Ungewöhnlich ist für mich, warum der Hund nicht ganz direkt zu seinem gewohnten Umfeld/Haus zurückkehrt. Eine weitere Auffälligkeit, ist das Fehlen der Hundeleine. Eine etwa 5 Meter lange graue Schleppleine mit Karabinerhaken.
Die robuste Leine mit der Zusatzinfo über eine psychische Instabilität und der Blick auf die Karte, gezeigt wird die Unterwarnow, also die große Flussmündung in unmittelbarer Nähe, verheißen nichts Gutes. So leid es mir tut.

Zurück zu „Rostock OT Gehlsdorf: Vermisste Jeannine Tuppeck (43) tot aufgefunden“