Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

31. August 2016 | Hoyerswerda | Aqele S. († 25)

Traditionell oder religiös motivierte Verbrechen.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

31. August 2016 | Hoyerswerda | Aqele S. († 25)

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 14. Sep. 2016, 20:26

Bild
NameS.
VornameAqele
Geburtsdatum1991
Geburtsort-
NationalitätAfghanistan
Todestag31. August 2016
Alter25
Ort/ LandHoyerswerda, D
Todesursacheersticken
Täterverm. ihr Ehemann
Urteil-
Status-
Mehr bei

0
Zuletzt geändert von Salva am Sa, 18. Mär. 2017, 10:43, insgesamt 3-mal geändert.



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 61
Beiträge: 5839
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: 31. August 2016 | Hoyerswerda | Ava († 25)

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 15. Feb. 2017, 12:12

25-jährige Afghanin getötet: Ehemann wegen Mordes angeklagt

15.02.2017, 11:10 Uhr
Nach dem Tod einer 25-jährigen Afghanin in einer Asylunterkunft in Hoyerswerda hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den 33 Jahre alten Ehemann erhoben.
Dem Mann aus Afghanistan werde Mord aus niedrigen Beweggründen vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Der damals 32-Jährige soll am 30. August 2016 seiner Ehefrau ein Kissen auf das Gesicht gedrückt haben, so dass sein Opfer erstickte. Den Ermittlungen zufolge hatte der Mann so reagiert, weil sich seine Frau von ihm trennen wollte. Der Angeklagte bestreite jedoch die Tat, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Der Afghane hatte sich nach der Tat abgesetzt und wurde Anfang September mit seinen vier Kindern an der ungarisch-serbischen Grenze aufgegriffen, als er das Land Richtung Balkan verlassen wollte. Am 15. September wurde der tatverdächtige Ehemann nach Deutschland ausgeliefert. Seither sitzt er in Untersuchungshaft. Zuletzt hatte der Mann mit Frau und Kindern in einer Flüchtlingsunterkunft in Hoyerswerda gelebt.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 61
Beiträge: 5839
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: 31. August 2016 | Hoyerswerda | Ava († 25)

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 18. Mär. 2017, 07:12

Weil sie einen anderen liebte! Dieser Mann erstickte seine Ehefrau

17.03.2017 19:08
Lebenslange Haft wegen Mordes. So lautet das Urteil für Challeddin M. (33) im Landgericht Görlitz. Der Brunnenbauer hatte seine Ehefrau Aqele S. (25) erstickt. Motiv: Sie liebte einen anderen Mann.
Bild nicht mehr vorhandenAfghane Challeddin M. (33) muss wegen Mordes lebenslang hinter Gitter.
Das afghanische Paar lebte mit seinen vier Kindern (3, 5, 8 und 10) im Flüchtlingsheim Hoyerswerda. Dort kam es im August 2016 zum tödlichen Streit, weil Aqele sich trennen wollte. Vor Wut erstickte Challeddin seine Frau mit einem Kissen.

Im Prozess behauptete er, seine Frau sei vom Teufel besessen gewesen, habe ihm ständig widersprochen, sei schließlich am epileptischen Anfall gestorben. Die Kammer glaubte ihm kein Wort.

Ganz im Gegenteil. So fand Chef-Richter Theo Dahm (56) harte Worte für den Verurteilten: "Sie haben ihrer Frau das Lebensrecht abgesprochen, weil sie sich Ihnen nicht länger unterwerfen wollte." Er habe seine Frau behandelt "wie eine Sache, über die man disponieren könnte".

Nach der Tat floh der Vater mit den Kindern, wollte heim nach Afghanistan. Er wurde aber mit internationalem Haftbefehl gesucht und in Ungarn festgenommen.

Die Kinder leben wieder in Hoyerswerda. Der Bruder von Aqele, der inzwischen in Bielefeld lebt, will sie unbedingt zu sich nehmen.
Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Im Namen der Ehre“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast