Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

17.05.2017 | Georgia | J.W. Ledford Jr. hingerichtet

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 198
Beiträge: 6376
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

17.05.2017 | Georgia | J.W. Ledford Jr. hingerichtet

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 19. Mai. 2017, 19:46

17.05.2017 | Im "Diagnostic and Classification State Prison" in Jackson wurde nach Mitternacht J.W. Ledford (45) per Giftinjektion hingerichtet und um 01:17 Uhr Ortszeit für tot erklärt. Er hinterlässt einen Sohn.

Seine letzten Worte zitierte er offenbar aus dem Film "Cool Hand Luke":
What we have here is a failure to communicate. Some men you just can’t reach. I am not the failure. You are the failure to communicate. You can kiss my white trash ass.
Bild nicht mehr vorhandenJ.W. Ledford Jr., † 45
Die Hinrichtung war ursprünglich für 19 Uhr (Ortszeit) geplant, dann kurzzeitig aufgeschoben worden, um dann nach dem negativen Entscheid des Obersten US-Gerichtshofes auf den sog. „last-minute-appeal“ ausgeführt zu werden.

Ledfords Gnadengesuch wurde vom Berufungsgericht abgelehnt. Ebenfalls wurde ihm sein Wunsch, per Erschießungskommando hingerichtet zu werden, verweigert. Er hatte diese Methode der Giftspritze vorziehen wollen, weil sie in seinen Augen eine humanere Form der Hinrichtung darstelle. Zudem hatten seine Anwälte angeführt, Ledford nehme seit Jahren Schmerzmittel, die sein Gehirn und Nerven so verändert hätte, dass eine schmerzhafte Hinrichtung mit den geplanten Medikamenten (u.a. Pentobarbital) wahrscheinlich sei.

Der damals 20-jährige Ledford hatte 1992 seinen Nachbarn, den 73-jährigen Dr. Harry Johnston, erstochen. Johnstons Frau Antoinette fesselte er, stahl im Haus befindliche Waffen und verließ das Haus. Antoinette Johnston konnte sich allerdings befreien.
Die Waffen verkaufte Ledford umgehend und wurde bei einem Zwischenstopp von der Polizei festgenommen.
initiative-gegen-die-todesstrafe.de | Murderpedia
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „USA | Hinrichtungen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast