Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

16.05.2019 | Alabama | Michael Brandon Samra (42) hingerichtet

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 220
Beiträge: 6920
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

16.05.2019 | Alabama | Michael Brandon Samra (42) hingerichtet

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 21. Jan. 2020, 03:20

Michael Brandon Samra (42) wurde am Donnerstag, den 16.05.2019, in der William C. Holman Correctional Facility in Atmore im US-Bundesstaat Alabama mittels der Giftspritze hingerichtet. Er wurde um 19:33 Uhr offiziell für tot erklärt.

Bild
Michael Brandon Samra (42) hingerichtet.
Foto: MEAWW
Im März 1997 tötete Michael Samra zusammen mit Mark Duke und zwei anderen Randy Duke (Marks Vater), seine Freundin Dedra Mims Hunt und ihre zwei Töchter, die sechsjährige Chelisa Hund und die siebenjährige Chelsea Marie in Pelham. Für diese Taten bekam Samra das Todesurteil.
Mark Duke erhielt ebenfalls die Todesstrafe, sitzt nun aber eine lebenslange Haftstrafe ab, bei der er nicht vorzeitig entlassen werden kann, weil er zum Tatzeitpunkt erst 16 Jahre alt war. Samra war 19 Jahre alt.

Samras Anwälte appellierten an den Obersten US-Gerichtshof und argumentierten, dass sein Alter zum Zeitpunkt des Tötens 1997 ihm die Hinrichtung verbieten sollte, aber das höchste Gericht des Landes entschied am Dienstag, dass sie den Fall nicht überprüfen würden und Samras Hinrichtung nicht aussetzen würden.
Gouverneurin Kay Ivey lehnte auch eine Begnadigung für Samra ab, sagte der Anwalt des Gefangenen. Einer seiner Anwälte, Steven Sears, sagte, dass er die Ablehnung von Iveys Büro etwa acht Stunden vor der Hinrichtung erhielt.

Am Mittwoch wurde Samra von sechs Freunden, zwei Anwälten und seinem spirituellen Berater besucht. Er machte auch einen Anruf bei seinem Vater. Am Donnerstag wurde er wieder von seinen Freunden und seinem spirituellen Berater besucht.
Samra wollte am Donnerstag kein Frühstück und bat nicht um eine letzte Mahlzeit. Er hatte keine besonderen Wünsche.
Quellen: Initiative gegen die Todesstrafe | Spiegel
0



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „USA | Hinrichtungen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast