Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 10 Treffer

von sweetdevil31
Do, 14. Feb. 2019, 05:23
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil
Antworten: 40
Zugriffe: 3837

Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Prozess

Mädchen ersticht 15-Jährige – Mehr als sechs Jahre Haft

13.02.2019, 19:07 Uhr
Zwei Mädchen streiten sich in einem Parkhaus in Dortmund. Es wird gewalttätig, ein Messer kommt ins Spiel. Am Ende ist eine 15-Jährige tot. Nun ist die Täterin verurteilt worden.
Nach einem tödlichen Streit in einem Dortmunder Parkhaus ist eine 17-jährige Schülerin zu sechs Jahren und vier Monaten Jugendstrafe verurteilt worden. Die Richter des Dortmunder Landgerichts bestraften die Angeklagte wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Die Staatsanwaltschaft hatte hingegen eine Verurteilung wegen Totschlags beantragt. (…)
T-Online
von sweetdevil31
Mi, 15. Aug. 2018, 06:32
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil
Antworten: 40
Zugriffe: 3837

Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige

17-Jährige soll Bekannte erstochen haben – Prozess startet

Weil sie ihre Bekannte (15) auf einem Parkdeck in Dortmund-Hörde erstochen haben soll, muss sich eine Jugendliche vor Gericht verantworten.
Am Dortmunder Landgericht beginnt am Donnerstag der Prozess um den gewaltsamen Tod einer 15-jährigen Schülerin. Die Jugendliche war am 23. Februar auf dem Deck eines Parkhauses im Dortmunder Stadtteil Hörde niedergestochen worden und kurze Zeit später im Krankenhaus gestorben.

Angeklagt ist eine heute 17-Jährige. Zeugenaussagen und Aufnahmen von Überwachungskameras legen nahe, dass die beiden vorher gestritten hatten. Zur Eskalation soll schließlich eine Nichtigkeit geführt haben: ein Fleck Burgersoße auf der Hose der angeklagten Jugendlichen. Als eine anschließende Prügelei schon fast vorüber war, soll die damals 16-Jährige plötzlich ein Messer gezogen und zugestochen haben. Der Stich traf das Opfer direkt ins Herz.

Die 15-Jährige brach im Treppenhaus zusammen, wo Rettungskräfte sie allein fanden – keiner der Zeugen war geblieben, um erste Hilfe zu leisten. Die Angreiferin leistete bei ihrer Festnahme Widerstand, Polizeibeamte nahmen ihr ein verbotenes "Butterfly"-Messer ab. Wegen des jugendlichen Alters der Angeklagten findet der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Anklage lautet auf Totschlag, die Höchststrafe beträgt zehn Jahre Jugendhaft. (...)
WAZ
von sweetdevil31
Di, 27. Feb. 2018, 13:57
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil
Antworten: 40
Zugriffe: 3837

Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige

Nach dem gewaltsamen Tod einer 15-Jährigen auf einem Dortmunder Parkdeck hat die Polizei die mutmaßliche Tatwaffe - ein Butterfly-Messer - gefunden.
Es lag nach Angaben der Staatsanwaltschaft in einem Container. Das Messer werde unter anderem nach Fingerabdrücken untersucht, erklärte die Staatsanwaltschaft und bestätigte damit Berichte mehrerer Medien. Unter Tatverdacht steht eine 16-jährige Jugendliche. Sie sitzt wegen Totschlagsverdacht in Untersuchungshaft und schweigt. (...)
T-Online
von sweetdevil31
Di, 27. Feb. 2018, 11:06
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil
Antworten: 40
Zugriffe: 3837

Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige

@Lastlove

Leider kann man die Zeit nicht zurückdrehen, um etwas zu verändern, deshalb ist es schön, dass es dir und vor allem deiner Tochter wieder gut geht. Auch wenn ihr dafür getrennte Wege gehen müsst.
von sweetdevil31
Di, 27. Feb. 2018, 08:21
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil
Antworten: 40
Zugriffe: 3837

Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige

@Lastlove
egal was vorgefallen ist, man sollte nicht so über seine Kinder reden. Das kleine Luder und Die finde ich schrecklich. Alle Kinder werden gleich unschuldig geboren und keines davon kann etwas für seine bekloppten Eltern (damit meine ich alle) . Sie haben nicht darum gebeten, geboren zu werden.
Man sollte sich immer vor Augen halten, dass Kinder ihre Eltern wieder spiegeln. Zumindest bis zu einem gewissen Alter, danach treffen sie eigenen Entscheidungen und so manches Mal sind es dann tatsächlich die Fehler, die Mutter oder Vater auch schon begangen haben.

Ich habe selbst genug Beispiele in der eigenen Familie und Freundeskreis. Alle meinen sie machen alles richtig, aber unterm Strich waren es täglich viele Fehler. Einjährige die gedrillt werden aufs Töpfchen zu gehen, aber mit sieben in eine Heizung scheißen. Versuchen die beste Freundin zu sein, um dann nicht zu kapieren, dass die Kinder keinen Respekt haben (können). Schreien, hauen und bestrafen. Was bis drei Jahre noch so süß war, wird danach nicht mehr akzeptiert, weil es ja nervt. Und dann brechen die Kinder aus. Es folgt Hass und jeder meint, an mir kann es nicht liegen, also liegt es an den falschen Freunden oder anderen Familienmitgliedern. Das ist ein absoluter Selbstschutz.

Ich hatte Glück mit meinen Kindern und darüber kann ich sehr stolz sein. Ich habe nie bestraft, gehauen oder gedrillt. Bei uns gab nur unausgesprochene Regeln, woran sich alle vier gehalten haben. Es wird nicht geklaut, gelogen, geschlagen und man hat Respekt (keine Angst). Man ist für Andere da und hilft, wo man kann. Meine Kinder sollten immer nur ein Lachen sehen und Spaß haben, auch wenn einem nicht immer zum Lachen zumute war. Aber das sollten nicht die Probleme der Kinder sein.

Ich finde es aber gut, wenn sich Eltern Hilfe suchen, wenn sie nicht weiter wissen. Es gehört viel Mut dazu sich einzugestehen versagt zu haben und den Schritt an die Öffentlichkeit zu gehen. Jeder, der überfordert mit seiner Situation ist, sollte so handeln, denn dann würde es weniger misshandelte und getötet Kinder geben.

Im Übrigen: Der Schlüssel ist Geduld und Liebe.
von sweetdevil31
Mo, 26. Feb. 2018, 15:07
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil
Antworten: 40
Zugriffe: 3837

Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige

Mich macht es auch fassungslos @Salva
Aber wenn ich lese, dass die Kids sich mit Alkohol in Parkhäusern rumdrücken, weil es vielleicht nichts besseres für sie gibt, ist es doch nur eine Frage der Zeit, bis soetwas ähnliches wieder passiert. Das Leben weggeschmissen innerhalb von ein paar Minuten.

Mittlerweile belasten Zeugen die 16-Jährige...

T-Online
von sweetdevil31
Mo, 26. Feb. 2018, 06:14
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil
Antworten: 40
Zugriffe: 3837

Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige

Ob eine schmutzige Hose oder ein Fleck in der Jacke, nichts rechtfertigt das Verhalten :confused:
Mittlerweile gibt es einige Berichte über diesen Stadtteil. Hörde sei ein sozialer Brennpunkt und Jugendliche treffen sich auf diesem Parkdeck, um zu feiern und zu trinken.
(...)
Die mutmaßliche Täterin, welche nicht mit der Gruppe des Opfers dort war, ging auf die 15-Jährige los und fragte sie, warum sie hinter ihrem Rücken rede. “Dann begannen sie”, so der 17-Jährige, “sich zu prügeln”.

Auf einem Überwachungsvideo des Parkdecks soll die gewalttätige Auseinandersetzung zu sehen sein. Anscheinend sei zu sehen, wie das Opfer zu Boden ging und die 16-jährige Verdächtige nachtrat. Anschließend soll sie sich abgewendet haben.

Doch dann habe die 16-Jährige bemerkt, dass bei der Auseinandersetzung ihre Hose schmutzig geworden sei, erzählt der Junge weiter. “Sie schrie, dass sie sie wegen des Flecks umbringt.” Anschließend soll sie auf die 15-Jährige zugelaufen sein und zugestochen haben. “Wir konnten gar nicht so schnell reagieren”, so der Schüler.

Trotz Stichwunde soll das Mädchen noch einmal aufgestanden, doch dann hinter einer Glastür blutend zusammengebrochen sein. Die Freunde des Mädchens hätten noch versucht ihr zu helfen. Doch alle Rettungsversuche waren vergebens - die Tatwaffe traf die 15-Jährige im Brustbereich. Sie erlag ihren Stichwunden im Krankenhaus.
(...)
Focus
von sweetdevil31
Sa, 24. Feb. 2018, 19:37
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil
Antworten: 40
Zugriffe: 3837

Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige

Es sieht so aus, als ob es wieder mal um eine Nichtigkeit ging. Sauce auf der Jacke :weary:
(...)

Die Mädchen waren den Ermittlungen zufolge Teil einer Jugendgruppe, die sich am Abend auf dem Parkdeck - in der Nähe eines Fast-Food-Restaurants - aufhielt. Die anderen Jugendlichen wurden sofort vernommen. Zunächst tappte die Polizei aber im Dunkeln, wie es zu dem Gewaltausbruch kommen konnte. Die Tatwaffe blieb zunächst verschwunden. Am Samstagmittag legten erste Jugendliche Blumen und Kerzen in dem Parkhaus ab. Auf dem Boden des Parkhauses war Blut zu erkennen.

Die Verdächtige schweige zur Tat und habe einen Anwalt hinzugezogen, erklärte der Staatsanwalt. Noch in der Nacht und am Samstag seien die jugendlichen Zeugen aus der Gruppe befragt worden. Demnach soll die 16-Jährige das Messer gezogen und dem Opfer in den linken Brustbereich gestoßen haben. Für Gang-Streitigkeiten gebe es keine Anhaltspunkte, sagte der Staatsanwalt.

Nach Spekulationen am Tatort könnte der Anlass für die Bluttat nichtig gewesen sein. In der Nähe des Parkhaus ist ein Schnell-Restaurant. Möglicherweise habe das spätere Opfer die Jacke der mutmaßlichen Täterin mit Sauce beschmutzt. Darüber könnten die beiden Mädchen, die sich dem Vernehmen nach gut kannten, in Streit geraten sein.

(...)
Tag24
von sweetdevil31
Sa, 24. Feb. 2018, 15:27
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil
Antworten: 40
Zugriffe: 3837

Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige

Zu meiner Zeit hätte man sich geschubst, nicht mehr miteinander geredet oder man hätte es ausdiskutiert. Aber heute ziehen die aggressiven Hosenscheißer ein Messer und fühlen sich wahrscheinlich noch cool, werden vielleicht sogar noch angefeuert. Aber im nächsten Moment werden sie damit leben müssen, einem jungen Menschen das Leben genommen zu haben. Einfach nur traurig.
von sweetdevil31
Sa, 24. Feb. 2018, 14:08
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil
Antworten: 40
Zugriffe: 3837

Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil

Tödlicher Streit unter Teenagern. Die 15-Jährige Aaliya ist am Freitag auf einem Bahnhofs-Parkdeck in Dortmund mit einem Messerstich tödlich verletzt worden. Ihrer 16-Jährigen Kontrahentin werde Totschlag vorgeworfen.
Die Verdächtige schweige zur Tat und habe einen Anwalt hinzugezogen, sagte der Staatsanwalt. Die Ermittlungen der Mordkommission dauerten an. Neue Informationen erhofft die Polizei sich durch die Befragung von Zeugen in unmittelbarer Nähe des Vorfalls. Die 15-Jährige war trotz versuchter Reanimation im Krankenhaus gestorben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilten.
T-Online

Eine 16-Jährige attackiert ihre 15-jährige Freundin und sticht auf sie ein. Die Verletzungen im linken Brustbereich sind so schwer, dass die 15-Jährige noch am Tatort reanimiert wird. Im Krankenhaus stirbt sie wenig später.

Laut Staatsanwalt Jörg Schulte-Goebel (36) ist die Tatwaffe vermutlich ein Messer. „Die Täterin schweigt zu den Vorwürfen und den Hintergründen der Tat und einen Anwalt hinzugezogen.“

Beide Mädels sind gebürtige Deutsche.

(...)
Bild

Zurück zu „Dortmund: 16-Jährige ersticht 15-Jährige l Urteil“