Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Die Suche ergab 2 Treffer

von sweetdevil31
Do, 11. Feb. 2016, 06:04
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Salzgitter: Leiche aus Stadtpark identifiziert | Prozess | Urteil
Antworten: 6
Zugriffe: 2131

Re: Salzgitter: Leiche aus Stadtpark identifiziert

Mitbewohner getötet und in Müllsäcke gepackt: Angeklagter vor Gericht

11.02.2016, 02:18 Uhr

Ein 19-Jähriger steht ab heute vor dem Landgericht Braunschweig, weil er in Salzgitter seinen 17-Jährigen Mitbewohner getötet haben soll. Der Mann muss sich wegen Totschlags verantworten.
Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, mehrmals mit einem Hammer auf den Kopf seines Mitbewohners eingeschlagen zu haben. Anschließend soll er den 17-Jährigen erstickt haben. Die in Müllsäcken verpackte Leiche fanden Mitarbeiter der städtischen Müllentsorgung im September in einem Teich im Stadtpark von Salzgitter.
T-Online
von sweetdevil31
Do, 1. Okt. 2015, 13:08
Forum: Abgeschlossene Gerichtsprozesse
Thema: Salzgitter: Leiche aus Stadtpark identifiziert | Prozess | Urteil
Antworten: 6
Zugriffe: 2131

Re: Salzgitter: Leiche aus Stadtpark identifiziert

19-Jähriger soll Marokkaner getötet haben

Im Fall des getöteten 17-jährigen Marokkaners, der im Stadtpark Salzgitter gefunden wurde, haben die Ermittler einen mutmaßlichen Täter ausgemacht: Gegen einen 19-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Die Suche nach weiteren Tatverdächtigen geht weiter.

Bild
Die Leiche des jungen Mannes wurde am Stadtpark-Teich in Salzgitter gefunden.

Salzgitter. Vor etwa einer Woche ist die Leiche eines 17-jährigen Marokkaners im Stadtpark Salzgitter gefunden worden. Nun haben die Ermittler einen Tatverdächtigen ausgemacht: Gegen einen 19-Jährigen wurde Haftbefehl wegen dringenden Tatverdachts des Totschlags erlassen.

Polizei und Staatsanwaltschaft suchen aber nach weiteren Verdächtigen.

"Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen und der Indizienlage ist davon auszugehen, dass neben dem Beschuldigten weitere Personen an der Tat beteiligt waren", heißt es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Braunschweig.

Mitarbeiter der städtischen Müllentsorgung hatten die Leiche des 17-Jährigen am vergangenen Mittwoch am Nordufer eines Teiches im Stadtpark gefunden. Der Tote war in Müllsäcke verpackt. Eine zehnköpfige Ermittlungskommission kümmert sich um die Aufklärung des Falles. Im Rahmen der Ermittlungen waren nach Angaben der Staatsanwaltschaft auch Durchsuchungen durchgeführt worden.

Quelle: HAZ

Zurück zu „Salzgitter: Leiche aus Stadtpark identifiziert | Prozess | Urteil“