Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Babenhausen / Egg: Drei Frauen brutal vergewaltigt

Vergewaltigung, Missbrauch, Kinderpornografie, Prostitution.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
loraflora
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 21
Beiträge: 286
Registriert: 05.11.2016
Status: Offline

Babenhausen / Egg: Drei Frauen brutal vergewaltigt

#1

Ungelesener Beitrag von loraflora » Mo, 10. Dez. 2018, 08:07


Sexualverbrechen im Unterallgäu: Die Tatorte




Am Montag hat sich ein Mann nahe Egg an einer Frau vergangen. Zwei Tage später kam es zu brutalen Übergriffen am Rothdachweiher in Babenhausen.

Im Unterallgäu kommt es innerhalb von drei Tagen zu drei sexuellen Übergriffen. Seit Donnerstag sitzt ein Verdächtiger aus Eritrea in Haft. Ein Sprecher der Polizei ist „entsetzt“




07.12.2018 - Nach Sexattacken: Warum die Region trotz allem sicher ist

"Das Unterallgäu gehört laut Polizei zu den sichersten Regionen in Bayern. Die Attacken sind tragische Einzelfälle. Aber sie zeigen: Absolute Sicherheit gibt es nicht."

Kommentar Von Jens Carsten https://www.augsburger-allgemeine.de/il ... 88421.html


07.12.2018 - Warum warnte die Polizei nicht vor dem Vergewaltiger?

"Die Bürger im Unterallgäu sind nach den drei mutmaßlichen Vergewaltigungen entsetzt. Die Polizei muss sich unangenehme Fragen gefallen lassen."

https://www.augsburger-allgemeine.de/il ... 87281.html


07.12.2018 - Reaktionen auf die Schreckenstaten im Unterallgäu
https://www.augsburger-allgemeine.de/il ... 88911.html


07.12.2018 - Drei Spaziergängerinnen vergewaltigt
https://www.augsburger-allgemeine.de/ba ... 80841.html


06.12.2018 - Drei Frauen vergewaltigt: Taten erschüttern das Unterallgäu
https://www.augsburger-allgemeine.de/il ... 80006.html


06.12.2018 - Sexualverbrechen im Unterallgäu: Die Tatorte

"Am 3. und 5. Dezember 2018 wurden im Bereich der Gemeinden Egg an der Günz und Babenhausen drei schwere Sexualverbrechen verübt: Tatort 1: Bei Egg an der Günz im Bereich Frickenhauser Straße / Günztal Tatort 2: Am Rothdachweiher bei Babenhausen im Bereich des Kiosks "Seeblick" Tatort 3: Am Rothdachweiher bei Babenhausen im Bereich der Umkleidehütte."

VIDEO: https://www.augsburger-allgemeine.de/vi ... 77766.html



06.12.2018 - Drei Frauen vergewaltigt - Polizei fasst mutmaßlichen Sexualtäter
Im Unterallgäu sind drei Frauen Opfer brutaler Vergewaltigungen geworden. Ein Verdächtiger wurde im Rahmen einer Großfahndung gefasst. Er bestreitet die Taten.

In Egg an der Günz und bei Babenhausen im Unterallgäu sind am Montag und am Mittwoch drei Frauen Opfer eines Sexualverbrechers geworden. Ein Verdächtiger wurde inzwischen gefasst. Den Ermittlungen der Polizei zufolge gehen wohl alle drei Überfälle auf sein Konto. Der Mann ist dringend tatverdächtig, deshalb sitzt er inzwischen in U-Haft.

Eines der Opfer war eine Frau, die am Mittwochnachmittag am östlichen Badesee bei Babenhausen mit ihrem Hund spazieren war. Dabei wurde sie nach Polizeiangaben von einem Fahrradfahrer bedrängt. Die Frau sperrte ihren Hund in ihr Auto und wollte wegfahren. In diesem Moment warf der Mann die Frau in den Wagen und verging sich dort an ihr.

Die Frau schaffte es danach, sich von ihm zu befreien und wegzufahren. Zuhause verständigte sie die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, die sofort eine Großfahndung einleitete.

Nahezu zeitgleich erreichte die Einsatzzentrale der Polizei ein weiterer Notruf. Der Anrufer teilte mit, dass er soeben eine schwer verletzte Frau gefunden habe. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei war die Frau am selben See von einem Mann angegangen worden, der sie in eine der dortigen Umkleidekabinen drängte. Dort wendete er laut Polizei "starke körperliche Gewalt" gegen die Frau an, verletzte sie dadurch und verging sich an ihr.

Die Frau versuchte, sich mit einer Haushaltsschere zu wehren, die sie zufällig dabei hatte, und verletzte den Täter dabei. Als ein Zeuge zufällig vorbeikam, lief der Sexualtäter weg.

Wenig später war die Fahndung erfolgreich: Beamte der Polizei Illertissen und Memmingen stellten einen Mann, der als dringend tatverdächtig gilt. Der 25-Jährige aus Eritrea räumte laut Polizei zwar ein, vor Ort gewesen zu sein: die Taten selbst aber bestritt er.

Die Ermittler schließen nicht aus, dass der Mann auch für eine dritte Vergewaltigung verantwortlich ist, die sich am Montagabend in Egg an der Günz, etwa sieben Kilometer von Babenhausen entfernt, ereignet hatte. An diesem Abend war eine Spaziergängerin von einem zunächst unbekannten Radfahrer überfallen worden. Der Täter zerrte die Frau laut Polizei in eine nahe Wiese und verging sich dort an ihr.
https://www.augsburger-allgemeine.de/il ... 74696.html



06.12.2018 - Sex-Überfall auf Frau bei Egg: Zeugen gesucht
Die Kriminalpolizei Memmingen fahndet mit Hochdruck nach einem Sexualtäter. Am Montagabend, 3. Dezember, war eine Frau in Egg außerorts auf der Frickenhausener Straße von einem Unbekannten mit Gewalt auf eine Wiese gezwungen worden, wo er sie entkleidete und versuchte, sich an ihr zu vergehen.

Erst nach längerer Zeit ließ er von seinem Opfer ab und radelte davon. Die Frau war mit ihrem Hund zu Fuß unterwegs. Ihren Angaben zufolge wurde sie zwischen 18.30 und 19.45 Uhr von einem Fahrradfahrer angesprochen, der auch verbal beruhigend auf ihren Hund einwirkte. Kurz darauf hielt er die Frau fest und hinderte sie am Fortgehen. Die Polizei hat bereits einen mutmaßlichen Sexualtäter gefasst.

Wer hat zwischen Lauben und Oberschönegg oder in Egg den dunkelhäutigen jungen Mann gesehen?


Wer kennt den 25- bis 30-jährigen dunkelhäutigen Fahrradfahrer, der als rund 1,75 Meter groß, schlank und mit kurzen krausen schwarzen Haaren beschrieben wird?

Möglicherweise fiel er Montagabend jemanden an der Kreisstraße MN32 zwischen Lauben und Oberschönegg auf, oder gar direkt an der Frickenhausener Straße, welche Egg a.d. Günz und die Kreisstraße verbindet. Hinweise an die Kripo unter Tel. 08331/100-0.
https://www.augsburger-allgemeine.de/mi ... 70956.html



Leider viele Bezahlartikel ... nur wer zahlt, bekommt weitere Informationen.
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
loraflora
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 21
Beiträge: 286
Registriert: 05.11.2016
Status: Offline

Babenhausen / Egg: Drei Frauen brutal vergewaltigt

#2

Ungelesener Beitrag von loraflora » Mo, 10. Dez. 2018, 08:16

Dem 25-Jährigen aus Eritrea werden drei Vergewaltigungen zur Last gelegt. Laut Polizeiangaben soll er diese am Montag, 03. Dezember 2018, in Egg an der Günz und am gestrigen Mittwoch, 05. Dezember 2018, in Babenhausen begangen haben. Inzwischen sitzt der Verdächtige in Untersuchungshaft in einer Justizvollzugsanstalt.

Und so sollen sich die Vergewaltigungen abgespielt haben:

Eine Spaziergängerin war am östlichen Badesee bei Babenhausen mit ihrem Hund spazieren. Dabei wurde sie von einem Fahrradfahrer bedrängt. Die Frau sperrte ihren Hund in ihr Auto und versuchte wegzufahren. In diesem Moment soll der Tatverdächtige die Frau in den Wagen geworfen und sich an ihr vergangen haben. Die Frau schaffte es danach, sich von ihm zu befreien und wegzufahren.
Nahezu zeitgleich erreichte die Einsatzzentrale ein weiterer Notruf. Der Anrufer teilte mit, dass er am selben See eine schwer verletzte Frau aufgefunden habe. Auch in diesem Fall war die Frau von einem Mann bedrängt worden, der Mann soll sie in eine der dortigen Umkleidekabinen gedrängt haben. Dort wendete er starke körperliche Gewalt gegen die Frau an, verletzte sie dadurch und verging sich an ihr.

6. Dezember 2018 https://www.all-in.de/memmingen-und-reg ... 5_a5021763


Ein unbekannter Mann hat in Egg an der Günz (Unterallgäu) versucht, eine Spaziergängerin zu vergewaltigen. Die Tat ereignete sich nach Polizeiangaben am Montagabend. Die Frau war außerorts auf der Frickenhausener Straße mit ihrem Hund unterwegs, als sie ein Fahrradfahrer ansprach. Kurz darauf hielt der Mann die Frau fest und zwang sie mit Gewalt auf die angrenzende Wiese. Dort brachte er sie zu Boden, entkleidete die Frau teilweise und versuchte, sie zu vergewaltigen.

5. Dezember 2018 https://www.all-in.de/kempten-allgaeu/c ... n_a5021700
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
loraflora
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 21
Beiträge: 286
Registriert: 05.11.2016
Status: Offline

Babenhausen / Egg: Drei Frauen brutal vergewaltigt

#3

Ungelesener Beitrag von loraflora » Mo, 17. Dez. 2018, 14:32



Vergewaltigungen im Unterallgäu: Polizei meldet weitere Vorfälle

Nach den drei Vergewaltigungs-Fällen in Babenhausen und Egg an der Günz sind jetzt Hinweise auf weitere Sexualstraftaten eingegangen, die eventuell auch auf das Konto des Tatverdächtigen (25) gehen. Demnach steht der Mann im Verdacht, drei weitere Frauen angegangen zu haben.

In zwei Fällen handelt es sich um sexuelle Nötigung, im dritten Fall soll er versucht haben, eine Fahrradfahrerin zum Anhalten zu bewegen. Die Frau ist allerdings erfolgreich ausgewichen.

Ob es sich bei dem Täter jeweils auch um den 25-jährigen Eritreer handelt, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Die meisten der rund 20 Hinweisgeberinnen, die sich aufgrund des Zeugenaufrufes bei der Polizei meldeten, bezogen sich laut Polizei in der Hauptsache auf diverse Wahrnehmungen, ohne dass sie persönlichen Kontakt zum Tatverdächtigen gehabt hätten. Auch diesen Hinweisen geht die Kriminalpolizei nach.

Quelle: https://www.all-in.de/5022396
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 200
Beiträge: 6456
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Babenhausen / Egg: Drei Frauen brutal vergewaltigt

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 1. Okt. 2019, 21:10

Mo, 30. September 2019: Im Prozess wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung gegen einen 26-Jährigen soll am Montag (9.30 Uhr) ein Urteil vor dem Landgericht Memmingen fallen. Dem Mann wird vorgeworfen, zwei Spaziergängerinnen vergewaltigt und es bei zwei weiteren Frauen versucht zu haben.

Rückblick
Die vier Vorfälle ereigneten sich Anfang Dezember 2018 im Unterallgäu - drei von ihnen sogar am selben Nachmittag.
Der Mann aus Eritrea hatte laut Anklage eine Spaziergängerin in Egg an der Günz und eine weitere Frau in Babenhausen (beide Landkreis Unterallgäu) vergewaltigt.
Kurz vor der zweiten Tat sowie danach soll der Angeklagte zwei weitere Frauen versucht haben, zum Geschlechtsverkehr zu zwingen. Ein Opfer wehrte sich mit einer Haushaltsschere. Mindestens eines der Opfer wurde gebissen und gewürgt.
Vor Gericht bestritt der Angeklagte die Taten und hat eines der vier Opfer der Falschaussage beschuldigt.
Die Frau habe ihn angefahren und anschließend Geld angeboten, damit er schweige, sagte der 26-Jährige am Montag vor dem Landgericht Memmingen. Bei dem angeblichen Auffahrunfall im Dezember 2018 sei sein Rucksack durch das Fenster in das Auto geflogen.

Der Staatsanwalt wies den Angeklagten daraufhin, dass falsche Beschuldigungen das Strafmaß erhöhen könnten. Bisher sei die Beweislage gegen den Angeklagten "erdrückend".

Dem Mann aus Eritrea wird vorgeworfen, die Frau in Günz an der Egg (Landkreis Unterallgäu) in ihrem Auto vergewaltigt zu haben. Als er nach der Tat aus dem Auto ausstieg, verriegelte die Frau die Türen und wollte wegfahren. Der Mann soll sich auf die Motorhaube geworfen haben, nachdem er bemerkte, dass sein Rucksack noch im Auto liegt. Er habe sich mehrere Meter am fahrenden Auto festgehalten bis er schließlich herunterfiel.

Kurz vor und nach der Tat soll er zwei weitere Frauen vergewaltigt haben. Das Urteil soll laut Richter am Dienstagabend verkündet werden.
Quelle: Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 200
Beiträge: 6456
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Babenhausen / Egg: Drei Frauen brutal vergewaltigt

#5

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 1. Okt. 2019, 21:27

Di, 1. Oktober 2019: Das Landgericht Memmingen hat heute den angeklagten Afrikaner wegen Vergewaltigung, Körperverletzung und sexueller Nötigung an drei Frauen zu 14 Jahren Haft verurteilt.

"Weder gutes Zureden, noch körperliche Reaktionen von Angst und Panik, noch massive Gegenwehr gaben dem Angeklagten den Anstand, loszulassen", sagte der Richter bei der Urteilsverkündung. Trotz erdrückender Beweise bestritt er die Taten bis zuletzt.

Quelle: FAZ
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sexuell motivierte Taten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast