Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen, die Board-Funktionen und den Allcrime Chat nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

{ Registrieren }

Höxter: Flüchtlingskind von DRK-Helfer missbraucht

Vergewaltigung, Missbrauch, Übergriffe, Kinderpornografie.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 39
Beiträge: 5241
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 45
Status: Offline

Höxter: Flüchtlingskind von DRK-Helfer missbraucht

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 13. Apr. 2016, 07:07

Flüchtlingskind von DRK-Helfer missbraucht - Täter war bereits vorbestraft

13.04.2016, 02:45
Es passierte nach dem Abendessen. Die fünfköpfige Familie S. aus der syrischen Hafenstadt Latakia sitzt noch im Speisesaal der Notunterkunft im nordrhein-westfälischen Höxter beisammen.
Bild nicht mehr vorhandenFlüchtlingskinder leben in ihren Unterkünften in ständiger Angst vor sexueller Gewalt
Die siebenjährige Tochter Sara ist bereits mit dem Essen fertig, will in ihr Zimmer laufen, um zu spielen. Doch auf dem Weg dorthin passt sie ein Mann ab, nimmt sie mit nach draußen – und missbraucht sie. Das berichtet die NDR-Sendung „Panorama 3“.

Bereits als Sex-Täter registriert


Bei dem Täter handelt es sich um den Pförtner der Unterkunft, der seit zwei Monaten beim deutschen Roten Kreuz angestellt war. Als die Polizei eintrifft und den 33-Jährigen verhaftet, stellt sich nach einem kurzen Check der Personalien heraus: Der Mann ist mehrfach vorbestraft – auch wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Der Missbrauch der siebenjährigen Sara S. war zwar schon im November geschehen, aber dennoch sind sexuelle Übergriffe auf Kinder in Flüchtlingsheimen keine Einzelfälle. Nach offiziellen Schätzungen leben 200.000 minderjährige Flüchtlinge in deutschen Unterkünften.

Gezielte Bewerbungen von Pädophilen


„Uns wird aus dem gesamten Bundesgebiet berichtet, dass es sexuelle Übergriffe, Grenzverletzungen und auch Vergewaltigungen von Kindern gibt“, sagt Johannes-Wilhelm Rörig, der unabhängige Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, zu „Panorama 3“.

Bei den Tätern handelt es sich zumeist um Wachleute, andere Bewohner der Flüchtlingsunterkunft und auch ehrenamtliche Helfer. Nicht selten würden sich diese gezielt auf bestimmte Ämter bewerben, um Flüchtlingskindern nahe sein zu können, berichtet „Panorama 3“.
...
Zum vollständigen Bericht Focus
0



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Höxter: Flüchtlingskind von DRK-Helfer missbraucht

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 14. Apr. 2016, 14:21

Als die Polizei eintrifft und den 33-Jährigen verhaftet, stellt sich nach einem kurzen Check der Personalien heraus: Der Mann ist mehrfach vorbestraft – auch wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern.
So viel zum Thema "Resozialisierung". "Einsicht" muss ich erst gar nicht erwähnen. Es gibt Tätertypen, die sollten die Welt wirklich nur noch durch Gitterstäbe sehen dürfen und dieser Kerl hier gehört zweifellos dazu. Der wird immer wieder straffällig werden!
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sexuell motivierte Taten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast