Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Wuppertal: Rentner hatte Artikel über vermisste Kinder im Safe

Vergewaltigung, Missbrauch, Übergriffe, Kinderpornografie.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 56
Beiträge: 5722
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Wuppertal: Rentner hatte Artikel über vermisste Kinder im Safe

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 29. Jun. 2019, 07:20

Rentner hatte Artikel über vermisste Kinder im Safe

28.06.2019 09:45
Ein 83-jähriger Mann wurde wegen Kinderpornos festgenommen. Bei der Durchsuchung seines Hauses wurden in einem Safe auch Artikel über vermisste Kinder entdeckt.
Wie die Polizei Wuppertal berichtete, gingen am Dienstag, den 25. Juni, Hinweise über den Mann ein, er wäre in Besitz von Kinderpornos.

Noch am selben Tag begann die Polizei das Haus des 83-Jährigen am Dellbusch in Wuppertal zu durchsuchen.

Dabei wurde umfangreiches Bildmaterial auf 50 Festplatten, mehreren Laptops und PCs aufgefunden und sichergestellt. Es soll sich dabei, zumindest teilweise um kinderpornografisches Material handeln. (…)

Die Durchsuchungen wurden am vergangenen Mittwoch weitergeführt. Dabei entdeckten die Ermittler unter anderem einen scharfen Revolver und Teile einer Panzerabwehrrakete ohne Sprengkopf. (…)
Quelle: Tag24
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 56
Beiträge: 5722
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Wuppertal: Rentner hatte Artikel über vermisste Kinder im Safe

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 29. Jun. 2019, 07:27

Kinderporno-Rentner gesteht pädophile Neigung

Syrischer Flüchtling brachte Polizei auf die Spur

28.06.2019 - 22:54 Uhr
Der Kinderporno-Rentner Jürgen B. (83) räumte gegenüber den Ermittlern pädophile Neigungen und den Besitz von Kinderpornos ein. Er betonte, keinem Kind etwas angetan zu haben. Der 83-Jährige bestreitet weiter, etwas mit dem Verschwinden der Kinder zu tun zu haben.

Bild
Zwischen den beiden Baggern läuft ein Leichenspürhund im Garten des Hauses
Die Sucharbeiten der Polizei mit Baggern und Leichenspürhunden im Garten von Kinderporno-Rentner Jürgen B. (83) endeten am Freitag vorerst ohne Ergebnis. Die Suche wird fortgesetzt.

Auf die Spur kamen die Ermittler dem ehemalige Diplom-Ingenieur durch seine ehrenamtlich Tätigkeit in der Flüchtlingshilfe. Der Rentner gab einem Syrer einen USB-Stick mit Formularen. Doch darauf entdeckte der Flüchtling Kinderpornografie. Er schaltete am Dienstag eine Betreuerin ein, die rief die Polizei.

Es wird befürchtet, dass der Senior auch etwas mit dem Verschwinden von Kindern zu tun hat – in seinem Safe haben Ermittler Zeitungsartikel über vermisste Kinder gefunden. Die Polizei gräbt mit zwei Baggern den Garten des Mannes um. (…)
Video+Fotos: Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 56
Beiträge: 5722
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Wuppertal: Rentner hatte Artikel über vermisste Kinder im Safe

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 3. Jul. 2019, 05:25

Keine Leichen bei Kinderporno-Rentner im Garten gefunden

02.07.2019 09:28
Bei der tagelangen Suche der Polizei nach möglicherweise vergrabenen Kinderleichen im Garten eines Seniors in Wuppertal hat die Polizei bislang nichts gefunden.
Die Polizei hatte in den vergangenen Tagen mit Baggern den etwa 1000 Quadratmeter großen Privatgarten umgegraben. Der Bodenaushub wird dabei von Leichenspürhunden untersucht.

In dem dazugehörigen Haus, das von einem 83 Jahre alten Mann bewohnt wird, hatte die Polizei zuvor große Mengen Kinderpornografie und einen scharfen Revolver entdeckt.

Außerdem stieß sie in einem Safe auf Zeitungsartikel über vermisste Kinder. Der 83-Jährige hatte zwar den Besitz der Kinderpornografie zugegeben, aber beteuert, keinem Kind etwas angetan zu haben. (...)
Quelle: Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sexuell motivierte Taten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste