Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Gruppenvergewaltigung in Bayreuth: Mann hört durch Zufall Schreie am Telefon und rettet Frau (22)

Vergewaltigung, Missbrauch, Kinderpornografie, Prostitution.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 142
Beiträge: 7064
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Gruppenvergewaltigung in Bayreuth: Mann hört durch Zufall Schreie am Telefon und rettet Frau (22)

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 28. Jan. 2020, 17:58

Im oberfränkischen Bayreuth ist es nach Angaben der Polizei Bayreuth zu einer Vergewaltigung gekommen. Insgesamt vier Männer müssen sich deshalb strafrechtlich verantworten. Sie sollen in den Morgenstunden am Sonntag (26. Januar 2020) eine 22-jährige Frau vergewaltigt haben.
Wie bild.de berichtet, hatten sich zwei Freunde in Bayreuth am Sonntagmorgen in einer Diskothek verabredet. Als einer der beiden nicht auftaucht, ruft ihn der wartende Freund an. Am Telefon bemerkt er dann die Schreie einer Frau und rennt sofort zur Wohnung seines Freundes.

Dort hämmert er dem Bericht nach gegen die Tür, bis sie aufbricht. Weiter heißt es, dass er dann in der Wohnung des Kumpels das Szenario sieht. Demnach war die weinende Frau mit drei Männern im Raum, mit hochgezogenem Rock und heruntergezogenem Oberteil. Der 24-Jährige nahm die junge Frau schließlich trotz Gegenwehr der anwesenden Männer aus der Wohnung.

Zeuge befreit Opfer und verständigt Polizei

Daraufhin vertraut sich die 22-Jährige dem 24-Jährigen an und erzählt, vergewaltigt worden zu sein. Daraufhin verständigt der junge Mann umgehend die Polizei, die schnell mit mehreren Streifen vor Ort ist.

Nach den ersten Maßnahmen der Beamten der Polizei Bayreuth-Stadt übernehmen Kriminalbeamte die weiteren Ermittlungen und Spurensicherungsmaßnahmen.

Polizei nimmt vier Männer fest

Die Polizisten nahmen vier Männer vorläufig fest. Bei den anschließenden umfangreichen Ermittlungen, in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bayreuth und unter Hinzuziehung eines Rechtsmediziners, erhärtete sich der dringende Tatverdacht der Vergewaltigung gegen einen 29-Jährigen Mann.

Am Montag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth Haftbefehl gegen den Beschuldigten, den Beamte anschließend in eine Justizvollzugsanstalt brachten.

Gegen die drei weiteren Männer, im Alter zwischen 21 und 29 Jahren, führen Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth ebenfalls Ermittlungen wegen des Verdachts der Beteiligung an der Vergewaltigung.
Quelle: Merkur
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 142
Beiträge: 7064
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Gruppenvergewaltigung in Bayreuth: Mann hört durch Zufall Schreie am Telefon und rettet Frau (22)

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 28. Jan. 2020, 18:17

Update: Auf Nachfrage von infranken.de beim Polizeipräsidium Oberfranken, bestätigte eine Sprecherin, dass drei der tatverdächtigen Männer eine ausländische Staatsangehörigkeit haben. Welche genau, wollte sie nicht bekannt geben. Auch was weitere Details angeht, hielt sich die Sprecherin bedeckt.

Aus ermittlungstaktischen Gründen und in Absprache mit der Staatsanwaltschaft werden keine weiteren Informationen veröffentlicht.
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sexuell motivierte Taten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 4 Gäste