Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 4 Treffer

von sweetdevil31
Fr, 16. Mär. 2018, 06:08
Forum: Verbrechen, die Geschichte schrieben
Thema: Der Mord an James Bulger (wenn Kinder töten)
Antworten: 23
Zugriffe: 7196

Der Mord an James Bulger (wenn Kinder töten)

Habakuk hat geschrieben:
Fr, 16. Mär. 2018, 02:30
Das mit der Gesichtsoperation sehe ich auch nicht ein. Er soll in Gottes Namen unbehelligt leben dürfen, aber das verbaut er sich ja selbst.
Wenn er als Erwachsener Kinderpornos konsumiert usw, dann hat er hinter Gittern zu bleiben.
Da sind wir uns schon mal einig :wink_face:
Bin gespannt, ob sich irgendwer auf seine Forderungen einlässt...
von sweetdevil31
Mi, 14. Mär. 2018, 06:56
Forum: Verbrechen, die Geschichte schrieben
Thema: Der Mord an James Bulger (wenn Kinder töten)
Antworten: 23
Zugriffe: 7196

Der Mord an James Bulger (wenn Kinder töten)

@Habakuk
Genau, mir geht es darum, was er als Erwachsener getan hat und nicht um die schreckliche Tat, die er als 10-Jähriger begangen hat. Er hat nicht wirklich dazu gelernt, sonst hätte man ihn nicht mit kinderporngrafischen Bildern (und wer weiß was noch) erwischt. Robert T. lebt auch unerkannt in England und anscheinend hat er sich nichts mehr zuschulden kommen lassen. Also wieso sollte man für eine Gesichtsoperation aufkommen, wonach er "verlangt"?
von sweetdevil31
Di, 13. Mär. 2018, 17:51
Forum: Verbrechen, die Geschichte schrieben
Thema: Der Mord an James Bulger (wenn Kinder töten)
Antworten: 23
Zugriffe: 7196

Der Mord an James Bulger (wenn Kinder töten)

13.03.2018 - 12:23 Uhr
(...) Doch jetzt tauchten im Netz aktuelle Fotos von Jon Venables auf – und der heute 35-Jährige ist in Panik, hat Angst um sein Leben. Er fordere deshalb eine Gesichts-OP auf Kosten der Steuerzahlers, berichtete der „Daily Star“.

„Wie er dann aussieht – und was das Ganze kostet, ist ihm egal“, zitierte die Zeitung einen Insider. „Er sagt, es sei sein gutes Recht, denn nur so könne er am Leben bleiben.“

Der Insider: „Er ist ein lebender Toter, hat entsetzliche Angst davor, angegriffen oder ermordet zu werden – nicht nur im Knast sondern auch nach einer Entlassung.“ (...)
Bild

Damit wird er jetzt wohl leben müssen, der kleine James hatte, mit Sicherheit auch große Angst als er umgebracht wurde. :angry:
von sweetdevil31
Do, 8. Feb. 2018, 05:50
Forum: Verbrechen, die Geschichte schrieben
Thema: Der Mord an James Bulger (wenn Kinder töten)
Antworten: 23
Zugriffe: 7196

Der Mord an James Bulger (wenn Kinder töten)

"Jüngster Mörder Europas" erneut verurteilt

Als Zehnjähriger ermordete er den zweijährigen Briten James Bulger. Jetzt muss Jon Venables (35) erneut hinter Gitter. Er wurde wegen Kinderpornografie verurteilt.
Der Mann, der im Alter von zehn Jahren als "jüngster Mörder Europas" galt, ist erneut zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der inzwischen 35-jährige Jon Venables gab zu, Tausende kinderpornografische Bilder und eine Anleitung zum Kindesmissbrauch besessen zu haben. Dafür muss er nun für mehr als drei Jahre ins Gefängnis, entschied ein Gericht in London.

(...)
Spiegel

Zurück zu „Der Mord an James Bulger (wenn Kinder töten)“