Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 34 Treffer

von Salva
Di, 10. Sep. 2019, 20:42
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 9. Sep. 2019, 18:54
Rebeccas Umfeld ist mir ein Rätsel !
Warum?
von Salva
Sa, 7. Sep. 2019, 00:12
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Dirty Harry hat geschrieben:
Fr, 6. Sep. 2019, 19:45
Ich könnte mir vorstellen das während die Suchaktion lief man das verhalten der Familie Rebeccas observiert hat
Das dürfte schon viel früher geschehen sein. Nicht umsonst wundern sich die Ermittler über das Verhalten der Familie.
von Salva
Fr, 6. Sep. 2019, 15:36
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Update vom 6. September 2019: Vorerst keine weitere Suche nach Rebecca
Wie eine Polizeisprecherin mitteilt, ist vorerst keine weitere Suche nach Rebecca Reusch geplant - das berichtet morgenpost.de. Am Dienstag und am Mittwoch hatte die Polizei erneut das Brandenburger Waldstück durchforstet, nachdem ein Hund in dem Gebiet angeschlagen haben soll. Es gibt derzeit keine Berichte über neue Spuren.
Quelle: Merkur
von Salva
Do, 5. Sep. 2019, 22:43
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

[bUpdate vom 5. September 2019: Im Gespräch mit RTL nannte der bekannte Profiler Axel Petermann nun mögliche Gründe, wieso die Polizei erneut das Waldgebiet in Brandenburg absuchte.[/b]
Dabei sprach er auch erschreckende Möglichkeiten an. Denkbar wäre, dass Rebecca zunächst dort in der Hektik nach einer Tat nicht sehr sorgfältig versteckt worden sei. Nun könnte die Polizei einen neuen Hinweis erhalten haben, dass sie dort vergraben wurde. Kam der Täter möglicherweise zurück, um sicherzugehen?

Eine andere Möglichkeit ist noch erschütternder: Petermann hält es auch für denkbar, dass die Leiche der Jugendlichen erst kürzlich in dem Waldgebiet abgelegt wurde. Seit der ersten Suchaktion dort sind Monate vergangen. In dieser Zeit könnte es zu Veränderungen gekommen sein, mutmaßt der Profiler gegenüber RTL. Würde das zutreffen, müsste die Leiche woanders zwischengelagert worden sein.
Quelle: Merkur
von Salva
Mo, 26. Aug. 2019, 21:00
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

@Dirty Harry
Ich gehe davon aus, dass die Polizei zuerst glaubte, dass der Schwager Rebecca zu nahe kam und dann, um ein Sexualdelikt o.ä. zu vertuschen, das Mädchen umgebracht und sonst wohin verbracht hat.
Inzwischen - und das wäre ja noch krasser - zieht man auch einen "Unfall" in Erwägung. Wie immer die neue Theorie aussieht, das Ergebnis ist das gleiche. Mit dem Unterschied, dass die Familie - oder einige Familienmitglieder - Bescheid wissen und den Schwager decken. Warum auch immer.
Oder es gab einen Streit innerhalb der Familie bei dem Rebecca "verunglückte" und die Beteiligten ihren Tod vertuschen. Alles rein hypothetisch natürlich! Ich bin mal gespannt, was da noch alles kommt...
von Salva
Do, 22. Aug. 2019, 21:02
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

@Dirty Harry
Es ist nicht von "verunglückt" die Rede, sondern von einem "Unfall". Die Ursache dieses "Unfalls" ist für die Ermittler nach wie vor klar: der Schwager.
von Salva
Do, 22. Aug. 2019, 20:34
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Dirty Harry hat geschrieben:
Mi, 21. Aug. 2019, 20:51
Die wissen nicht ob Rebecca erwürgt wurde - wie kommen die auf erwürgen :guestion:
Für die Ermittler ist der Tathergang im Prinzip klar, aber weil im Haus kein Blut gefunden wurde, muss Rebecca erwürgt, erstickt oder stranguliert worden sein. Logisch. Eine Theorie und Spekulation wird also mit weiteren Theorien und Spekulationen glaubhaft gemacht. So kommt es im schlimmsten Fall zu Justizsirrtümern.
Dirty Harry hat geschrieben:
Mi, 21. Aug. 2019, 20:51
Wird damit gemeint das die Familie weiß was geschah :guestion: ja dann was die Familie angeht raus damit , was soll das um den Brei daddeln :guestion:
Nur weil die Ermittler meinen, dass die Familie Bescheid weiß, muss es noch längst nicht so sein. Oder?
Dirty Harry hat geschrieben:
Mi, 21. Aug. 2019, 20:51
Der Fall ist die Härte ,ich bin eigentlich neutral was die Familie angeht aber etwas komisch sind die schon
Warum?
Ich traue weder der Polizei, noch der Familie und das schon aus Prinzip.
von Salva
Di, 20. Aug. 2019, 19:43
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Nachdem sich der Profiler Axel Petermann über die "einseitige Ermittlungsrichtung" der Beamten gewundert hat, nun dies:

20. August 2019: Ist Rebecca tatsächlich tot? Während die Ermittler bereits kurz nach Verschwinden des Mädchens von einem Tötungsdelikt ausgegangen waren, scheint nun auch eine mögliche Unfalltheorie infrage zu kommen.
Wie die Berliner Zeitung nun von einem der Ermittler erfahren haben will, seien auch momentan noch zwei Fragen im Fokus der Beamten. Wurde Rebecca erwürgt oder verstarb sie eventuell durch einen Unfall? Demnach sei die endgültige Lösung dieser Frage ohne den Fund einer Leiche jedoch schwer, beide Theorien seien in dem Fall Rebecca möglich, will die Berliner Zeitung von Ermittlern erfahren haben. Wie das Blatt weiter berichtet, könnten diese beiden Theorien durch einen wichtigen Fakt untermauert werden. Demnach sei in dem Haus der Schwester und des Schwagers kein Blut von Rebecca gefunden worden.

Die bereits kurz nach dem Verschwinden von Rebecca im Auto des dringend Tatverdächtigen gefundenen Haare, seien ebenfalls nicht von der 15-Jährigen.

Wie das Blatt von den Fahndern weiter erfahren haben will, sei auch der Zusammenhalt innerhalb der Familie von Rebecca ein Indiz für einen Unfall.
Quelle: Merkur
von Salva
So, 18. Aug. 2019, 09:01
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

@Dirty Harry
Weißt du zufällig was der Schwager beruflich macht? Ich frage mich nämlich gerade, welche Firma Sonntags eine Feier veranstaltet. :thinking:
von Salva
Fr, 16. Aug. 2019, 08:22
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

@Dirty Harry
@sweetdevil31
Den Link hatte ich zwar auch gepostet, aber wie das manchmal so ist... Jedenfalls ist der Screenshot jetzt mit der Doku verlinkt.
von Salva
Sa, 10. Aug. 2019, 19:01
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Dirty Harry hat geschrieben:
Fr, 9. Aug. 2019, 21:13
Ich dachte gerade in der Flut der Informationen im Netzt könnte einiges auch verloren gehen
"Übersehen", würde ich mal behaupten. Denn, wie gesagt und von den Polizeien immer wieder bestätigt: Es fehlen an allen Enden und Ecken die Ressourcen. Es wäre ein Trugschluss zu glauben, dass einer SOKO unbegrenzte Mittel in Form von Personal und Geld zur Verfügung stehen. Im Gegenteil: da geht's knallhart ums Budget.
von Salva
Fr, 9. Aug. 2019, 20:03
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 5. Aug. 2019, 17:51
Im Internet Zeitalter ist das so eine Sache, man weiß nicht mehr mit wem die Kids und Jugendlichen so Kontakt haben , ob die Ermittler da alles nachher zurück verfolgen können das ist ein Problem in der heutigen Zeit.
Aktivitäten im Internet, Messengers, Social Medias usw. hinterlassen digitale Spuren. Bei den Betreibern, Hoster, Anbietern und auf den Geräten wie PC, Laptop, Handy, Tablets usw. Nie war der Mensch gläserner als heute! Das Verfolgen/ Auswerten solcher Spuren ist nicht das eigentliche Problem. Die Zeit und die Ressourcen, die es dazu braucht, schon viel eher. Aber selbst wenn die Polizei im Fall Rebecca digitale Spuren ausgewertet hat und ihre Kontakte nachvollziehen kann: was hilfts? Liegt darin wirklich der Schlüssel zur Aufklärung dieses Vermisstenfalles? Am Ende braucht es immer einen Tatverdächtigen, ein Motiv und Beweise. Oder wenigstens Indizien. Wenn man weiß, wie die Polizei ermittelt, dann wundert es mich nicht, dass sie sich weiterhin auf den Schwager versteift.
von Salva
Di, 23. Jul. 2019, 17:30
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Fr, 19. Juli 2019: Zeugin will die vermisste Rebecca eindeutig erkannt haben
Im Fall der vermissten Rebecca hat sich nun eine weitere Zeugin zu Wort gemeldet. Sie ist mittlerweile zu einer guten Bekannten der Familie geworden und behauptet, Rebecca noch am gleichen Tag ihres Verschwindens im Bus gesehen zu haben. Gegen 7.30 Uhr seien beide in der Linie 171 in Richtung Rudow unterwegs gewesen. „In Höhe Gropiusstadt sah ich ein großes Mädchen einsteigen. Die hatte so viel Schwung, die konnte man nicht übersehen“, sagt sie im Gespräch mit der Bild. Zwar gibt die 51-Jährige an, den verschwundenen Teenager zuvor noch nicht gekannt zu haben, aber sie könne sich sehr klar erinnern. Später habe sie dann Kontakt zu der Familie aufgenommen, um den Eltern von ihren Beobachtungen zu erzählen und Trost zu spenden.

So gibt die Dame an, wegen der Beschreibung „keinen Zweifel, dass Rebecca das war.“ So sei auch das von ihr beobachtete Mädchen mit hellen Sachen und einer rosafarbenen Jacke sowie schwarzen Tennisschuhen bekleidet gewesen und habe eine Decke und einen Rucksack über den Arm getragen. Letztere sei der Zeugin zuerst aufgefallen: „Ich fragte mich, was sie denn wohl zu der Jahreszeit damit machen wollte“, wird die Frau zitiert. Auch andere Zeugen berichten von einer Wolldecke, die Rebecca mit sich geführt haben soll. Laut Aussage der Familie sei die Decke allerdings eher pink-violett gewesen.

Laut Angaben der Bild-Zeitung würden der Fall und die neueste Zeugenaussage nun bei der Staatsanwaltschaft liegen. Eine Anfrage sei aber bislang aber unbeantwortet geblieben.
Quelle: Merkur
von Salva
So, 7. Jul. 2019, 18:47
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

@Dirty Harry
Es gibt immer wieder Fälle, wo sich die Polizei und StA auf einen bstimmten Tatverdächtigen festgelegt hat. Was dann zumeist folgte waren Indizienprozesse, von denen die meisten mit Freispruch endeten. Und falls doch jemand verurteilt wurde, hinterlässt das einen wirklich faden Beigeschmack. Ich bleibe also dabei: ohne Gewissheit über Rebeccas Schicksal, bleiben alle Theorien reine Spekulation.
von Salva
So, 7. Jul. 2019, 17:18
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Dirty Harry hat geschrieben:
Mi, 3. Jul. 2019, 20:09
Wenn dem so ist frage ich mich wo fehlt etwas das es nicht weitergeht ?
Die Leiche? Beweise für eine Täterschaft des Schwagers, falls Rebecca tatsächlich tot sein sollte? Ein Geständnis von ihm, falls er dem Mädchen etwas angetan hat? Also wenn du mich fragst, fehlt so ziemlich alles :thinking:
Dirty Harry hat geschrieben:
Mi, 3. Jul. 2019, 20:09
Vielleicht geht es nach dem Motto schön ruhig wir wissen ja was Sache ist doch weiter und am Ende hat man eine hieb und stichfeste Anklage ,
Wer weiß denn was? Wie sollte die Anklage denn lauten? Ohne Leiche usw.?
von Salva
Di, 4. Jun. 2019, 19:41
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Di, 4. Juni 2019: Eine Hellseherin behauptet, den Aufenthaltsort des vermissten Mädchens zu kennen

Im Fall der vermissten Rebecca (15) aus Berlin gibt es immer wieder neue Hinweisgeber. Brigitte Reusch, die Mutter der 15-Jährigen ist den Eingebungen einer angeblichen Hellseherin auf eigene Faust nachgegangen.

Laut der Hellseherin würde das Mädchen tot am Ufer der Pfaueninsel im Berliner Südwesten liegen. Die Eingebungen der selbsternannten Hellseherin besagten weiter, dass Rebecca noch mehrere Tage gelebt haben soll, bevor sie getötet und am Ufer der Pfaueninsel abgelegt worden sei.

Bild
Luftaufnahme der Pfaueninsel im Berliner Bezirk Zehlendorf.
Foto: picture alliance / Peter Kneffel / NP

Reusch hofft, dass der Rummel um ihre Familie bald ein Ende hat und sie von dubiosen Hinweisgebern in Ruhe gelassen wird. „Ich möchte auch für alle anderen einfach jetzt einen Schlussstrich ziehen“, sagt sie.

Quelle: Neue Presse
von Salva
Mo, 3. Jun. 2019, 22:49
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

@Romira
Die Grenze zwischen "Küchenpsychologie" und "Beschuldigung Angehöriger" ist oft fließend. Ersteres ist eigentlich kein Problem, aber was die Beschuldigungen betreffen, da sieht's nun mal ein bisschen anders aus.
von Salva
Di, 21. Mai. 2019, 20:50
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Ich würde gerne erfahren, was aus der Spur "Internetbekanntschaft" geworden ist. Darüber liest man ja gar nichts mehr :thinking:
von Salva
Do, 9. Mai. 2019, 17:52
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

@Dirty Harry
Ganz ehrlich? Ich wundere mich schon lange nicht mehr über derartige (Skandal)Meldungen. Wann immer Technik zur Überwachung, Aufzeichnung und Datensammlung bzw. -archivierung erfunden und installiert wird, wird es Menschen geben, die diese Technik nutzen wollen und auch nutzen werden. Auf legale Weise oder nicht. Dass sich selbst der Staat nicht an geltende Gesetze (z.B. EU und/oder lokal) hält, dürfte doch selbst den untertänigsten und treusten Diener klar sein. Und? Wen juckt's? Eben.
von Salva
Mi, 8. Mai. 2019, 15:38
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

@Dirty Harry
Guck dir bitte mal die Seiten 13 und 14 der Polizeilichen Kriminalstatistik 2018 des BKA an (hier im Forum im Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2018). Dort wurden u.a. erfasst:

Mord, Totschlag und Tötung auf Verlangen:
2.471 Fälle

Vergewaltigung, sexuelle Nötigung und sexuelle Übergriffe im besonders schweren Fällen einschl. mit Todesfolge:
9.234 Fälle

Raubdelikte:
36.756 Fälle

Gefährliche und schwere Körperverletzung:
136.727 Fälle

Rechtfertigen diese Zahlen den Generalverdacht von rund 87 Millionen Bürgerinnen und Bürger + X/Diverse etc.? Nichts anderes bedeutet es, wenn der Staat alle möglichen Daten (Kartenzahlung, Digitalisierung, Überwachung der öffentlichen Plätze, Bahnhöfe uvm.) sammelt. Das ist StaSi 3.0, wenn du mich fragst.
von Salva
Mi, 8. Mai. 2019, 15:15
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Dirty Harry hat geschrieben:
Di, 7. Mai. 2019, 21:51
Ist den dieses Kesy Grundsätzlich illegal , ich meinte das ist dazu eingerichtet gestohlene Fahrzeuge auf dem Weg nach Polen zu erfassen ?
Die "Automatische Nummernschilderkennung" wird von Behörden primär zur automatischen Beweisführung bei der Erhebung von Mautgebühren und zur Verkehrsüberwachung (Geschwindigkeits- und Abstandsmessungen oder Einhaltung des roten Lichtzeichens an ampelgeregelten Kreuzungen) eingesetzt.

Darüber hinaus

- bei Grenzübertritten
- an Tankstellen zur automatischen Zahlungsverrechnung
- an Parkplätzen und Parkhäusern zur Verrechnung und Zutrittskontrolle
- zum Verkehrsmanagement, um die Geschwindigkeit von Fahrzeugen im Verkehrsfluss auszuwerten [1]
- zur Stauvorhersage, durch Auswertung des Verkehrsflusses unter Berücksichtigung der Städte- und Regionenkennziffer
- zur Analyse des Verkehrsverhaltens (Routenwahl, Quelle und Ziele) für die Verkehrsplanung

Für die weitere Verwendung erfasster und gespeicherter Daten, wie hier im Fall Rebecca das Kennzeichen des Tatverdächtigen, bedarf es eines richterlichen Beschlusses und wenn der fehlt, ist dieses Beweismittel oder Indiz "Datensatz" illegal "erworben" und somit gerichtlich nicht verwertbar. Eigentlich...

Hier eine kurze Erklärung (YouTube, 55 Sek.):


FALL REBECCA: So funktioniert die Kennzeichenfahndung KESY

Weitere Quellen: Wikipedia | FragdenStaat.de
von Salva
Di, 7. Mai. 2019, 19:29
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 6. Mai. 2019, 21:53
Warum so eine Überwachungsanlage nicht in Ausnahmefällen nutzen wenn damit ein Tötungsdelikt gelöst werden könnte ?
Es geht darum, dass auf mutmaßlich illegal registrierte und gespeicherte Daten zugegriffen wurde. Es gibt in Deutschland Gesetze, die derartige Vorgehensweisen verbieten bzw. regeln. Gelten unsere Gesetze nur für uns gewöhnliche Bürgerinnen und Bürger? :thinking:
Dirty Harry hat geschrieben:
Mo, 6. Mai. 2019, 21:53
Gut das Auto wurde um die Zeit von Rebeccas verschwinden registriert , nicht so gut für den Verdächtigen :dislike: aber er hat es erklärt und Mutter Justiz reicht es , das gleiche gilt für das Ominöse Rebecca kam nicht mehr selbständig oder lebendig aus dem Haus , das bedeutet für den Verdächtigen wieder :like: .
Für die Ermittlungsbehörden stehen im Bezug auf den Schwager Florian R. weiterhin alle Zeichen auf :dislike: . Es fehlen halt die Beweise oder wenigstens ausreichend Indizien, um ihn verhaften und anklagen zu können. Zwar geht die eine Seite davon aus, dass Rebecca nicht mehr lebt, aber solange es keine Spur von ihr gibt, ist alles möglich. Auch eine Entführung/ Gefangennahme o.ä.
von Salva
Sa, 4. Mai. 2019, 18:18
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Fr, 3. Mai 2019: Schwere Vorwürfe gegen Polizei - Fällt das nächste Indiz gegen den Schwager weg?

Nach der Kritik durch Politikerin Ursula Nonnemacher (Stichwort "Unerlaubte Datenspeicherung"), kann das Innenministerium in Potsdam offenbar nicht ausschließen, dass die Polizei Brandenburg auch illegal Autokennzeichen automatisch erfasst und gespeichert hat.
Nachdem bekannt gegeben wurde, dass der Schwager des vermissten Mädchens auf der Autobahn Richtung Frankfurt/Oder registriert wurde, scheint die genaue rechtliche Lage der Speicherung nicht eindeutig geklärt zu sein. Wie Ministeriumssprecher Ingo Decker im Gespräch mit dem Portal bestätigt, sei das Polizeipräsidium um eine Stellungnahme zu der Problematik gebeten worden.

„Wir sind in der Nachweispflicht, dass alles korrekt läuft. Klar ist: Der Einsatz muss rechtlich sauber begründet sein“, erklärt Decker. Ob dies auch im Fall der verschwundenen Rebecca und der Registrierung ihres Schwagers auf der Autobahn erfolgt sei, muss nun geprüft werden. So könnte unter anderem ein wichtiges Indiz der Ermittler, das für die Schuld des jungen Mannes sprechen würde, wegfallen. Noch immer gilt Florian R. offenbar als dringend tatverdächtig.
Quelle: Merkur
von Salva
Fr, 3. Mai. 2019, 19:13
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Dirty Harry hat geschrieben:
Fr, 3. Mai. 2019, 18:27
Ja das werden sie versuchen , im Augenblick hat der Verdächtige das Hauptproblem am Öffentlichen Modernen Pranger zu stehen
Auch so ein Ding, über das ich mich nur noch wundern kann und zwar immer wieder auf's Neue. Das Thema "Unschuldsvermutung" hatten wir ja bereits und wie auch dieser Fall zeigt, heiligt der Zweck die Mittel. Zumindestens für diejenigen, die diese Art Ermittlungstaktik zu verantworten haben. Wird der Fall nicht gelöst, lebt der jetzige Tatverdächtige bis zum Ende seiner Tage mit dem Makel "Mörder" und keinen Menschen interessiert's. Pervers.
von Salva
Do, 2. Mai. 2019, 23:17
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Dirty Harry hat geschrieben:
So, 28. Apr. 2019, 18:03
Festgefahren bis zum geht nicht mehr der Fall .
Klar. Die Polizei hat ja ihren Verdächtigen und wird alles tun, um genau den dingfest machen zu können. Ich bin jedenfalls gespannt.
von Salva
Sa, 20. Apr. 2019, 22:15
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Sa, 20. April 2019: Rebecca Reusch wird seit acht Wochen vermisst. Nun gibt es aber neue Hinweise die alles verändern könnten. „Es hat jemand angerufen und gesagt dass er Rebecca in Polen gesehen hat in einem Kaufhaus in Begleitung eines Mannes” erzählten Rebeccas Eltern.

Bild

Bild
Neue Bilder von Rebecca.
Fotos: Instagram / starzip
Rebecca Reusch hat eine Zahnspange!

Der Mann ist anschließend nach Hause gefahren und hat sich nochmal Fotos der vermissten Rebecca Reusch angeschaut. Dann war er sich aber sehr sicher. Und ein Detail lässt alle stutzig werden. Der Mann hat eine Zahnspange erwähnt. Und tatsächlich trägt Rebecca Reusch eine Zahnspange. Davon war aber bisher noch nie was zu lesen. Woher kann er das wissen falls es nicht Rebecca ist? Das Mädchen hat außerdem deutsch gesprochen. Er sagte außerdem dass man ihr nicht ansah dass sie sich unwohl fühlte oder ähnliches. Nun hoffen wir sehr dass es Rebecca Reusch doch gut geht und sie einfach nur abgehauen ist.

Rebecca Reusch hatte Streit vor ihrem Verschwinden!

Rebecca Reuschs Vater erzählt nun eine News die wichtig sein könnte: Ein Mädchen (10) hat einer Bekannten der Familie erzählt Rebecca am Tag ihres Verschwindens noch vor der Walter-Gropius-Schule gesehen zu haben. “Das Mädel hat gegen 16 Uhr am 18. April – also an dem Tag an dem Rebecca verschwunden ist – miterlebt dass ein großes Mädchen Streit hatte mit mehreren Jungs” sagte Bernd Reusch gegenüber RTL. Die Jugendlichen haben darüber diskutiert dass das Mädchen die Schule verlassen wollte. “Das ist genau das was wir schon länger mit Rebecca besprochen haben dass sie das Abitur lieber woanders machen möchte” erklärte er. Rebecca Reusch hat sich auf der Schule nicht mehr wohlgefühlt uns wollte neue Leute kennenlernen. Ob der Streit aber was mit dem Verschwinden von Rebecca Reusch zu tun hat ist unklar.
Quelle: starzip
von Salva
Fr, 19. Apr. 2019, 17:54
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

@Dirty Harry
Diese Spur nach Polen entspricht der Tathergangshypothese der Ermittler, die ja nach wie vor davon ausgehen, dass der Schwager Rebecca ermordet und irgendwo hin verbracht hat. Dass er in Richtung Polen unterwegs war, scheint ja gesichert zu sein...
Dass diese Polen-Spur nicht ins Bild der Familie passt, ist klar. Stellt sich also die Frage, wie "heiß" diese Spur ist :thinking:
Dirty Harry hat geschrieben:
Fr, 19. Apr. 2019, 16:29
würde sie gegen ihren Willen festgehalten hätte sie unter Leuten doch die Chance einen Fluchtversuch zu unternehmen.
Die Chance für einen Fluchtversuch bekommen und diese erfolgreich für sich nutzen, sind zwei paar Schuhe. Das Eine schließt das Andere nicht automatisch mit ein.
von Salva
Mi, 17. Apr. 2019, 22:39
Forum: Berlin
Thema: Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst
Antworten: 111
Zugriffe: 15999

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Mi, 17. April 2019: Eine Spur führt nach Polen
Wie ein RTL-Reporter von Rebeccas Familie erfahren haben will, bekommen die Eltern des vermissten Mädchens immer wieder Hinweise, denen sie auch nachgingen. So seien sie schon gemeinsam mit dem Reporter einer mutmaßlichen Spur zu Rebecca Reusch in Rostock nachgefolgt, hieß es bei „rtl.de“. Aktuell gebe es Hinweise zu Spuren, die ins polnische Krakau führen würden, wie es hieß. Die Ermittler sagten den Angaben zufolge zu diesen Spuren: „Wir gehen allen Hinweisen nach."
Quelle: Merkur

Zurück zu „Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst“