Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 1 Treffer

von z3001x
Di, 28. Jun. 2016, 16:22
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Gelsenkirchen: Polizei jagt brutalen Weinachnachts-Sextäter | Urteil
Antworten: 4
Zugriffe: 886

Re: Gelsenkirchen: Polizei jagt brutalen Weinachnachts-Sextäter | Prozess

Man kam dem 20-jährigen marokkanischen tatverdächtigen Asylbewerber übrigens durch DNA-Abgleiche auf die Spur, da er vorher bereits durch Diebstahls- und Drogendelikte auffällig und erkennungsdienstlich behandelt wurde.
Im Prozess gab er an, es habe sich bei der Vergewaltigung und angestrebten anschließenden Ermordung um "einvernehmlichen Geschlechtsverkehr" gehandelt.
Ein 20-jähriger Asylbewerber aus Marokko muss sich vor dem Essener Landgericht wegen versuchten Mordes und Vergewaltigung verantworten. Laut Anklage der Staatsanwaltschaft soll der Mann am frühen Morgen des Heiligabends 2015 eine 24-Jährige überfallen und sich dann brutal an ihr vergangen haben.
[...]
Der 20-Jährige hat den Tatvorwurf in seinen bisherigen Vernehmungen bestritten. Zwar räumt er ein, mit der 24-Jährigen Geschlechtsverkehr gehabt zu haben. Der sei aber „einvernehmlich“ erfolgt.
[...]
Auf die Spur kamen die Ermittler dem Mann durch einen DNA-Abgleich. Der 20-Jährige war vor der Tat bereits mehrfach wegen Diebstahls- und Betäubungsmitteldelikten polizeilich in Erscheinung getreten und dabei auch erkennungsdienstlich behandelt worden.
[...]
Die 24-Jährige leidet bis heute an den psychischen Folgen der Tat. Ob sie den Prozess auch als Nebenklägerin verfolgen wird, steht derzeit noch nicht fest.
Der Westen

Zurück zu „Gelsenkirchen: Polizei jagt brutalen Weinachnachts-Sextäter | Urteil“