Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Internet-Anleitung zum Bombenbau: Polizei verlangt die Löschung

Die weltweite Gefahr im Focus.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 143
Beiträge: 7173
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 54
Status: Offline

Internet-Anleitung zum Bombenbau: Polizei verlangt die Löschung

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 7. Dez. 2019, 12:00

Fr, 6. Dezember 2019 | Wiesbaden: Mit "Delete" gegen Bombenbau-Hilfe aus dem Internet: In einer gemeinsamen Aktion haben Polizeibehörden aus zehn EU-Staaten und den USA in der vergangenen Woche mehr als 1.700 Internet-Links mit Anleitungen zum Bombenbau bei den Service-Providern zur Löschung gemeldet.
Allein das Bundeskriminalamt (BKA), das die Aktion initiiert hatte, hat mehr als 600 dieser Links ausfindig gemacht. Hintergrund dieser internationalen Zusammenarbeit ist insbesondere die Verhinderung terroristischer Anschläge, da bei Ermittlungen gegen Terroristen immer wieder Bauanleitungen aus dem Internet eine Rolle spielen.

Bei Ermittlungen tauchen immer wieder Internet-Anleitungen auf

«Im vergangenen Jahr konnten wir einen Anschlag verhindern, bei dem ein selbstgebauter Sprengsatz unter Freisetzung des Giftes Rizin verwendet werden sollte. Die Anleitung hierzu entnahm der Tatverdächtige dem Internet», sagte Jürgen Peter, Leiter der Abteilung Staatsschutz im BKA. «Das zeigt, welches Potenzial derartige Anleitungen haben und wie wichtig deren Löschung im Internet ist.»

Zuletzt war Mitte November ein 26-jähriger syrischer Staatsbürger in Berlin verhaftet worden, der Anleitungen zum Herstellen von Sprengstoff im Netz geteilt und sogar bereits Chemikalien zum Bau einer Bombe beschafft haben soll.

Nach BKA-Angaben wurden nicht nur Links zur Löschung gemeldet, sondern sowohl im Darknet als auch im regulären Internet Vertriebswege identifiziert und Ermittlungen gegen Käufer und Verkäufer eingeleitet.
Quelle: e110


Wer verfasst diese diese Bauanleitungen und wer stellt die ins INet?
Wer nutzt diese und vor allem von wo aus?
Alles Rechte? :thinking:
0



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Terrorismus“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast