Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Regensburg: Minderjährige Schüler drehen und verbreiten eigenen Porno

Vergewaltigung, Missbrauch, Kinderpornografie, Prostitution.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Regensburg: Minderjährige Schüler drehen und verbreiten eigenen Porno

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 24. Mär. 2018, 16:05

24.03.2018, 15:10

Mehrere Schüler haben im bayerischen Regensburg ein Video mit pornographischem Inhalt gedreht und an ihren Schulen verbreitet.
Betroffen seien Schulen verschiedener Schularten. Die Kinder in dem Video seien noch minderjährig, weshalb die Kripo wegen der Verbreitung von Kinderpornographie ermittelt.

Wie Stadtsprecherin Juliane Roenne-Styra der „Mittelbayerischen Zeitung“ bestätigte, haben die Kinder das Video selbst über soziale Medien an andere Schüler weitergeleitet. In einem Elternbrief, den die Jugendschutzstelle der Stadt an Eltern verschickte, heißt es laut der Zeitung: „Aktuell ist in den sechsten und siebten Klassen mehrerer Schulen in Regensburg ein Video in Umlauf, das kinderpornografische Handlungen zeigt“.

Schüler in sechsten und siebten Klassen sind meistens zwischen elf und 13 Jahre alt: Bei dem verbreitet Video handelt sich somit um Kinderpornografie. Weil dessen Besitz und die Weitergabe in Deutschland strafbar sind, ermittelt nun die Kripo.

Mit den Kindern, die an der Produktion des Videos beteiligt gewesen sind, würde derzeit „intensiv gearbeitet“, zitiert die „MZ“ Mitarbeiter des zuständigen Jugendamts. Man wolle dieses Ereignis nicht schweigend übergehen, intensiv wolle man sich dieser Form von Gewalt entgegenstellen. Betroffenen Eltern werde geraten, mit ihren Kindern über den Vorfall zu sprechen und das Video gegebenenfalls von den Smartphones ihrer Kinder zu löschen. (...)
Focus
1
Bild



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 206
Beiträge: 6628
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Regensburg: Minderjährige Schüler drehen und verbreiten eigenen Porno

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 2. Apr. 2018, 17:24

Offenbar handelt es sich bei diesen Kindern um vier Mädchen, die pornographische Aufzeichnungen von sich gemacht und verbreitet hatten. Keines dieser Mädchen soll älter als 13 Jahre sein.
Ob es eine oder mehrere, möglicherweise erwachsene Personen gibt, die die Mädchen zu dem Film angestiftet haben könnten, kann noch nicht ausgeschlossen werden. Technische Forensiker werten derzeit die Smartphones der Schülerinnen aus. Die vier Mädchen sind strafunmündig, sie befinden sich derzeit in "intensiver" Betreuung.

Wer kinderpornographisches Material wie das Video der Schülerinnen verbreitet, macht sich strafbar, es droht eine Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren!

Quelle: https://www.vice.com/de/article/xw7ydn/ ... no-gedreht
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sexuell motivierte Taten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast