Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 46 Treffer

von Salva
Fr, 11. Okt. 2019, 17:46
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet

Das Urteil lautete damals 8 1/2 Jahre Haft. Das heißt, dass D. maximal 2/3 - also etwa 5 1/2 Jahre - davon hätte absitzen müssen, der Rest wäre dann Bewährung gewesen. Und das für einen Mord, dessen tatsächliche Umstände in der Öffentlichkeit ja nie breitgetreten wurden.
Tja... warum sich der Typ umgebracht hat, keine Ahnung. Mein Mitleid hält sich bei derartigen Suiziden aber sehr sehr sehr in Grenzen.
von Salva
Mo, 11. Feb. 2019, 18:52
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet

Die von der Staatsanwaltschaft eingelegte Revision wurde im Dezember 2018 zurückgezogen. Das Urteil (8 1/2 Jahre Freiheitsentzug) ist somit rechtskräftig.

Quelle: Wikipedia
von Salva
So, 9. Sep. 2018, 13:48
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet l Prozess

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig:
Das Landgericht in Landau hatte am Montag den vermutlich aus Afghanistan stammenden Flüchtling Abdul D. wegen Mordes und Körperverletzung zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt. Nach Überzeugung des Gerichts hatte er am 27. Dezember in Kandel seine Ex-Freundin Mia erstochen. Als Motiv hatte die Staatsanwaltschaft Eifersucht und Rache angenommen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
Quelle: Der Tagesspiegel, 7. September 2018.

Darüber hinaus:
Am Freitagabend versammelten sich auf dem Rathausplatz in Landau nach Polizeiangaben zunächst etwa 80 Demonstranten unter dem Slogan „Gegen das Skandalurteil“. Angemeldet wurde die Kundgebung für etwa 100 Teilnehmer. Die Demonstranten zogen zum Landgericht und kritisierten bei einer Kundgebung vor dem Gebäude das Urteil als zu milde.
Quelle: siehe oben.

Zurecht wird gegen dieses Urteil demonstriert! Mia wurde nicht nur aus Eifersucht und Rache ermordet, also aus niedrigen Beweggründen, sondern auch besonders grausam. Abdul D. hatte das Mädchen mit dem Messer derart übel zugerichtet, dass sie noch nicht einmal mehr von ihren Eltern erkannt werden konnte und was steht da sonst noch im § 211 StGB - Mord?
heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln
Wenn das also kein Grund für die Höchststrafe war, was denn sonst? Mir ist die Herkunft des Mörders egal. Das ändert nichts an Mia's Tod. Egal ist mir aber dieser Kuschelkurs der Justiz nicht, den ich auch bei vielen anderen Delikten beobachten muss!
von Salva
Fr, 19. Jan. 2018, 01:27
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@Habakuk
Habakuk hat geschrieben:Um Gottes Willen:
Nicht "Gottes Willen" ;)

@Habakuk
Habakuk hat geschrieben:Aber es stimmt schon irgendwie, eine Gesellschaft, die keine eigenen Werte mehr pflegt, die ist allen Auswüchsen völlig ausgeliefert. In diesem Falle dann halt den mittelalterlichen Vorstellungen des Islam.
Glaubst du, dass sich die aktuellen Zustände bzw. Missstände wieder ändern werden?
von Salva
Fr, 19. Jan. 2018, 00:59
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@Habakuk
Wenn ich das so lese, dann könntest du genauso gut in meiner Nachbarschaft wohnen! Schon seltsam, wie sich solche Phänomene wiederholen. Manchmal glaube ich, dass das so eine typische deutsche Eigenart ist :thinking:

Tja... dann bin ich wohl auch "spießig". Meine Ex'en leider nicht. Lange Zeit dachte ich immer, ich sei diesbzgl. relativ normal, aber das stimmt nicht. Wir sind eine aussterbende Gattung! Aber abwarten und Tee trinken, die neuen Deutschen werden das schon richten und wenn sich deren Religion auch durchsetzt, dann sind solche Figuen wie du und ich wieder in :like: Du allerdings mit Burka und ich mit zotteligen IS-Bart!
von Salva
Fr, 19. Jan. 2018, 00:12
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@Habakuk
Dass sich Menschen für solche Vorfälle wenig bis gar nicht interessieren, kenne ich auch. Aber deren Töchter haben weder einen Flüchtling als Freund, noch kommt einer von ihnen zu denen ins Haus. Das ist dann schon ein kleiner Unterschied.

@Habakuk
Habakuk hat geschrieben:WIE das Mädchen zu Tode kam und warum, das interessiert nicht. Dazu müsste man ja mehr als die Überschrift lesen und auch noch selbst denken. Und das tun die wenigsten...
Meinst du nicht, dass da die Verdrängung der Realität die wahre Ursache für so eine LmaA-Einstellung ist? So nach dem Motto: "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"? Aus Angst oder so? Was sagen die denn, wenn du nachhakst? Aber ich denke mal, die lassen sich erst gar nicht auf keine Diskussion ein.
von Salva
Do, 18. Jan. 2018, 23:38
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@Habakuk
Habakuk hat geschrieben:Ja, eben, DA würde die Polizei anders reagieren. Da würde die vermeintliche Gefahr (für den jungen Mann)ernstgenommen. Aber warum ist es andersherum nicht so?
Du darfst zuerst raten ;)

@Habakuk
Habakuk hat geschrieben:Ich hab das ja jetzt nicht nur im Fall Mia gelesen, auch vor dem Schleifen der Frau durch Hameln gab es eine "Gefährderansprache", die ermordete Hatun Sürücü hat sich vor ihrem Tod mehrmals an die Polizei gewandt, ohne Erfolg.
Nicht nur da. Die Tage hat ein 14-jähriger Flüchtling jemanden mit einem Messer traktiert. Der Kleine war bereits bekannt und auch da gab es diese Gefährderansprachen. Das ist doch verrückt! Wenn ein junger Kerl sowas tut, dann muss doch klar sein, dass bei dem etwas völlig falsch läuft und da hilft kein Gequatsche von der Polizei.

@Habakuk
Habakuk hat geschrieben:Was nicht heißt, daß ich Mias Eltern vorwerfe, das nicht getan zu haben. Sie haben sich in gutem Glauben auf die staatlichen Organe verlassen und das sollte auch ausreichend sein, sollte...
Ja schon. Aber wie gesagt: zuvor hatten sie die Beziehung geduldet und sich keine Gedanken über den Mörder ihrer Tochter gemacht. Ja noch nicht einmal über dessen Alter! Es gab doch in der Vergangenheit Fälle en masse, da muss man doch mal nachhaken oder stutzig werden. Oder nicht?
von Salva
Do, 18. Jan. 2018, 06:27
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@Habakuk
Habakuk hat geschrieben:Wie schon gesagt, was hätten die Eltern machen sollen? Außer einer Anzeige?
Mia's Vater sagte
Mehrmals war er im Haus der Familie zu Gast gewesen sein. „Wir haben ihn aufgenommen wie einen Sohn“, sagte der Vater am Donnerstag der „Bild“-Zeitung. „Er hatte doch sonst niemanden.“
Natürlich kann man niemanden unter Generalverdacht stellen und das würde ich auch nicht tun wollen. Aber ich würde mit meiner Tochter reden und versuchen ihr zu erklären, dass sie im Umgang mit den Flüchtlingen Augen und Ohren offen halten und nicht zu persönlich werden soll. Denn: diese Jungs kommen aus Kriegsgebieten und haben womöglich Dinge gesehen und erlebt, von denen unsere Kids meilenweit entfernt sind. Wer kann da schon wissen wie die ticken? Und wenn schon alle möglichen Verantwortlichen immer wieder betonen, dass viele von ihnen traumatisiert sind, dann ist doch erst recht Vorsicht geboten. In jeder normalen Situation würde man einen Umgang mit eventuell psychisch Geschädigten mit besonderer Argwohn begegnen. Oder nicht? Nur bei den Flüchtlingen interessiert das offenbar nicht und das passt doch nicht zusammen. Minderjährige Mädchen sind doch keine Therapeutinnen und deshalb würde ich so einen Umgang nicht einfach billigen und eine Beziehung erst recht nicht.

@Habakuk
Habakuk hat geschrieben:Den Mädels wird ja regelrecht eingetrichtert, daß sie mit einer solchen Beziehung weltoffen und tolerant sind, die Gefahren werden verschwiegen.
Leider ja, wobei die Betonung auf "Mädels" liegt. Jedenfalls habe ich noch nie über eine Beziehung zwischen einem Deutschen und ein Flüchtlingsmädchen gelesen und das macht mich schon länger stutzig. So sehr ich mich dagegen wehre, komme ich dennoch immer öfter zum Schluss, dass da massiv verkuppelt werden soll! Aber eben nicht Deutsch -> X, sondern X -> Deutsch.

Was diesen Fall betrifft, da hat entweder die Polizei oder die Betreuung versagt. Da gibt es nichts mehr zu beschönigen. Denn dass D. gewalttätig ist, war denen ja spätestens seit dem Vorfall in der Schule bekannt und wenn man den Hintergrund der Tat bedenkt war klar, dass bei dem etwas nicht richtig läuft. Und wenn, wie hier, alle getroffenen Maßnahmen nicht fruchten, dann muss eben ein Arrest her. Aber das gibt unsere Rechtssprechung nicht her. Selbst intervenieren und mit Gegengewalt drohen oder einen Aufmarsch mit Kumpels organisieren? Da würde die Polizei ganz anders reagieren.
von Salva
Mi, 17. Jan. 2018, 16:58
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@sweetdevil31
Da hast du wohl recht. Tragisch und traurig das alles.

Und was diese "Begegnungsstätten" betrifft:
Interessant ist, dass es immer mehr Webseiten von denen gibt, die die Fotos von jungen Mädchen und Flüchtlingen gelöscht haben. Auch Artikel wurden inzwischen gelöscht oder überarbeitet und einige Seiten sind sogar vorübergehend abgeschaltet. Kein Wunder bei den teilweise doch recht aggressiven Kommentaren und Kritiken.
von Salva
Mi, 17. Jan. 2018, 15:01
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@sweetdevil31
Mia's Eltern hatten die Beziehung über Monate hinweg geduldet und D. ging bei ihnen quasi ein und aus. Der Freund ihrer Tochter war ihnen also bestens bekannt und da sollen sie nichts bemerkt haben? Selbst wenn: warum jetzt diese Sicherheit, dass D. eben nicht erst 15 ist?
von Salva
Mi, 17. Jan. 2018, 13:12
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

Was sich mir als Vater noch immer nicht erschließt: Warum erkannten Mia's Eltern nicht schon am Anfang der Beziehung ihrer Tochter zu D., dass dieser womöglich deutlich älter war als 15? Inzwischen sind sie sich diesbzgl. derart sicher, dass ich nur noch den Kopf schütteln kann.
von Salva
Mi, 17. Jan. 2018, 12:47
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

Aus einer anderen Quelle:
Diese Strafanzeige war auch nicht der erste Kontakt des Asylbewerbers Abdul Mobin Dawodzai, der in einer Wohngruppe in Neustadt lebte, mit der Polizei: Er wurde bereits bei einem Streit in der Schule gewalttätig. So soll er beim Hauswirtschaftsunterricht aus Eifersucht zugeschlagen haben, weil ein Mitschüler Mia am Küchenherd „zu nahe kam“. Abdul D. zertrümmerte dabei dem Mitschüler mit der Faust die Brille im Gesicht. Die Attacke auf das Auge wurde noch am selben Tag, dem 27.11.2017, von dem geschädigten Schüler angezeigt.

Es war also bekannt, dass der Afghane sowohl zu Brutalität neigte, seine Ex-Freundin Mia Valentin bedrohte, als auch ehrverletzende Bilder von ihr auf dem Handy hatte, mit denen er sie erpressen konnte. Polizeisprecher Michael Baron: „Die beteiligten Stellen wurden darüber informiert, dass der Beschuldigte dem Mädchen drohte, sie am Bahnhof Kandel ,abzupassen‘ und dass er ihr drohte, dass sie in Zukunft ,aufpassen‘ müsse. Zudem wurde dem Vormund mitgeteilt, dass er ehrverletzende Bilder des Mädchens anderen an öffentlichen Stellen zugänglich gemacht hat.“

[...]

Freundinnen von Mia berichteten : „Der Abdul war immer so eifersüchtig und fies.“

[...]

Anabel Schunke schrieb auf Ihrer Facebookseite: „Eine mutmaßliche DM Mitarbeiterin berichtet, dass das Mädchen nicht erstochen, sondern regelrecht zerschnitten worden sein soll. Im Gesicht soll man nichts mehr erkannt haben. Man soll die Zähne bei geschlossenem Mund gesehen haben.“

Wie eine weitere Zeugin der BILD-Zeitung erzählte habe es zuvor einen lautstarken Streit zwischen dem Opfer und ihrem Ex-Freund gegeben, bevor der 15-Jährige „dreckig grinsend“ neben dem auf dem Boden liegenden Mädchen stand.
Quelle + mehr: dw
von Salva
Mi, 17. Jan. 2018, 12:25
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

Dazu der Ausschnitt eines Artikels der Welt von gestern:
Rund drei Wochen nach dem gewaltsamen Tod eines 15-jährigen Mädchens im pfälzischen Kandel legt die Staatsanwaltschaft dem Verdächtigen nicht mehr Totschlag, sondern Mord zur Last. Der mutmaßliche Täter habe in einem Drogeriemarkt unvermittelt mehrfach mit einem Messer auf die 15-Jährige eingestochen, für die der Angriff überraschend erfolgt sei, teilte die Staatsanwaltschaft Landau am Dienstag mit.

Dafür, dass sich Täter und Opfer in dieser Situation gestritten hätten, gebe es bislang keine Anzeichen. Das Messer habe er zuvor in einem anderen Geschäft gekauft, in das er dem Mädchen und seinen Begleitern gefolgt sei.

Die Staatsanwaltschaft gehe deshalb von Heimtücke aus und bewerte die Tat als Mord.
Der TV schweigt weiterhin. Seine beiden Handys werden derzeit noch ausgewertet.
von Salva
Di, 16. Jan. 2018, 06:46
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

Habakuk hat geschrieben:Mach ich doch längst auch so. Auch ich bleibe lieber auf der Couch, anstatt zu wählen.
Hätte ich mir früher nie vorstellen können...
Na dann...: Willkommen im Club der Nichtwähler :)
Natürlich ist das Ganze eine lächerliche Show. Vor allem gemacht für die Öffentlichkeit! Aber so ist es doch immer und deshalb wähle ich auch nicht. Am Ende koalieren die sowieso und was dabei herauskommt, sind alles nur irgendwelche Kompromisse. Und was die Opposition betrifft: ich sehe da keine echte mehr.
von Salva
Mo, 15. Jan. 2018, 05:03
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@Habakuk

Nichts von dem, was sich während der letzten drei Jahre ereignet hat, ist mit der Zeit davor vergleichbar. Da kann mir einer einreden was er will. Kritik wird inzwischen ganz schnell als Hetze und rechte Gesinnung verschrien, Die Medien berichten unisono oder propagandistisch oder mitunter derart kontrovers, dass der Einzelne gar nicht mehr entscheiden kann was er glauben soll oder nicht und mit der schwindenden Gleichberechtigung und Gleichstellung bricht ein ganz wichtiger Grundstein unserer Demokratie weg.
Während gem. des neuen NetzDG Kommentare und Beiträge am laufendem Band gelöscht und Accounts gesperrt werden, weil sie Hetze, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit beihalten, geschieht auf der anderen Seite nichts dergleichen. Es sind weiterhin unzählige Berichte, Foren, Blogs und vor allem Videos verfügbar, mit denen nicht nur offen zum Kampf gegen das Christentum aufgerufen wird, sondern gegen die weiße Rasse als Ganzes gleich mit. Wir müssen uns weiterhin mit ansehen, wie in unseren Fußgängerzonen Menschen mit schwazen IS-Flaggen auflaufen, immerhin das Symbol einer internationalen Terrororganisation, oder salafistische Predigten abgehalten werden und "friedliche" Neubürger, oder solche die es werden wollen, auch nicht davor zurückschrecken, uns mit öffentlicher Enthauptung und Verbrennung zu drohen und "Scheiß Deutsche" rufen. Und wir müssen uns gefallen wenn ein deutscher Politiker ungestraft in aller Öffentlichkeit sagt:
Die Abschottung ist doch das, was uns kaputtmachen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe.

Für uns sind Muslime in Deutschland eine Bereicherung unserer Offenheit und unserer Vielfalt. Schauen Sie sich doch mal die dritte Generation der Türken an, gerade auch die Frauen! Das ist doch ein enormes innovatorisches Potenzial!
Quelle: Berlin Journal

Was immer er auch damit meint! Jedenfalls reicht mein Intellekt nicht aus, um diese Sätze verstehen bzw. nachvollziehen zu können.

Und weil du deine politische Ausrichtung ansprichst: für mich gibt es nach wie vor keine wählbare Partei und bleibe deshalb lieber auf der Couch, statt ins Wahllokal zu gehen.

Trotz allem gilt aber weiterhin: "Wir schaffen das!"
von Salva
So, 14. Jan. 2018, 01:13
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

Habakuk hat geschrieben:Der "Mangel an Frauen" wird also als Entschuldigung für solche Übergriffe herangezogen.
Deswegen ja diese "Begegnungsstätten".
Es ist schon paradox: Einerseits vehandelt die Politik um die Familiennachführung, andererseits sperren sich die Städte und Kommunen dagegen. Einfacher und billiger ist es nämlich, die Neuen mit den Bio-Deutschen zu verkuppeln und wenn sich dadurch die sexuellen Übergriffe reduzieren lassen, noch besser.
Habakuk hat geschrieben:Sorry, wenn hier jemand an "Frauenmangel" leidet...
Ebenfalls ein hausgemachtes Problem! Warum lässt man denn fast nur Männer ins Land? Überall freizügige, aufgeschlossene und experimentierfreudige junge Mädchen und Frauen... ist doch logisch, dass die Jungs auch mal naschen wollen wenn schon aus den eigenen Reihen kaum etwas zu holen ist. Und wenn es sich dabei auch noch um Ungläubige handelt, umso besser, weil gemäß Religion und Tradition legitimiert. Positiver Nebeneffekt: die müssen nicht geheiratet werden und gezeugte Kinder werden von der Allgemeinheit in Form von Unterhaltsvorschüssen etc. ernährt.
von Salva
So, 14. Jan. 2018, 00:37
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@Habakuk
Die Ereignisse in Köln und in anderen Städten werden nie vollständig aufgeklärt werden, weil schon seitens der Politik keine Aufklärung gewünscht wird. Zuviel Zündstoff.
Habakuk hat geschrieben:Hat er das wirklich so gesagt?
Ja. In seinem Gutachten schreibt Prof. Dr. Christian Pfeiffer zudem:
Eine weitere Rolle spiele die Unterbringung von Flüchtlingen. Ein wichtiger Aspekt des Problems sei, dass Flüchtlinge in Deutschland häufig in Männergruppen lebten - ohne weibliche Bezugsperson. "Überall wirkt sich negativ aus: der Mangel an Frauen", sagt Kriminologe Pfeiffer dazu. Dieser Mangel erhöhe die Gefahr, dass junge Männer sich "an gewaltlegitimierenden Männlichkeitsnormen orientieren", heißt es in der Studie.
Quelle: DW

Werde die Studie im Download-Bereich posten.
von Salva
Sa, 13. Jan. 2018, 01:53
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@Habakuk
Das sind wirklich Einzelfälle. Noch, jedenfalls. Kaum zu glauben, wie das Mädchen trotz aller Interventionen seitens des Staates, Bekannten- und Familienkreises derart abdriften konnte.


Zur politischen Aufarbeitung des Falles Mia:
Auch Malu Dreyers Parteikollege, der renommierte Kriminologe Christian Pfeiffer, folgte kürzlich einer ganz eigenwilligen Logik in seiner Kriminalitätsstudie und sah die Ursachen der stetig steigenden Flüchtlingskriminalität nicht nur bei den Tätern, sondern bei uns als Gesellschaft. Wir würden Problempotential schaffen, wenn wir Asylanträge ablehnen. Pfeiffer dazu: „Die Not veranlasst die Menschen, sich so aufzuführen, wie wir das ja schon in der Silvesternacht in Köln beobachten konnten.“ Die Lösung des Sozialdemokraten: durch Familiennachzug noch mehr Flüchtlinge ins Land bringen.
Quelle: Epoch Times

Wenigstens gibt ein renommierter Kriminologe die steigende Flüchtlingskriminalität zu :like:
von Salva
Sa, 13. Jan. 2018, 01:22
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

Habakuk hat geschrieben:Ja, ja, so ist das, wer sonst könnte für sämtliches Elend verantwortlich sein, wenn nicht wir Frauen? Dieses sündige und ungehorsame Gezücht?
Meine Rede! Die Scharia hat schon was :ghost:
von Salva
Sa, 13. Jan. 2018, 00:57
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

Habakuk hat geschrieben:Was hat der Mohammed da geliked? Wir dürfen gespannt sein...
Kann ich dir sagen:
An der Facebook-Seite des Hasspredigers gefällt ihm bestimmt , dass er garkeinen Hass predigt, sondern der aktivste und effektivste Prediger gegen Terror ist .

Nicht Pierre Vogel sagt, dass die meisten Höllenbewohner Frauen sein werden , sondern der Prophet Muhammad ( Friede und Segen mit ihm ) . Außerdem gibt es Bibelstellen, die ebenfalls darauf hinweisen.

Ein Flüchtling der Pierre Vogel liket kann definitiv kein Frauengrapscher oder IS- Anhänger sein.

Für alle Feiglinge : Entliket jetzt die Seite ! Für alle mit Rückrad: Steht mit uns zusammen gegen die Hetze !
Quelle: Pierre Vogel / Facebook
von Salva
Sa, 13. Jan. 2018, 00:15
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

Habakuk hat geschrieben:Aber natürlich sind wir das für viele jetzt schon. Ich geb Dir aber Bescheid, wenn ich das auch so sehe.
:face_screaming: :like:

Meldung von vor zwei Stunden:

Was gefällt Mohammed (der sich Diaa nennt) an der Facebook-Seite eines Hass-Predigers?
Neue Entwicklungen im Fall der umstrittenen Flüchtlings-Doku des Kinderkanals KiKA.
In der öffentlich-rechtlichen Doku wird über die Beziehung der hes­si­schen Schü­le­rin Mal­vi­na (16) und ihrem Freund aus Syrien berichtet. Zuerst musste der Sender nach Zuschauer-Protesten eingestehen, dass Mohammed älter ist, als er und der Sender angegegeben hatten.
Jetzt kommt heraus: Auf Facebook hat der Mann die offizielle Fan-Seite des deutschen Salafisten-Führers und Hass-Predigers Pierre Vogel „geliked“. Dort schreibt Vogel unter anderem, dass die meisten Höllen-Bewohner Frauen seien.

Nach BILD-Informationen gab es beim Hessischen Rundfunk am Freitag mehrere Krisensitzungen, wie man mit dieser beunruhigenden Entwicklung umgehen soll. Ergebnis: Mohammed nimmt am Samstag um 17.10 Uhr in einer Sendung des Hessischen Rundfunk dazu Stellung.
Quelle: Bild
von Salva
Fr, 12. Jan. 2018, 23:49
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@Habakuk

Mal so nebenbei: Sind wir inzwischen auch schon Hetzer, Rassisten und Volksverhetzer? Oder rechte Provokateure? :thinking: Du sagst mir doch rechtzeitig Bescheid! Oder??

Ist doch logisch, dass ich diese KIKA-Doku kenne und erst recht das tohuwabohu drum herum ;) Ist ja kaum zu überlesen. Wenn das keine indirekte Verkupplungstaktik ist, dann weiß ich auch nicht...
Habakuk hat geschrieben:Die Bilder wirst Du auch niemals sehen. Das wäre dann aber wirklich Integration, wenn man auch einmal eine Aishe sehen würde, die Peter zuliebe ihr Kopftuch ablegt und ihre Familie das gut findet. Leider völlig utopisch...
Vielleicht sollten wir mal die entsprechenden Stellen kontaktieren und nachhaken wo es klemmt?
von Salva
Fr, 12. Jan. 2018, 23:21
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@Habakuk
:like:

Was ich ganz speziell als zweifelhaft empfinde: es gibt praktisch keine Fotos von jungen/ minderjährigen Flüchtlingsmädchen mit "ethnisch" deutschen Jungs! Dabei wäre doch ein volljähriger Deutscher mit Job und geregeltem Einkommen eine gute Partie! Oder nicht? Mit dem "alle sind gleich" usw. ist es also weiß Gott nicht weit her wenn man bedenkt, was den deutschen Mädels abverlangt bzw. zugemutet wird!
von Salva
Fr, 12. Jan. 2018, 15:03
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@sweetdevil31
Dazu kommt, dass kriminell gewordene jugendliche Flüchtlinge nicht abgeschoben werden und auch auf Familiennachzug hoffen können.

@Habakuk
Tja... was die (Pflicht)Impfungen betrifft, da muss ich nur meine Tochter anschauen. Glaube mal nicht, dass das jemanden interessiert oder sich für Schadensersatz einsetzt.

Im Prinzip geht's doch auch darum, dass diese MUFL ebenso korrekte Papiere erhalten müssen wie alle anderen in diesem Land auch und da gehört das korrekte Alter nun mal dazu. Was die Namen betrifft, die werden sich eh kaum verifizieren lassen, sodass sich manch' einer reinwaschen kann. Summa summarum:
Wenn schon alle gleich sind, dann sollen auch alle gleich behandelt werden und das sehe ich im Moment noch nicht. Stand jetzt glaube ich auch nicht, dass sich daran etwas ändern wird und wenn, dann nur im Einzelfall für irgendein Gerichtsverfahren.

