Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 2 Treffer

von Salva
Do, 31. Jan. 2019, 19:25
Forum: Massen-, Mehrfach- und Serientäter
Thema: Nils Högel, der "Todespfleger"
Antworten: 4
Zugriffe: 590

Todespfleger Nils H. - Gesprächsrunde bei Maischberger

Do, 31.01.2019: Niels Högel soll als Krankenpfleger mehr als hundert Menschen getötet haben. Neue Zeugenaussagen zeigen: Viele Kollegen ahnten, was da lief. Doch wer sich an Vorgesetzte wandte, wurde abgebügelt.
Mehr als 100 Patienten und Patientinnen soll Högel erst im Klinikum Oldenburg, dann im Klinikum Delmenhorst zwischen den Jahren 2000 und 2005 getötet haben. Es gab Sprüche: "Oh, der Högel hat Dienst, dann müssen wir wieder reanimieren." Es gab Spitznamen: "Sensen-Högel", "Rettungsrambo". Es gab Bitten unter den Pflegern und Schwestern, gegenseitig auf die Patienten aufzupassen, wenn Högel Dienst hatte.
Quelle & mehr: Spiegel

Heute war der elfte Verhandlungstag im Prozess gegen den 42-Jährigen vor dem Landgericht Oldenburg. Mehr dazu, siehe Link.
von Salva
Mi, 30. Aug. 2017, 19:38
Forum: Massen-, Mehrfach- und Serientäter
Thema: Nils Högel, der "Todespfleger"
Antworten: 4
Zugriffe: 590

Todespfleger Nils H. - Gesprächsrunde bei Maischberger

Bild
Der ehemalige Krankenpfleger Nils Högel (40)
Foto: Spiegel

Inzwischen gehen die Behörden von weiteren 84 Morden aus, die Högel begangen haben soll. Es könnten aber noch weitaus mehr gewesen sein. Da viele Tote eingeäschert und deshalb nicht mehr obduziert werden können, bleibt die Zahl der Opfer N.H.'s Geheimnis. Jedenfalls könnte er eine der größten Mordserien in der deutschen Kriminalgeschichte begangen haben. Trauriger Rekord.

tagesspiegel.de | Wikipedia

Zurück zu „Nils Högel, der "Todespfleger"“