Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Germersheim: 26-Jähriger soll Kinder in seiner Wohnung missbraucht haben l Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 61
Beiträge: 5970
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Germersheim: 26-Jähriger soll Kinder in seiner Wohnung missbraucht haben l Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 4. Okt. 2017, 16:57

26-Jähriger soll Kinder in seiner Wohnung missbraucht haben

04.10.2017, 15:49 Uhr
Ein 26-Jähriger soll am vergangenen Wochenende zwei Kinder in der Südpfalz sexuell missbraucht haben.
Wie die Staatsanwaltschaft Landau am Mittwoch mitteilte, wird dem Tatverdächtigen vorgeworfen, die beiden Kinder im Alter von sechs und acht Jahren während eines Besuchs in seiner Wohnung in Germersheim missbraucht zu haben. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen, er kam in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen schweren sexuellen Missbrauchs. Zuvor hatte die Zeitung "Die Rheinpfalz" über den Fall berichtet.
T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 61
Beiträge: 5970
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Germersheim: 26-Jähriger soll Kinder in seiner Wohnung missbraucht haben

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 27. Nov. 2019, 14:29

Kreis Germersheim: 26-Jähriger zu Haftstrafe verurteilt

28. März 2018 - 15:51 Uhr
Drei Jahre und sechs Monate Haft, so lautet das Urteil des Schöffengerichts Landau im Fall eines 26-Jährigen, der im vergangenen Jahr im Kreis Germersheim zwei Kinder sexuell missbraucht hat.
Weil der Mann aus Afghanistan stammt, hatte der Fall in rechten Kreisen für Aufsehen gesorgt. „Ich schäme mich und weiß nicht, wie ich das wieder gut machen soll“, erklärte der Mann in seinem Schlusswort vor Gericht.

Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass der 26-Jährige an zwei Nachbarskindern, damals sechs und acht Jahre alt, vergangen hat. Das geringe Alter der Kinder und dass er zunächst ein Vertrauensverhältnis zu den Minderjährigen aufgebaut hatte, wurde vom Gericht dabei als strafverschärfend gewertet.

Andererseits wurde berücksichtigt, dass auch ein Gutachter am Mittwoch bestätigte, der Angeklagte sei nicht pädophil und fühle sich zwanghaft zu Kindern hingezogen. (…)
Quelle: Rheinpfalz
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 0 Gäste