Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 3 Treffer

von sweetdevil31
Do, 10. Jan. 2019, 06:27
Forum: Familien- und Beziehungsdramen
Thema: Gelsenkirchen: Polizei findet toten Säugling bei Einsatz
Antworten: 3
Zugriffe: 646

Gelsenkirchen: Polizei findet toten Säugling bei Einsatz

Baby stirbt an Kopfverletzung: Mutter festgenommen

09.01.2019, 18:16 Uhr
Ein Baby ist im Alter von nur drei Monaten tot aufgefunden wurden. Nach der Obduktion wurde jetzt die Mutter des Säuglings verhaftet.
Nach dem Fund eines toten Säuglings durch die Polizei in Gelsenkirchen ist die Mutter des Kindes als Tatverdächtige festgenommen worden. Die 34-Jährige befinde sich in Untersuchungshaft, teilten die Staatsanwaltschaft Essen und die Polizei Gelsenkirchen am Mittwoch mit. Die Obduktion des drei Monate alten Kindes ergab demnach, dass es an erheblichen Schädelverletzungen starb. (…)

Zum Zeitpunkt des Auffindens der Leiche hatte die Mutter laut Polizei 2,44 Promille Alkohol im Blut.
T-Online
von sweetdevil31
Do, 10. Jan. 2019, 06:21
Forum: Familien- und Beziehungsdramen
Thema: Gelsenkirchen: Polizei findet toten Säugling bei Einsatz
Antworten: 3
Zugriffe: 646

Gelsenkirchen: Polizei findet toten Säugling bei Einsatz

Salva hat geschrieben:
Mi, 9. Jan. 2019, 15:47
Die Tötung eines Kindes werde ich nie nachvollziehen können.
Ich auch nicht Salva. :cry:
von sweetdevil31
Mi, 9. Jan. 2019, 05:47
Forum: Familien- und Beziehungsdramen
Thema: Gelsenkirchen: Polizei findet toten Säugling bei Einsatz
Antworten: 3
Zugriffe: 646

Gelsenkirchen: Polizei findet toten Säugling bei Einsatz

Polizei findet toten Säugling bei Einsatz in Gelsenkirchen

08.01.2019 - 19:19 Uhr
Drei Monate alter Säugling wird am Mittwoch obduziert. Babyleiche wies schwere Verletzungen auf.
Gelsenkirchen kommt aus den Schlagzeilen nicht heraus: Bei einem Polizeieinsatz am Montag (21.50 Uhr) ist in einem Mehrfamilienhaus an der Grothusstraße in Heßler ein toter Säugling gefunden worden. Der Leichnam wies nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft schwere Verletzungen auf, die zum Tod des drei Monate alten Babys geführt haben könnten.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. „Eine Obduktion am Mittwoch soll weitere Klärung bringen“, sagte Staatsanwältin Sonja Hüppe dieser Redaktion. Weitere Angaben zu dem Fall wollten die Behörden zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht machen.

Nach WAZ-Informationen wohnen in dem Mehrfamilienhaus drei Familien, zwei aus Rumänien, eine aus Ungarn. Die Wohnung im ersten Obergeschoss, in der die Babyleiche gefunden wurde, soll vier Personen Obdach gegeben haben – nach Angaben eines Dolmetschers, der rumänische Familien dort betreut und so gut wie jeden Tag vor Ort ist – „dem Hauptmieter, sowie den Eltern des Säuglings“. Dem Übersetzer zufolge ist es schon öfter zu Einsätzen gekommen, nachdem Nachbarn den Notruf der Polizei gewählt haben. Die Polizei konnte das am Abend weder bestätigen noch dementieren. (…)
Vollständiger Bericht WAZ

Zurück zu „Gelsenkirchen: Polizei findet toten Säugling bei Einsatz“