Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

München: Mann mit Wolfsmaske vergewaltigt Elfjährige in München

Vergewaltigung, Missbrauch, Kinderpornografie, Prostitution.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5839
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

München: Mann mit Wolfsmaske vergewaltigt Elfjährige in München

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 27. Jun. 2019, 05:15

Mann mit Wolfsmaske vergewaltigt Elfjährige in München

26.06.2019, 14:57 Uhr
Ein Mann mit Wolfsmaske hat ein elfjähriges Mädchen am helllichten Tag in München nach Polizeiangaben überfallen und vergewaltigt.
Der Täter habe die Schülerin unvermittelt angegriffen, sie in ein Gebüsch gezerrt, ihr den Ranzen heruntergerissen und sie sexuell missbraucht, schilderte die Polizei das Geschehen vom Dienstagnachmittag. Der Täter ergriff demnach die Flucht.

Die Ermittlungsgruppe "Wolf" fahndet nun nach ihm. Es handele sich um "eine seltene, aber sehr schwerwiegende Tat", sagte Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins. (…)

Das Mädchen hatte sich nach dem Vorfall seiner Mutter anvertraut, die die Polizei alarmierte, wie Ignaz Raab, Leiter des Kommissariats 15 für Sexualdelikte, berichtete. Der Täter sei vermutlich mittleren Alters - davon gehe das Mädchen anhand der Stimme des Mannes aus.

Er habe Deutsch ohne Akzent gesprochen und Einmalhandschuhe getragen, wie sie im Krankenhaus benutzt werden. Der Maskierte habe dem Mädchen mit dem Tod gedroht, sollte es jemandem von dem Vorfall erzählen.

Es gebe keine Zweifel, dass die Schilderungen des Opfers zutreffend sind, sagte Raab weiter. Die leichten körperlichen Verletzungen der Elfjährigen passten zum Tatort, außerdem seien Spuren gesichert worden.

Zwei Passantinnen hätten die Tat gesehen und sich später bei der Polizei gemeldet, berichtete Raab weiter. Sie hätten das Geschehen nicht als sexuellen Übergriff erkannt. In 16 Jahren habe er keinen solchen Fall erlebt, sagte Raab. Die Beamten zeigten sich am Mittwoch sichtbar erschüttert. (…)


Quelle: T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
PommesAgnum
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 32
Beiträge: 259
Registriert: 04.05.2018
Geschlecht:
Wohnort: Heinrich Heine Stadt
Alter: 43
Status: Offline

München: Mann mit Wolfsmaske vergewaltigt Elfjährige in München

#2

Ungelesener Beitrag von PommesAgnum » Do, 27. Jun. 2019, 20:35

sweetdevil31 hat geschrieben:
Do, 27. Jun. 2019, 05:15
Es handele sich um "eine seltene Tat"
Ja, sexuelle Übergriffe und Straftaten sind in letzter Zeit echt selten geworden. Da können Mädchen und Frauen in unserem Land wirklich nur von Glück reden.
sweetdevil31 hat geschrieben:
Do, 27. Jun. 2019, 05:15
"Er habe Deutsch ohne Akzent gesprochen."
Natürlich, wer würde etwas anderes vermuten?!
Das war durch die bescheuerte Maske und im Schockzustand mit Sicherheit klar erkennbar für das Mädchen.
Es scheint für die Ermittler aber irgendwie von großer Wichtigkeit zu sein, weil ja sonst im Grunde nichts erwähnt wird.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
PommesAgnum
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 32
Beiträge: 259
Registriert: 04.05.2018
Geschlecht:
Wohnort: Heinrich Heine Stadt
Alter: 43
Status: Offline

München: Mann mit Wolfsmaske vergewaltigt Elfjährige in München

#3

Ungelesener Beitrag von PommesAgnum » Do, 27. Jun. 2019, 23:50

Oha!

https://www.morgenpost.de/vermischtes/a ... ommen.html

Dann muss ich mich natürlich sofort entschuldigen!

"Es handelt sich um einen 43-jährigen einschlägig vorbestraften Deutschen."

Warum nur, habe ich aber trotzdem gewisse Zweifel?!
Aber auch der niemals vorhandene Resozialisierungseffekt, bei Sexualstraftätern, kann einen schon wieder auf die Palme bringen.

"Zuletzt sei der verdächtige Münchner wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu vier Jahren und 11 Monaten Haft verurteilt worden und habe seit November 2018 in einer therapeutischen Wohngemeinschaft gelebt."
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
PommesAgnum
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 32
Beiträge: 259
Registriert: 04.05.2018
Geschlecht:
Wohnort: Heinrich Heine Stadt
Alter: 43
Status: Offline

München: Mann mit Wolfsmaske vergewaltigt Elfjährige in München

#4

Ungelesener Beitrag von PommesAgnum » Fr, 28. Jun. 2019, 00:15

PS:
Die Ermittlungsgruppe, die K 15 Fahnder, sowie die eingeschaltete Mordkommission und alle beteiligten Ermittler verdienen natürlich allergrößten Respekt, im Hinblick auf den schnellen Erfolg. Klasse Ermittlungsarbeit in München!
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5839
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

München: Mann mit Wolfsmaske vergewaltigt Elfjährige in München

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 28. Jun. 2019, 04:31

27.06.2019 16:06

Bild
Auf einem Bildschirm im Polizeipräsidium präsentiert die Polizei ein Vergleichsbild einer Wolfsmaske (gestellte Szene).
(...) Der 43-Jährige soll das Kind nach Angaben der Polizei am Dienstag im Münchner Stadtteil Obergiesing in ein Gebüsch gezerrt, ihm den Ranzen heruntergerissen und es schwer sexuell missbraucht haben. Dabei trug der Täter laut Ermittlern eine Wolfsmaske.

Überführt worden sei der Mann durch einen Treffer in der DNA-Datenbank, sagte Ermittler Ignaz Raab.

Im Intimbereich und an der Unterwäsche des Mädchens sei "tatrelevante männliche DNA" sichergestellt worden.

Es gebe zudem Videoaufnahmen, die den Verdächtigen und das Mädchen zusammen zeigen. (…)

Acht Einträge hat er in seiner Polizeiakte, sieben davon einschlägig. Der Vorwurf gegen ihn lautet nun unter anderem auf schweren sexuellen Missbrauch von Kindern. (…)

Der Mann soll sie festgehalten haben, ihr die Jacke übers Gesicht gezogen haben und sie dann schwer sexuell missbraucht haben.

Nach Aussage des Opfers hatte der Mann während der Tat neben der Maske auch Latexhandschuhe getragen, hatte die Polizei am Mittwoch weiter mitgeteilt.

Er habe dem Mädchen und dessen Familie nach dem Überfall mit dem Tod gedroht, sollte sie jemandem von dem Vorfall erzählen. (…)
Quelle: Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5839
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

München: Mann mit Wolfsmaske vergewaltigt Elfjährige in München

#6

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 29. Jun. 2019, 07:04

Vergewaltiger mit Wolfsmaske in Psychiatrie eingewiesen

28.06.2019, 17:37

Nach der Vergewaltigung einer Elfjährigen in München ist der 43 Jahre alte Tatverdächtige wieder in der geschlossenen Abteilung einer psychiatrischen Klinik. Ein Richter erließ Haftbefehl unter anderem wegen Vergewaltigung in Tateinheit mit schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern.
Der Deutsche kam nach Angaben der Staatsanwaltschaft München I zurück in eine Psychiatrie bei München. Die Behörden müssen jetzt überprüfen, ob es bei der Lockerung im Vollzug des vorbestraften Verdächtigen Fehler gegeben hat. (…)
Quelle: T-Online

Die Frage stellt sich ja wohl nicht wirklich...ob es Fehler gegeben hat... :angry:
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sexuell motivierte Taten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste