Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 1 Treffer

von Salva
Mi, 10. Jul. 2019, 22:21
Forum: Sexuell motivierte Taten
Thema: Mülheim an der Ruhr: Sexuelle Belästigung durch Gruppe - Ein Verdächtiger erst elf Jahre alt
Antworten: 1
Zugriffe: 96

Mülheim an der Ruhr: Sexuelle Belästigung durch Gruppe - Ein Verdächtiger erst elf Jahre alt

Nachdem im Mai mehrere Mädchen in Wiesbaden von einer Gruppe Jugendlicher - darunter ebenfalls ein 11-jähriger Tatverdächtiger - sexuell belästigt und in Mülheim eine 18-Jähriger von einer Gruppe Kids vergewaltigt wurde, melden die Medien ein erneutes "Erlebnis":

9. Juli 2019 | Neuer Fall in Mülheim | Vor allem ist es wieder das Alter, das besonders betroffen macht: Diesmal soll ein Elfjähriger beteiligt gewesen sein.
Wieder spricht die Bild von einer Gruppe von fünf Jugendlichen, die ein junges Mädchen sexuell belästigt haben sollen. Nach Schilderung der erst 15-Jährigen wurde sie von den Burschen umkreist und mit Absperrband am Weitergehen gehindert, dann hätten sie mehrere der Verdächtigen begrapscht.

Belästigung in Mülheim: Passanten glücklicherweise wohl sensibilisiert

Immerhin ist ein Teil des neuerlichen Skandals tröstlich, Passanten kamen der Schülerin direkt zu Hilfe und konnten die Jugendlichen von ihr abbringen. Ein Zeuge heftete sich sogar an die Fersen der Gruppe und führte die Polizei zu ihnen.

Der Fall wurde von Duisburgs Staatsanwaltschaft bestätigt: „Es gab am Sonntag in Mülheim einen Vorfall, bei dem ein Mädchen von fünf Beschuldigten bedrängt und sexuell belästigt wurde. Einer der Verdächtigen ist nicht strafmündig, gegen die anderen vier wird ermittlet wegen sexueller Belästigung“, erläuterte Sprecherin Jennifer König der Bild.

Mülheim: Jugendliche belästigen Schülerin - Polizei machtlos

Dennoch konnten die Behörden nur wenig tun. Nach der Vernehmung wurden alle Verdächtigen wieder freigelassen. Ohne Herabsetzung des Alters für Strafmündigkeit könne die Polizei schlicht nicht eingreifen. Allerdings wird dieser Vorschlag vom deutschen Richterbund zurückgewiesen: „Die Gleichung mehr Strafrecht gleich weniger Kriminalität geht bei Jugendlichen nicht auf“, bemerkt der Vorsitzende Richter Jens Gnisa und ruft stattdessen die Jugendämter und Familiengerichte in die Pflicht.
Quelle: TZ

Mir fallen dazu nur zwei Sätze ein:
Willkommenskultur ist der beste Schutz vor Terroristen.
und
Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!
(Katrin Göring-Eckardt, deutsche Politikerin vom Bündnis 90/Die Grünen)

Na dann...

Zurück zu „Mülheim an der Ruhr: Sexuelle Belästigung durch Gruppe - Ein Verdächtiger erst elf Jahre alt“