Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen, die Board-Funktionen und den Allcrime Chat nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

{ Registrieren }

Harsewinkel: 6 Teenager sollen Mädchen (14) vergewaltigt haben

Vergewaltigung, Missbrauch, Übergriffe, Kinderpornografie.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 111
Beiträge: 5645
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Harsewinkel: 6 Teenager sollen Mädchen (14) vergewaltigt haben

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 8. Jun. 2018, 23:29

08.06.2018 | In der westfälischen Kleinstadt Harsewinkel sollen sechs Jugendliche ein 14-jähriges Mädchen missbraucht, vergewaltigt und halb nackt in einem Park zurückgelassen haben. Die Polizei hielt den Vorfall über ein halbes Jahr geheim.
Nach Polizeiangaben handelt es sich bei den Verdächtigen um drei deutsche und drei syrische Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren, einer der Verdächtigen ist 19 Jahre alt.

Zugetragen hatte sich der Fall bereits im November 2017: Das 14-jährige Mädchen soll sich mit einem Jungen verabredet und getroffen haben, fünf weitere Jugendliche kamen hinzu. Die Gruppe soll reichlich Alkohol getrunken haben, bevor die Jungen das Mädchen missbrauchten, vergewaltigten, in einen Park brachten – und anschließend einen Krankenwagen riefen. Dann hauten sie ab und ließen das Mädchen liegen. Der Rettungsdienst informierte die Polizei, diese konnte jedoch nach eigenen Angaben keine Hinweise auf eine Straftat erkennen, und die 14-Jährige konnte sich wohl an nichts erinnern.

Wochen später tauchten Videoaufnahmen auf, die den Missbrauch und die Vergewaltigung zeigen sollen. Wie die „Neue Westfälische“ berichtet, seien im Januar auch Freunde und Bekannte der Verdächtigen auf die Polizei zugekommen, woraufhin die Ermittlungen begannen. Einige der Verdächtigen sollen die Tat gestanden haben. Was genau an diesem Abend im November 2017 vorgefallen ist, wollen die Ermittler nach wie vor nicht sagen.

Laut eigenen Angaben soll die Polizei den Fall nicht bekannt gemacht haben, um das minderjährige Opfer zu schützen. Ein rechter Blog veröffentlichte vor wenigen Tagen Details zu der Tat; die Polizei äußerte sich erst am Donnerstag in einer knappen Presseerklärung.
Quelle: Welt

Lt. eines Tweets soll es sich bei den Deutschen um einen Deutsch-Syrer und einen Deutsch-Kurden handeln. Über den dritten Deutschen ist nichts näheres bekannt.
0



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sexuell motivierte Taten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast