Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 2 Treffer

von Lastlove
Do, 12. Okt. 2017, 20:05
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Frankfurt/Main: Kind missbraucht und gefilmt l Urteil
Antworten: 15
Zugriffe: 3296

Frankfurt/Main: Kind missbraucht und gefilmt l Tatverdächtiger gefasst

@Lastlove

Jeden Tag gehen mehrere hundert Hinweise an die deutschen Behörden von den staaten.
Die Ermittler stehen dem machtlos gegenüber..

Also die alte Leier..mehr Personal.

Hinweise entschlüsseln können in Schulen und Kitas durch ausgebildetes Personal an das sich die Lehrkräfte wenden können..

Und nicht zuletzt..den Vorgarten seines Nachbarn begutachten.

Zitat von Natascha Kampusch:

"Diese Gesellschaft braucht Täter wie Wolfgang Priklopil, um dem Bösen, das in ihr wohnt, ein Gesicht zu geben und es von sich selbst abzuspalten. Diese Gesellschaft benötigt die Bilder von Kellerverliesen, um nicht auf die vielen Wohnungen und Vorgärten sehen zu müssen, in denen die Gewalt ihr spießiges, bürgerliches Antlitz zeigt. Sie benutzt die Opfer spektakulärer Fälle wie mich, um sich der Verantwortung für die vielen namenlosen Opfer der alltäglichen Verbrechen zu entledigen, denen man nicht hilft – selbst wenn sie um Hilfe bitten."
von Lastlove
Do, 12. Okt. 2017, 09:13
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Frankfurt/Main: Kind missbraucht und gefilmt l Urteil
Antworten: 15
Zugriffe: 3296

Frankfurt/Main: Kind missbraucht und gefilmt l Tatverdächtiger gefasst

@sweetdevil31

So ist es..seit 2010 oder noch länger geht das Theater mit der Datenvorratsspeicherung.
Josef Wilfling, der Ex von der Kripo München schrieb mal in seinem Buch..sinngemäss..die Menschen sollten mal darüber nachdenken anstelle mit ihren Kindern auf die Strasse zu gehen und für die freiheit im netz zu kämpfen.

Ich denke dieser ganze Pool von Menschen..sei es bei der Piratenpartei oder dem chaos computerclub..da wird nur für die Freiheit gekämpft und alles andere ausgeblendet.
Ich hab damals im Falle Mirco die ganze Bandbreite , wie zum Beispiel von diesem Udo Vetter, dem Anwalt aus Düsseldorf mitverfolgt und es erschüttert einen wie das abgeht..er hatte blogs im netz..es war einfach nur absolut schlimm.

Von daher sind die Ermittler gut beraten wenn sie sich erklären..du verstehst?
In Sachen Missbrauch gab es immer eine Propaganda über die Medien, sodaß irgendwann mehr die Tätersicht zur Geltung kam und die Opfer auf der Strecke blieben..
Denken wir übern Teich und schauen uns False memories an..eine Organisation von Eltern gegründet die gegen die Vorwürfe ihrer Kinder machtvoll vorgegangen sind.
In der blinden gesellschaft aber wird dieser Begriff "aufgeschnappt"..man stöbert in den Erklärungen und denkt..ja klar..es gibt falsche Erinnerungen.
Stimmt so aber nicht..es gibt immer nur Fehler im Detail!

Beispiel wäre:
Ein "flash" beispielsweise kann dem Opfer währenddessen das Gesicht des Vaters zeigen..was aber noch lange nicht heisst... die Gefühlserinnerungen die es gerade durchmacht stimmen mit dem gleichzeitig erscheintem Bild des Vaters Gesicht überein, welches auf der Festplatte im hirn gespeichert war.

Es gibt ebent beides..die risse auf der festplatte die einem traumatisierten Opfer Bilder bescheren, welche niemals mehr zu löschen sind und daneben die Gefühle, welche im Bauch (Sitz des narritiven Gedächtnisses) gespeichert sind und die sich tatsächlich auflösen lassen bis dahin..man kann am ende den Schmerz und die pein nur noch "entfernt" spüren bzw..garnichtmehr.
Vorraussetzun ist natürlich dass man durchgeht..klar..

Hier Markus Lanz..die Sendung von gestern:
https://www.zdf.de/gesellschaft/markus- ... 7-100.html
Hab das nur mit einem ohr verfolgt..die Dame die da sprach war guuut!

Zurück zu „Frankfurt/Main: Kind missbraucht und gefilmt l Urteil“