Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Göttingen: Möglicher Anschlag verhindert: Zwei Salafisten festgenommen

Die weltweite Gefahr im Focus.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5672
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Göttingen: Möglicher Anschlag verhindert: Zwei Salafisten festgenommen

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 9. Feb. 2017, 10:23

Möglicher Anschlag verhindert: Zwei Salafisten festgenommen

09.02.2017, 09:49 Uhr
Die Polizei hat möglicherweise einen bevorstehenden Terror-Anschlag verhindert und in Göttingen zwei Männer aus der salafistischen Szene festgenommen.
Es handele sich um einen 27-jährigen Algerier und einen 23-jährigen Nigerianer, teilten die Polizei in Göttingen und das niedersächsische Innenministerium am Donnerstag mit. Zu den genauen Plänen der beiden Männer wollte eine Polizeisprecherin in Göttingen zunächst nichts sagen. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) bewertete den Einsatz als "sehr wichtigen Schlag gegen die Szene".

Die beiden als Gefährder eingestuften Männer lebten mit ihren Familien seit längerer Zeit in Göttingen und seien dort Mitglieder der islamistischen Szene. Rund 450 Polizisten durchsuchten in der Nacht zum Donnerstag elf Gebäude im Göttinger Stadtgebiet und ein Haus in Nordhessen. Dabei wurden die beiden Männer festgenommen. Ob und in welchem Umfang dabei Beweismittel sichergestellt wurden, war zunächst nicht zu erfahren.

Der Göttinger Polizeipräsident Uwe Lührig sagte, die Erkenntnislage zu dem möglicherweise konkret bevorstehenden Anschlag habe sich in den vergangenen Tagen soweit verdichtet, dass ein schneller Einsatz notwendig gewesen sei. "Wir hatten dabei in meiner Bewertung keinerlei Ermessen", sagte Lührig.

Die Ermittler wollen in einer Pressekonferenz am Mittag (13.00 Uhr) zu dem Einsatz Stellung nehmen. Weitere Details werde es bis dahin aus ermittlungstaktischen Gründe nicht geben, sagte Polizeisprecherin Julia Huhnold. Niedersachsens Innenminister Pistorius will um 13.30 Uhr in Cuxhaven Stellung nehmen.

An dem Einsatz seien Kräfte der Polizeidirektion Göttingen, des Landeskriminalamtes Niedersachsen, des Spezialeinsatzkommandos sowie der Bereitschaftspolizei Niedersachsen beteiligt gewesen.
T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5672
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Göttingen: Möglicher Anschlag verhindert: Zwei Salafisten festgenommen

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 10. Feb. 2017, 10:26

Göttinger Terrorverdächtige in Langzeitgewahrsam verlegt

10.02.2017, 09:46 Uhr
Die beiden in Göttingen festgenommenen Terrorverdächtigen sind in den Langzeitgewahrsam nach Braunschweig verlegt worden. Dort können sie bis zu zehn Tage festgehalten werden, bis über eine mögliche Untersuchungshaft entschieden ist, wie ein Polizeisprecher in Göttingen sagte.
Bild nicht mehr vorhandenBeschlagnahmte Waffen und eine IS-Flagge: Fundstücke aus der Göttinger Salafistenszene.
Grundlage sei das niedersächsische Gefahrenabwehrgesetz. Es lässt zu, Verdächtigte auf Grund einer Richterentscheidung bis zu zehn Tage in Gewahrsam zu nehmen.

Die Verdächtigen, ein 27-jähriger Algerier und ein 23 Jahre alter Nigerianer, waren am Donnerstag festgenommen worden, weil sie einen Terroranschlag vorbereitet haben sollen. Die Pläne dazu waren nach Einschätzung der Ermittler so weit fortgeschritten, dass der Anschlag jederzeit hätte ausgeführt werden können. Beschlagnahmt wurden scharfe Waffen, Munition und IS-Flaggen.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 187
Beiträge: 6199
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Göttingen: Möglicher Anschlag verhindert: Zwei Salafisten festgenommen

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Feb. 2017, 23:05

Bild nicht mehr vorhandenIn den Wohnungen der Festgenommenen wurden Waffen sowie Flaggen und andere Utensilien der Terrororganisiation «Islamischer Staat» (IS) sichergestellt.
Als Hochburg der radikal-islamistischen Szene in Niedersachsen gilt neben Hannover und Wolfsburg/Braunschweig nach Einschätzung des Verfassungsschutzes auch der Raum Hildesheim/Göttingen. In Göttingen selbst gehören der Szene nach Einschätzung von Ermittlern rund 50 Menschen an. Die Szene wird seit Jahren beobachtet. Auch gewaltbereite Dschihadisten soll es laut einer Expertin in der Stadt geben.
e110

"Die Szene wird seit Jahren beobachtet". Na dann...
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Terrorismus“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast