Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 6 Treffer

von sweetdevil31
Do, 1. Mär. 2018, 06:30
Forum: Frankreich
Thema: Val d'Oise: Mann vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...
Antworten: 50
Zugriffe: 7189

Val d'Oise: Mann vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...

Nach angeblich einvernehmlichem Geschlechtsverkehr mit einem erst elf Jahre alten Mädchen muss sich ein Mann in Frankreich nun doch wegen Vergewaltigung vor Gericht verantworten.
Ursprünglich war der 28-Jährige nur wegen "sexueller Beeinträchtigung" des Mädchens angeklagt worden. Aufgrund der immensen öffentlichen Empörung änderte das Gericht jedoch die Anklage. Statt fünf Jahren drohen dem Mann nun 20 Jahre Haft. Er muss sich zunächst vor einem Untersuchungsrichter für seine Tat verantworten.
(...)
Die Anwälte des Mannes hatten aber argumentiert, dass es sich nicht um eine Vergewaltigung gehandelt habe, da die Elfjährige keinerlei Widerstand geleistet hätte. Dies habe ihrem Mandaten eindeutig signalisiert, dass der Geschlechtsakt einvernehmlich geschehe und somit keine Straftat vorliege.
(...)
Auch Präsident Macron hat sich aufgrund des Falles an die Bevölkerung gewandt und tiefgreifende Veränderungen der rechtlichen Situation angekündigt. Erstmals in der Geschichte des Landes soll in Frankreich ein gesetzliches Schutzalter eingeführt werden. Dieses soll bei 15 Jahren liegen. In Deutschland greift selbiges bis zum 14. Lebensjahr.
Tag24
von sweetdevil31
Di, 27. Feb. 2018, 15:49
Forum: Frankreich
Thema: Val d'Oise: Mann vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...
Antworten: 50
Zugriffe: 7189

Val d'Oise: Mann vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...

@Salva
Du hast recht und es ist eine Schande, denn das größte Gut was wir besitzen, wird schamlos ausgebeutet :pensive:
von sweetdevil31
Di, 27. Feb. 2018, 15:00
Forum: Frankreich
Thema: Val d'Oise: Mann vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...
Antworten: 50
Zugriffe: 7189

Val d'Oise: Mann vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...

So oder so ist es einfach nur krank :vomiting:
Da kommt mir direkt unser "Danke Mama Merkel-Ahmad" in den Sinn. Seine zweite Frau war 13 Jahre alt als er sie schwanger auf der Flucht in Griechenland zurückgelassen hat. Klar, andere Länder, andere Sitten, aber so etwas sollte ein normaler Mensch doch niemals zulassen. Egal woher auch immer diese Männer kommen, keiner von ihnen sollte das Recht haben sich ein Kind zu nehmen. Im 19. Jahrhundert mag es noch normal gewesen sein, aber die Zeiten das die Menschen mit durchschnittlich 35 Jahren sterben sind lange vorbei und somit gibt es keinen Grund mehr für so ein Verhalten.
von sweetdevil31
Mi, 14. Feb. 2018, 06:33
Forum: Frankreich
Thema: Val d'Oise: Mann vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...
Antworten: 50
Zugriffe: 7189

Val d'Oise: Mann vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...

Anklage wertet Übergriff auf Elfjährige als einvernehmlichen Sex

In Frankreich soll sich ein 28-Jähriger an einer Elfjährigen vergangen haben. Weil sie sich nicht wehrte, entging er einer Anklage wegen Vergewaltigung - eine Besonderheit des französischen Strafrechts.
Ein Prozess zu angeblich einvernehmlichem Geschlechtsverkehr mit einer Elfjährigen sorgt in Frankreich für Empörung. In Pontoise bei Paris muss sich ein bei der Tat 28-jähriger Mann vor Gericht verantworten - aber nicht wegen Vergewaltigung, sondern nur wegen "sexueller Beeinträchtigung" des Mädchens.

(...)
Spiegel
von sweetdevil31
Fr, 29. Sep. 2017, 12:20
Forum: Frankreich
Thema: Val d'Oise: Mann vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...
Antworten: 50
Zugriffe: 7189

Val d'Oise: Mann vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...

Mann (28) vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...

29.09.2017 10:41
Wie kann man nur so entscheiden? Ein Staatsanwalt hat den Vorwurf der Vergewaltigung gegen einen 28-Jährigen fallen gelassen. Er hat schließlich beim Geschlechtsverkehr mit einer Elfjährigen keine direkte körperliche Gewalt angewendet.
In Frankreich sorgt dieser Fall gerade für richtig Aufregung und Unverständnis.

Die schreckliche Tat hat sich am 24. April 2017 nördlich von Paris, in Val d'Oise, zugetragen, wie der französische Nachrichtendienst Mediapart berichtet.

Ein 28-jähriger Mann namens Antoine hat die elfjährige Sarah davon überzeugt, ihm in seine Wohnung zu folgen. Dort sollte sie das machen, was Sarahs Mutter als "Lehrstunden für richtiges Küssen" bezeichnet hat.

Nach bisherigen Ermittlungsergebnis unternahm der Täter "drei Annäherungsversuche". Einmal versuchte der Mann von zwei Kindern im Treppenhaus Sex mit dem Mädchen zu haben. Darauf wollte er das Mädchen im Fahrstuhl zum Oralsex verführen. Schließlich landeten sie in der Wohnung seiner Eltern, wo sich Antoine an dem Mädchen verging.

Sarah habe nach der Tat ihre Mutter angerufen und ihr alles gebeichtet. Diese hat sofort Anzeige wegen Vergewaltigung eingereicht. Sarah habe unter Schock gestanden und habe laut der Mutter nicht die Reife, um zu verstehen, was geschah oder das Wissen, dass sie das Recht besessen hätte, zu protestieren.

Der Fall, der eindeutig zu liegen scheint, sorgt nun für Empörung. Die Staatsanwaltschaft in Pontoise bei Paris hat den Tatvorwurf der Vergewaltigung fallen gelassen. Antoine ist lediglich wegen "sexueller Übergriffe auf eine Minderjährige unter 15 Jahren" angeklagt.

Das bedeutet, dass er maximal für fünf Jahre ins Gefängnis muss und mit einer Geldstrafe von 75.000 Euro davon kommt. Als Argument für dieses Urteil erklärt die Staatsanwaltschaft, dass Sarah den sexuellen Handlungen schließlich freiwillig zugestimmt hat und nicht gezwungen wurde, Sex zu haben.

Sie ist Antoine freiwillig in seine Wohnung gefolgt, nachdem er sich ihr bereits zweimal "intim genähert" hat. Zudem gab es keine Gewalttätigkeit, eine Nötigung, Drohung oder Überraschung.

Es ist unfassbar, dass die Staatsanwaltschaft wirklich der Überzeugung ist, einem elfjährigen Mädchen das Urteilsvermögen eines Erwachsenen zu bescheinigen.

Der Prozess, der am 26. September 2017 stattfinden sollte, wurde nun aufgrund von Verfahrensfragen auf den 13. Februar 2018 vertagt. Bis dahin ist Antoine auf freien Fuß und kann sich ohne Einschränkung bewegen. Lediglich Sarah darf er nicht mehr zu nahe kommen.
Tag24


Wenn sie das so wollte???
Was ist das für ein Staatsanwalt :angry: Unfassbar!!!

Zurück zu „Val d'Oise: Mann vergewaltigt 11-Jährige und Staatsanwalt sagt: Wenn sie das wollte...“