Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 3 Treffer

von sweetdevil31
Fr, 21. Dez. 2018, 21:23
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Karlsruhe: Baby der Freundin zu Tode geschüttelt? l Urteil
Antworten: 2
Zugriffe: 516

Karlsruhe: Baby der Freundin zu Tode geschüttelt? l Prozess

Vier Jahre Haft im Schütteltrauma-Prozess

27.1.2018, 10.22 Uhr
Weil er die kleine Tochter seiner Freundin zu Tode geschüttelt hat, ist ein Mann am Freitag vom Landgericht Karlsruhe zu vier Jahren Haft verurteilt worden.
Der Fall ereignete sich am 13. November 2016 in Waldbronn: Der 22-Jährige hatte am Abend den Rettungsdienst alarmiert, weil die sechs Monate alte Tochter seiner Lebensgefährtin nicht mehr reagierte. Das Kleinkind wurde in eine Karlsruher Klinik eingeliefert, wo es drei Tage später starb. Die medizinische Untersuchung ergab, dass es schwere Hirnblutungen erlitten hatte. Der Verdacht fiel schnell auf den jetzt Verurteilten.

Es handle sich um einen besonders tragischen Fall, so der Vorsitzende Richter des Schwurgerichtes: Zum einen wegen des Opfers - die sechs Monate alte Mira - die durch die Hand ihres durchaus liebevollen Ersatzvaters starb, zum anderen wegen des jungen und sympathischen Angeklagten, der am Boden zerstört war und dessen Zukunft nun schwieriger werde. Dabei sprach der Vorsitzende von einem – angesichts des Strafrahmens – milden Urteil. (...)
SWR
von sweetdevil31
Di, 23. Jan. 2018, 16:27
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Karlsruhe: Baby der Freundin zu Tode geschüttelt? l Urteil
Antworten: 2
Zugriffe: 516

Karlsruhe: Baby der Freundin zu Tode geschüttelt? Haftbefehl erlassen

Baby totgeschüttelt: 22-jähriger Vater vor Gericht

23.01.2018, 15:59 Uhr
Weil er seine kleine Tochter totgeschüttelt haben soll, steht seit Dienstag ein 22 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Karlsruhe.
Zum Vorwurf der Anklage, für den Tod des sechs Monate alten Säuglings verantwortlich zu sein, äußerte er sich nach Worten einer Gerichtssprecherin zum Prozessauftakt nicht. Der Mann habe lediglich Angaben zur Person gemacht.

(...)

Die 21 Jahre alte Mutter hatte seinerzeit die Rettungskräfte gerufen, als das Kind kein Lebenzeichen mehr von sich gab. Als Freundin des mutmaßlichen Täters hat sie kein Aussageverweigerungsrecht und wurde als Zeugin befragt.
T-Online
von sweetdevil31
Do, 17. Nov. 2016, 18:27
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Karlsruhe: Baby der Freundin zu Tode geschüttelt? l Urteil
Antworten: 2
Zugriffe: 516

Karlsruhe: Baby der Freundin zu Tode geschüttelt? l Urteil

Baby der Freundin zu Tode geschüttelt? Haftbefehl erlassen

17.11.2016, 17:38 Uhr
Ein 21 Jahre alter Mann soll in einer Albtalgemeinde nahe Karlsruhe das Baby seiner Freundin so geschüttelt haben, dass es drei Tage später an den Folgen in einer Klinik starb.
Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, hatte der junge Mann am Sonntag selbst die Rettungsdienste alarmiert, weil das sechs Monate alte Mädchen nicht mehr reagierte. In der Klinik wurde später ein Schütteltrauma diagnostiziert. Was genau passiert ist, war zunächst unklar. Die Mutter war nicht zu Hause. Es wird nicht ausgeschlossen, dass der 21-Jährige allein mit dem Baby überfordert war.

(...)
T-Online

Zurück zu „Karlsruhe: Baby der Freundin zu Tode geschüttelt? l Urteil“