Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 1 Treffer

von sweetdevil31
Fr, 5. Jan. 2018, 06:40
Forum: Familien- und Beziehungsdramen
Thema: Künzell: Mutter vergiftete Vater und Sohn
Antworten: 1
Zugriffe: 430

Künzell: Mutter vergiftete Vater und Sohn

Mutter vergiftete Vater und Sohn

04.01.2018, 15:58 Uhr
Nach dem Familiendrama mit zwei Toten im osthessischen Künzell gehen die Ermittler davon aus, dass die Frau ihren Mann und den Sohn umgebracht hat.
Sie wurde schwer verletzt. Es sei ein präziser Plan für eine gemeinsame Selbsttötung der dreiköpfigen Familie vorausgegangen, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Die als Anästhesiekrankenschwester arbeitende Frau (47) soll dem Mann (51) sowie dem Sohn (16) mit einer Infusion eine tödliche Dosis des Narkosemittels Propofol verabreicht haben. Danach sei ihr Versuch gescheitert, sich selbst einen Venenzugang zu legen.

Die Polizei vermutet, dass die Krankenschwester das Narkosemittel bei ihrem Arbeitgeber entwendete, um es zu einer gemeinsamen Selbsttötung einzusetzen. Gegen sie wurde am Mittwoch Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Die Frau wird wegen akuter Suizidgefahr in einem Krankenhaus rund um die Uhr bewacht. Sie soll demnächst in ein Gefängniskrankenhaus gebracht werden. Zum konkreten Tatablauf wurden keine Angaben gemacht, ebenso wenig zum Motiv.

(...)
T-Online

Zurück zu „Künzell: Mutter vergiftete Vater und Sohn“