Außerdem:

Wenn ich mir Bilder von "Begegnungsstätten" anschaue, auch jene aus Kandel, dann fällt sofort auf, dass sich dort überwiegend junge, minderjährige Mädchen aufhalten und/oder sich mit den vermeindlich minderjährigen Flüchtlingen ablichten lassen. Dass dabei auch Beziehungen entstehen können ist logisch und zwecks Integration auch gewollt. Wenn sich also herausstellt, dass so mancher dieser Jungs deutlich älter ist als 18, dann haben wir es ganz klar mit geförderten sexuellen Missbrauch zu tun und da hört der Spaß für mich auf! Logisch ist für mich also auch, dass keiner der Verantwortlichen ein Interesse daran hat, dass das wahre Alter der MUFL festgestellt wird!
von Salva
Do, 11. Jan. 2018, 09:27
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

Und erst diese fast schon beleidigende Diskussionen um das Röntgen der Handknochen zur Altersfeststellung "minderjähriger" Flüchtlinge und Asylbewerber:

Von September 1989 ab bis September 2015, musste ich alle fünf Jahre meinen Thorax röntgen lassen, damit ich im Rahmen der alljährlichen Arbeitsmedizinischen Untersuchung (G 31) meine Tauchertauglichkeit bescheinigt bekommen habe und mit meinem Job mein Geld verdienen konnte! Hätte ich mich dagegen gewehrt, hätte ich meinen Beruf gleich an den Nagel hängen können!

Meine Frage also die Mediziner, die sich Sorgen um die Gesundheit dieser angeblich Minderjährigen machen:

Was ist denn schädlicher für den Organismus? Was sind die wahren Beweggründe Ihrer medizinischen Einwände?!

Meine Vermutung: Wenn Flüchtlinge weiterhin als Minderjährig gelten, können sie von den Jugendämtern in gesonderte Programme eingebunden werden und erhalten eine wesentlich bessere Unterstützung. Und ein weiterer, überaus positiver Nebeneffekt für die, die darauf aus sind: Solchen "Kids" kann ein dauerhafter Aufenthalt in der BRD wesentlich schwerer verweigert werden!
Liege ich mit meiner Vermutung richtig??
von Salva
Do, 11. Jan. 2018, 09:10
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: (15?)-jähriger Afghane ersticht Ex-Freundin (15)

@DiegoTristan
Ach was. Das Internet ist voll von solchen Kolumnen, Artikeln und Kommentaren! Wenn wir die alle posten wollten :troll:
Aber manchmal überkommt es mich weil es mich frustet, wenn Menschen, die sich Sorgen um die Zukunft machen und deshalb die Dinge beim Namen nennen, einfach mal eben in die rechte Ecke geschoben werden! Und weil mich diese Vogel-Strauss-Taktik anstinkt. Den Kopf in den Sand stecken und die Augen vor der Realität zu verschließen bzw. sich den Mund verbieten lassen, löst weiß Gott keine Probleme! Aber mach' das mal den Blinden unter den Sehenden klar :angry:

@Habakuk
Eben!

Wenn iwo ein Flüchtlingsheim angefackelt, mit Stinkbomben beworfen oder mit Farbe beschmiert wird, lassen sich Politiker aller Coleur direkt dort hinkarren, bekunden öffentlich ihre "Solidarität" und rufen zu mehr Zusammenhalt und Demokratie auf! Und hier? SchülerInnen und LehrerInnen werden mitunter dazu genötigt, "geschlossen" gegen Andersdenkende und -fühlende zu demonstrieren und wollen uns zudem tatsächlich einreden, dass an ihren Schulen alle gleich sind! Was soll das denn heißen? Dass alle jungen Mädchen potenzielle Opfer gewalttätiger Hinterwäldler sind oder werden sollen? Oder alle Jungs potenzielle Stalker, Vergewaltiger und Mörder, wenn die Mädchen nicht nach ihrer Pfeife tanzen?? Die arme Mia wurde so übel zugerichtet, dass ihr Gesicht gar nicht mehr zu erkennen und bei geschlossenem Mund ihre Zähne zu sehen waren und diese Grausamkeit wird einfach unter den Teppich gekehrt, nur damit sich niemand eingestehen muss, schwerwiegende Fehler gemacht zu haben? Und dann wird bei Schweigeminuten noch nicht einmal der Name des ermordeten Mädchens erwähnt, weil es ja nicht darauf ankommt bzw. eh alle gleich sind!

Und wo sind eigentlich die Angehörigen und Hinterbliebenen der Opfer? Mich würde brennend interessieren was die denken und fühlen und ob sie weiterhin dafür plädieren, dass Teenager

Bild

bekunden! Was für eine eine verrückte, verlogene und zensierte Welt!
von Salva
Mi, 10. Jan. 2018, 21:25
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: 15-jähriger Afghane ersticht gleichaltrige Ex-Freundin

09. Januar 2018: Menschenkette gegen Rechts

Die Situation nach dem brutalen Mord an der 15 Jährigen Mia in Kandel wird immer grotesker. Der örtliche Karnevalsverein ruft zu einer Menschenkette auf unter dem Motto: "Kandel ist bunt" - und will damit ein Zeichen setzen. Ob mit Lichterkette ist noch unklar.
Die Bienwald Karnevalgesellschaft „Die Krautköpf“ aus Kandel (Bi-Ka-Ge) ruft seit gestern Abend zu der Bildung einer Menschenkette auf, die am 14. Januar gegen 13 Uhr die Hauptstraße in Kandel schmücken soll. „Hierzu wird die Bi-Ka-Ge an alle Teilnehmer bunte Fähnchen verteilen nach dem Motto: Kandel ist bunt“, schreibt der Karnevalsverein auf seiner Homepage.

Der Anlass für das bunte Happening ist die Messerattacke auf die 15-Jährige Mia V., die von ihrem Ex-Freund Abdul Mobin D. - einem Asylbewerber aus Afghanistan - in einem Drogeriemarkt getötet wurde. Das Mädchen hatte sich kurz zuvor von dem im Frühjahr 2016 illegal eingereisten und polizeibekannte Täter getrennt, der sie daraufhin immer wieder bedrohte - bevor er am 27.12.2017 unzählige Male auf Sie einstach.

„Die Bi-Ka-Ge würde sich freuen, wenn die Teilnehmer beim Neujahrsempfang möglichst zahlreich dem Aufruf Folge leisten“, so der Karnevalspräsident in im Pfalz-Express.

Die Aktion finden offensichtlich einige Bürger - nicht nur in Kandel - etwas unangemessen. Ein Karnevalsverein mit einem bunten Happening als Reaktion auf einen tragischen Mord. Die Facebookseite, auf der sich ausgerechnet die Jecken in Kandel ins politisch korrekte Licht setzen wollten, ist nicht mehr erreichbar.
Quelle: MMNews


Wenn schon, dann wäre mir persönlich eine Menschenkette gegen Gewalt durch Flüchtlinge lieber, denn die würde deren Opfern eher gerecht werden! Aber es ist halt wie immer:
Die Mädchen und jungen Frauen sind tot, für's Leben gezeichnet oder traumatisiert, denen ist somit eh nicht mehr zu helfen. Also wird alles dafür getan, dass den Tätern kein Unrecht geschieht und so werden u.a. auch kritische Stimmen ganz schnell nach "Rechts" geschoben! Ist ja "in"! Gell?


:angry:
von Salva
Do, 4. Jan. 2018, 13:32
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet
Antworten: 101
Zugriffe: 9572

Kandel: 15-jähriger Afghane ersticht gleichaltrige Ex-Freundin

Die Gefährderansprache ist ein Präventionsinstrument der Polizei, das speziell im Bereich der Jugendkriminalität angewandt wird und einem bestimmten Verfahren unterliegt. Wenn die Polizei in diesem Fall auch das Jugendamt bzw. die Betreuung des Tatverdächtigen in den Vorgang mit einbezogen hat, ist seitens der Behörden alles richtig gelaufen und grundsätzliche Schuldzuweisungen überflüssig. Allerdings: Der TV war wegen einer Auseinandersetzung auf dem Schulhof bereits polizeibekannt und ist nach der Anzeige von Mia's Eltern der polizeilichen Vorladung mehrmals nicht gefolgt. Von einer Einsicht des TV kann man also nicht unbedingt sprechen und vielleicht hätten die Verantwortlichen energischer durchgreifen müssen. Aber hinterher sind alle schlauer.
Zu einem echten Problem für die Behörden (Jugendamt) könnte allerdings das eventuell falsch angenommene Alter des Tatverdächtigen werden, denn nur aufgrund der gemachten Feststellung konnte der TV überhaupt in die Programme für jugendliche, unbegleitete Flüchtlinge eingebunden werden.

Zurück zu „Kandel: Mia Valentin (15) von afghanischen Ex-Freund (15?) ermordet“