Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 7 Treffer

von sweetdevil31
Fr, 21. Dez. 2018, 20:59
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Urteil
Antworten: 12
Zugriffe: 1720

Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Prozess

Höchststrafe für 41-Jährigen nach Dreifachmord in Villingendorf

26.06.2018
Für den Mord an seinem sechsjährigen Sohn am Tag seiner Einschulung und zwei weiteren Menschen in Villingendorf ist am Dienstag ein 41 Jahre alter Mann zu lebenslanger Haft verurteilt worden.
Das Landgericht Rottweil stellte zudem die besondere Schwere der Schuld fest, womit der Kroate nicht nach 15 Jahren vorzeitig auf freien Fuß kommen kann.

Der Mann hatte im Prozess zugegeben, Mitte September 2017 in Villingendorf bei Rottweil seinen Sohn, den neuen Verlobten seiner Ex-Partnerin sowie dessen Cousine erschossen zu haben. Der Junge war am Morgen des Tattages eingeschult worden. Die Mutter seines Sohnes habe er bewusst laufen gelassen, so die Staatsanwaltschaft. Sie sollte den Rest ihres Lebens am Verlust leiden. Die Anklage hatte bei den Plädoyers in der vergangenen Woche die Höchststrafe gefordert.

Stellt das Gericht eine «besondere Schwere der Schuld» fest, kommt der Täter nur in Ausnahmefällen vorzeitig frei - etwa wegen hohen Alters oder schwerer Krankheit. Besondere Schwere der Schuld bedeutet zum Beispiel, dass das Motiv besonders verwerflich war, die Tat besonders grausam oder mit mehreren Opfern.

Der 41-Jährige hatte Ende Mai ein Geständnis abgelegt und gesagt, er sei bei der Tat nicht er selbst gewesen, sondern habe «wie ein Roboter» gehandelt. Am Tag der Tat habe er seine Ex-Partnerin zur Rede stellen wollen. Mit Blick auf die maximal mit sechs Schuss geladene Waffe, die er mit auf die Terrasse in Villingendorf brachte, sei diese Aussage nicht sehr glaubwürdig, hatte Oberstaatsanwalt Dittrich in den Plädoyers gesagt. «Er kam nicht, um zu reden. Er kam, um zu töten.» (…)
PZ-News
von sweetdevil31
Mo, 19. Mär. 2018, 13:29
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Urteil
Antworten: 12
Zugriffe: 1720

Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Prozess

Salva hat geschrieben:
Mo, 19. Mär. 2018, 11:42
Auf diese Erklärung darf man gespannt sein!
Und wie...obwohl es für so etwas keine Erklärung geben kann :angry:
von sweetdevil31
Fr, 16. Mär. 2018, 06:19
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Urteil
Antworten: 12
Zugriffe: 1720

Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Festnahme

Ein halbes Jahr nach dem Familiendrama von Villingendorf steht von heute an der 41-Jährige Vater des erschossenen Kindes vor Gericht.
Er ist wegen Mordes angeklagt. Der Mann soll seinen Sohn, den neuen Partner seiner früheren Lebensgefährtin und dessen Cousine getötet haben. Am ersten Verhandlungstag wird der Angeklagte keine Angaben zur Sache machen, wie Verteidiger Bernhard Mussgnug vorab mitteilte. Möglicherweise werde er aber im Verlauf des Prozesses eine Erklärung für ihn abgeben. (...)
T-Online
von sweetdevil31
Sa, 10. Mär. 2018, 14:48
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Urteil
Antworten: 12
Zugriffe: 1720

Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Festnahme

Kurz vor dem Start des Verfahrens gegen den mutmaßlichen Dreifachmörder von Villingendorf am 16. März geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass der Angeklagte ganz bewusst nicht auf seine ehemalige Lebensgefährtin schoss.
"Sie sollte am Leben bleiben und für den Rest ihres Lebens an dem Verlust ihres Kindes und ihres neuen Partners sowie dessen Angehörigen leiden", zitierte eine Sprecherin des Landgerichts Rottweil aus der Anklage. Das Landgericht Rottweil hat 18 Verhandlungstage bis zum 26. Juni angesetzt. (...)
Tag24
von sweetdevil31
Mi, 20. Sep. 2017, 03:31
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Urteil
Antworten: 12
Zugriffe: 1720

Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen

Streifenbeamten fassen mutmaßlichen Todesschützen

19.09.2017, 19:48 Uhr
Der mutmaßliche Todesschütze von Villingendorf ist der Polizei wenige Tage nach der Bluttat ins Netz gegangen.
Um 16.30 Uhr am Dienstag erhielt das Polizeirevier in Rottweil einen Hinweis aus der Bevölkerung über die Notrufnummer 110, wie ein Polizeisprecher erzählte. Schon zehn Minuten später - also gegen 16.40 Uhr - traf eine Zweimannstreife auf den 40 Jahre alten Gesuchten. "Sie sind vorläufig festgenommen", rief ein Polizist ihm zu. Der Flüchtige leistete keinen Widerstand, die Handschellen klickten. Bei dem Kroaten stellte die Polizei nach dpa-Informationen auch eine Langwaffe sicher, die seit den tödlichen Schüssen auf die drei Opfer am vergangenen Donnerstag vermisst worden war.

Bis zum Eintreffen weiterer Ermittler sicherten die Beamten den mutmaßlichen Dreifachmörder im Polizeiauto. Am Dienstagabend wurde der 40-Jährige in die Kriminalpolizeidirektion nach Rottweil gebracht. Der Kroate steht unter dringendem Verdacht, am vergangenen Donnerstagabend seinen sechs Jahre alten Sohn, den neuen Partner seiner Ex-Frau und dessen Cousine erschossen zu haben. Sein Sohn war wenige Stunden vor dem Verbrechen eingeschult worden. Die Ex-Frau des Mannes konnte fliehen; sie war danach von der Polizei an einem sicheren Ort untergebracht und rund um die Uhr bewacht worden.

(...)
T-Online
von sweetdevil31
Di, 19. Sep. 2017, 13:16
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Urteil
Antworten: 12
Zugriffe: 1720

Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen

Bluttat von Villingendorf: Belohnung für Hinweise auf Täter

19.09.2017, 12:37 Uhr
Nach der Bluttat auf einer privaten Einschulungsfeier in Villingendorf wird der Täter noch immer gesucht. Die Staatsanwaltschaft hat nun eine Belohnung von bis zu 5000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Festnahme führen.
Dies gelte ausschließlich für Privatpersonen, sagte ein Polizeisprecher. Der Gesuchte soll am Donnerstagabend seinen sechs Jahre alten Sohn sowie den neuen Lebensgefährten seiner Ex-Frau (34) und dessen Cousine (29) erschossen haben.

Am Dienstag suchte die Polizei mit rund 100 Beamten weiter im Wald rund um Villingendorf nach Spuren. Nach der Tat sollen dort nach Angaben aus der Bevölkerung Schüsse gefallen seien. Die Ermittler suchen nach Spuren des Täters, die er vor oder nach der Tat dort hinterlassen haben könnte, sagte der Sprecher. Man müsse zudem ausschließen können, dass der Mann sich selbst getötet habe. "Wir gehen nicht davon aus, dass die Person sich lebend in diesem Waldstück befindet."

(...)
T-Online
von sweetdevil31
Fr, 15. Sep. 2017, 15:45
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Urteil
Antworten: 12
Zugriffe: 1720

Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Urteil

Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen

15.09.2017, 13:59
Im Fall des blutigen Familiendramas in Villingendorf (Baden-Württemberg) fahndet die Polizei nach dem Vater des erschossenen sechs Jahre alten Kindes. Geplant sei eine öffentliche Fahndung nach dem 40 Jahre alten Mann.
Infos zum mutmaßlichen Täter und dessen Foto wurden auf der Facebook-Seite der Polizei Tuttlingen sowie dem Presseportal der Polizei veröffentlicht.

Bei der gesuchten und dringen tatverdächtigen Person handelt es sich um den 40-jährigen Kroaten Drazen D.

Zur Personenbeschreibung: Dunkle, kurze Haare, braune Augen und dünne Lippen. Er ist 1,77 cm groß und wurde zuletzt mit einer schwarzen, längeren Jacke bekleidet gesehen. Unterwegs ist er eventuell mit einem grünen Seat-Ibiza, welcher möglicherweise mit einem Kurzzeit-Kennzeichen mit KN-Zulassung versehen ist.

Polizei geht von einer Beziehungstat aus


In einem Wohnhaus in Villingendorf waren ein Mann, eine Frau und ein sechs Jahre alter Junge erschossen worden. Derzeit gehe man von einer Beziehungstat am späten Donnerstagabend aus, sagte ein Sprecher der Polizei Tuttlingen am Freitag. Der mutmaßliche Täter war am Morgen noch auf der Flucht. Zuerst hatte die "Neue Rottweiler Zeitung" darüber berichtet.

Einer Frau gelang nach dpa-Informationen die Flucht aus ihrer eigenen Wohnung, als der Täter zu schießen begann. In der Wohnung blieben ihr sechsjähriger Sohn, ein Mann und eine Frau zurück - sie alle starben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Nach dem Tatverdächtigen fahnden mehr als 50 Polizisten. Der Tatverdächtige sei zu Fuß oder mit einem Auto auf der Flucht, hieß es von der Polizei.
Video bei Focus

Zurück zu „Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Urteil“