Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 1 Treffer

von Salva
Sa, 23. Dez. 2017, 01:44
Forum: Russland
Thema: Moskau: Raucher grausam ermordet
Antworten: 0
Zugriffe: 824

Moskau: Raucher grausam ermordet

Dass Rauchen schadet ist bekannt. Wie sehr, zeigt dieser Fall aus Russland:
Moskau (Russland) - Eduard A. (†37) wurde in Moskau von einem namentlich nicht genannten Mitbewohner (45) brutal ermordet. Die Grausamkeit mit der der Täter sein Opfer tötete, ist nichts für schwache Nerven, seine Begründung umso schockierender.

Dem 45-jährigen passte es nicht, dass sein Mitbewohner im Haus rauchte! Deswegen hatten sich die beiden Männer schon mehrmals gestritten. Der Täter gab an, dass er am Tag der Tat extrem wütend wurde, als sein Opfer erneut zum Glimmstengel griff.

Neunmal stach er dem 37-jährigen wegen dieser Lapalie mit einem Messer in den Magen, fünfmal in die Leistengegend. Laut eines Polizeisprechers insgesamt 40 Mal auf den gesamten Körper! Danach wurde es richtig pervers.

Der 45-jährige enthauptete sein Opfer, trennte ihm sämtliche Gliedmaßen ab und zerstückelte den Penis des Rauchers. Als die Polizei vor Ort eintraf bot sich ihr natürlich ein Bild des Grauens.

Der Täter wurde wegen Mordes angeklagt und muss mit einer lebenslänglichen Gefängnisstrafe rechnen, berichtet "Metro".
Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/moska ... ng-406045

Zurück zu „Moskau: Raucher grausam ermordet“