Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Traunstein: Afghane (28) fesselt Arbeitskollegin und vergewaltigt sie brutal

Vergewaltigung, Missbrauch, Kinderpornografie, Prostitution.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 206
Beiträge: 6632
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Traunstein: Afghane (28) fesselt Arbeitskollegin und vergewaltigt sie brutal

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 30. Sep. 2019, 21:51

Sa, 28. September 2019 | Prien/Landkreis Traunstein - Zu einer brutalen Vergewaltigung kam es am Samstagnachmittag in einer kleinen Gemeinde im Landkreis Traunstein. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter inzwischen festnehmen.
Am späten Samstagnachmittag erstattete eine junge Frau persönlich Anzeige bei der Polizei in Prien am Chiemsee. Ihren Aussagen zufolge habe sie sich am frühen Samstagnachmitttag mit einem Arbeitskollegen (28) in dessen Wohnung in einer kleinen Gemeinde im Landkreis getroffen, um gemeinsame Unternehmungen für den Samstagabend zu besprechen.

Während des Gesprächs soll sich der Mann plötzlich auf sie gelegt und gegen ihren eindeutigen Willen sexuell bedrängt haben. Der Tatverdächtige habe aber nicht von ihr abgelassen, habe sie gefesselt und unter Drohungen vergewaltigt, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd nun mitteilte.

Nach der Tat habe die junge Frau die Wohnung des Mannes verlassen, Kontakt zu einer Vertrauten aufgenommen und schließlich Anzeige bei der Polizei erstattet. Beamte der Operativen Ergänzungsdienste (OED) Traunstein nahmen den 28-jährigen Afghanen wenig später fest. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein am Sonntag, 29. September, dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Seither sitzt der Afghane in Untersuchungshaft.

Wo genau die Vergewaltigung stattgefunden hat, wollte die Polizei wegen des Opferschutzes bislang nicht bekanntgeben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Traunstein dauern an.
Quellen: Chiemgau24 | e110
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sexuell motivierte Taten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast