Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Königs Wusterhausen: Mädchen (15) von zwei Männern auf Toilette missbraucht?

Vergewaltigung, Missbrauch, Kinderpornografie, Prostitution.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 61
Beiträge: 5888
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Königs Wusterhausen: Mädchen (15) von zwei Männern auf Toilette missbraucht?

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 28. Nov. 2018, 06:29

Mädchen (15) von zwei Männern auf Toilette missbraucht?

27.11.2018 17:26
Vergangene Woche soll es zu einem schrecklichen Vorfall gekommen sein. Auf einer öffentlichen Toilette soll eine 15-Jährige von zwei Männern sexuell missbraucht worden sein.
Nach einem der beiden Tatverdächtigen werde derzeit gesucht, er sei noch unbekannt, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Davor hatten die "B.Z." und die "Bild"-Zeitung berichtet.

Gegen den zweiten Beschuldigten wurde Haftbefehl erlassen. Ob sich der 21-Jährige zu den Tatvorwürfen bereits äußerte, teilte die Polizei nicht mit.

Der Missbrauch soll sich bereits am Dienstag vor einer Woche nachmittags ereignet haben. Zwei Tage danach zeigte die 15-Jährige den Angaben zufolge die Sexualstraftat bei der Polizei an.

Der 21-Jährige wurde am Freitag festgenommen, ein Richter erließ Haftbefehl. Die Polizei hielt sich zu dem Tathergang bedeckt und verwies auf den besonderen Schutz des jugendlichen Opfers. (…)
Tag24
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
loraflora
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 21
Beiträge: 286
Registriert: 05.11.2016
Status: Offline

Königs Wusterhausen: Mädchen (15) von zwei Männern auf Toilette missbraucht?

#2

Ungelesener Beitrag von loraflora » Mi, 28. Nov. 2018, 09:40

sweetdevil31 hat geschrieben:
Mi, 28. Nov. 2018, 06:29
Tag24
Die Ermittler können "nicht ausschließen", dass sich die Tatverdächtigen und die 15-Jährige bereits kannten, wie es lediglich hieß.



Bild
An diesem Spielplatz in Königs Wusterhausen soll das Mädchen (15) missbraucht worden sein Foto: Olaf Selchow

Zwei afghanische Flüchtlinge sollen Dienstag vergangener Woche in Königs Wusterhausen (Landkreis Dahme-Spreewald) eine 15-Jährige missbraucht haben. Einer der Tatverdächtigen ist noch flüchtig.

▶︎ Der Fall: Mohammad F. (angeblich 21) und ein Freund sollen mit dem Mädchen unterwegs gewesen sein. Die Männer sollen die 15-Jährige dann an einem Spielplatz nahe der Schloßstraße auf eine öffentliche Toilette gezerrt haben.

Dort soll F. das Opfer vergewaltigt haben.
Auf B.Z.-Anfrage teilte die Polizei mit: Das Mädchen kam am Donnerstag, zwei Tage nach dem Vorfall, mit Angehörigen zur Wache. Sie sei so traumatisiert gewesen, dass die Befragung erst am Freitag fortgesetzt werden konnte.
Ein Polizeisprecher erklärt, eine frühere Presseveröffentlichung hätte „keinen Sinn gemacht, da wir den Täter ja noch nicht namhaft machen konnten“.

Ein Polizist behauptet allerdings gegenüber B.Z., dass der Vorfall von Stadt und Polizeileitung unter Verschluss gehalten worden sei, „weil sie Reaktionen wie damals in Freiburg befürchten“. In Freiburg hatten mehrere Täter eine junge Frau im Oktober stundenlang vergewaltigt. Danach gab es Proteste rechter Gruppen.




Bild
Der Verdächtige (Foto: Privat)

Nach B.Z.-Informationen handelt es um einen 18-jährigen Freund von F. Er soll das Opfer während der Tat festgehalten haben. Der Afghane kam als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Deutschland und ist der Polizei wegen Körperverletzungsdelikten bekannt.


Quelle: https://www.bz-berlin.de/tatort/zwei-ma ... ucht-haben
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 202
Beiträge: 6521
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Königs Wusterhausen: Mädchen (15) von zwei Männern auf Toilette missbraucht?

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 28. Nov. 2018, 22:20

Ich habe inzwischen kapiert, was in der heutigen Zeit "Toleranz" und "Verständnis" bedeutet und was mit "Einzelfall" eigentlich gemeint ist:
Diese jungen Dinger sollten nach einem sexuellen Erlebnis ihren Lovern mit Toleranz und Verständnis entgegentreten! Und wenn's mal ein bisschen grober wird? Egal! Die kennen und wissen es nun mal nicht besser und außerdem ist spätestens seit "Fifty Shades of Grey" eh alles in und erlaubt! Leider kommt es immer noch vor, dass ein erlebendes Mädchen den ungefragten Beischlaf mit mitunter gleich mehreren traumatisierten Liebhabern als Vergewaltigung missversteht, zur Polizei geht und auch noch Anzeige erstattet, worauf sich dann gleich rechtsradikale Gruppen zusammenrotten und gegen die ultrawichtigen Integrationsmaßnahmen demonstrieren! Aber das sind zum Glück was? Richtig: Einzelfälle.
1
Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 202
Beiträge: 6521
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Königs Wusterhausen: Mädchen (15) von zwei Männern auf Toilette missbraucht?

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 3. Dez. 2018, 22:13

Mo, 03. Dezember 2018: Der Verdacht, dass zwei Männer ein 15-jähriges Mädchen in Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald) vergewaltigt haben, hat sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft nicht bestätigt. Man schließe nicht aus, dass die junge Frau den Vorwurf erfunden habe
Mehrere Zeugen wurden vernommen. Diese bestätigten laut Justiz die Darstellung des Mädchens nicht. Auch die Ergebnisse der Spurenauswertung konnten den Tatvorwurf nicht erhärten.
Quelle: e110

Gab es keine Vergewaltigung oder überhaupt keinen Sex? Oder doch einvernehmlichen? Was ist mit der Traumatisierung des Opfers? Warum war der andere Tatverdächtige flüchtig? Warum vögelt ein 15-jähriges Mädchen mit Flüchtlingen (man beachte die Mehrzahl!) um sie dann nach zwei Tagen wegen angeblicher Vergewaltigung bei der Polizei anzuschwärzen? :thinking: Ich denke mal, auch in diesem Fall werden die Hintergründe nicht mehr bekanntgegeben werden.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sexuell motivierte Taten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast