Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 3 Treffer

von sweetdevil31
Sa, 18. Mai. 2019, 06:24
Forum: USA
Thema: Chicago: Schwangere ermordet – Baby aus dem Bauch geschnitten
Antworten: 4
Zugriffe: 421

Chicago: Schwangere ermordet – Baby aus dem Bauch geschnitten

Brutales Trio soll Schwangerer Baby aus dem Bauch geschnitten haben

17.05.2019 06:36
Sie sollen eine hochschwangere Frau ermordet und ihr das Baby aus dem Bauch geschnitten haben - jetzt hat die Polizei in Chicago drei Verdächtige festgenommen.

Bild
Das Trio soll der schwangeren Frau das Baby aus dem Bauch geschnitten haben.

Bericht bei Tag24
von sweetdevil31
Fr, 17. Mai. 2019, 05:28
Forum: USA
Thema: Chicago: Schwangere ermordet – Baby aus dem Bauch geschnitten
Antworten: 4
Zugriffe: 421

Chicago: Schwangere ermordet – Baby aus dem Bauch geschnitten

Schwangere ermordet – Baby aus dem Bauch geschnitten

17.05.2019, 05:14 Uhr
Sie sollen eine hochschwangere Frau ermordet und ihr das Baby aus dem Bauch geschnitten haben. Jetzt hat die Polizei in Chicago drei Verdächtige festgenommen.
In den USA hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen, die eine hochschwangere Jugendliche erwürgt und ihr das Baby aus dem Bauch geschnitten haben sollen. Wie die Polizei in Chicago am Donnerstag mitteilte, wurde die im neunten Monat schwangere 19-Jährige im April in das Haus einer Bekannten gelockt, unter dem Vorwand, sich dort kostenlose Babysachen abholen zu können.

Dort wurde die Jugendliche dann aber erdrosselt und das Baby wurde ihr aus dem Leib geschnitten.

Eine 46-jährige Frau und ihre 24-jährige Tochter wurden nun unter Mordverdacht festgenommen. Dem 40-jährigen Lebensgefährten der Mutter wird vorgeworfen, den Mord vertuscht zu haben. (...)

Die Leiche der 19-Jährigen war nach Polizeiangaben am Dienstagabend bei einer Hausdurchsuchung entdeckt worden – sie war in einer Mülltonne versteckt. Die Schwangere hatte ihre Mörder nach Angaben der Ermittler gekannt, weil sie schon einmal Babysachen bei ihnen gekauft hatte. (...)

Kurz darauf setzte die 46-Jährige den Angaben zufolge einen Notruf ab. Sie gab an, zu Hause selbst ein Baby zur Welt gebracht zu haben, das nun nicht mehr atme. Das Neugeborene wurde ins Krankenhaus gebracht und soll in Lebensgefahr schweben. Die Polizei wollte sich nicht zum Zustand des Babys äußern.
Quelle: T-Online

Zurück zu „Chicago: Schwangere ermordet – Baby aus dem Bauch geschnitten“