Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Ravensburg: Mutter (86) tötet ihre schwerstbehinderte Tochter

Delikte innerhalb der Familie oder Beziehung.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 59
Beiträge: 5798
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Ravensburg: Mutter (86) tötet ihre schwerstbehinderte Tochter

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 22. Okt. 2015, 06:56

Wenn alte Menschen nicht mehr weiter wissen, Mutter tötet ihre schwerstbehinderte Tochter
Ravensburg: Brunnen | Angehörige hatten am Montag 18.10.2015 die Polizei informiert. Sie befürchteten das es einer 45-jährigen behinderten Frau etwas zugestoßen sei. Eine Polizeistreife suchte deshalb sofort die Wohnung der Frau auf.
Die Beamten fanden die 45-Jährige tot auf.
In der Wohnung war auch die 86-jährige Mutter. Sie hatte Verletzungen an den Armen und blutete stark. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Verletzte und brachte sie ins Krankenhaus.

Heute teilt die Staatstanwaltschaft mit, das die 45-jährige durch die Hand ihrer betagten Mutter starb.

Die Frau soll, so die Erkenntnisse der Behörden, ihre Tochter zunächst gefesselt haben. Dann habe sie sie im Bett mit einem Kissen erstickt. Anschließend fügte sich die alte Dame selbst Verletzungen zu, um ebenfalls aus dem Leben zu scheiden. Als ihr dies nicht gelang, verständigte sie die Angehörigen und berichtete ihre Tat. Die verständigten die Polizei.

Die heute durchgeführte Obduktion durch die Rechtsmedizin bestätigte den Erstickungstod.

Die 86-Jährige Mutter hat mittlerweile ein Geständnis abgelegt.

Als Motiv gab sie an, dass sie Angst hatte, selbst bald sterben zu müssen. Ihre schwerstbehinderte Tochter wollte sie dann nicht alleine zurücklassen.
MyHeimat
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Feelee
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 44
Registriert: 29.01.2015
Status: Offline

Re: Ravensburg: Mutter (86) tötet ihre schwerstbehinderte Tochter

#2

Ungelesener Beitrag von Feelee » Do, 22. Okt. 2015, 08:43

Solche Berichte machen mich immer sehr betroffen. Wie verzweifelt muss die alte Dame gewesen sein, als Ausweg nur noch das Töten ihrer eigenen Tochter zu sehen. Es ist schon eine schwierige Aufgabe, ein Leben lang für sein schwerstbehindertes Kind zu sorgen. Ich denke, von Anfang an hat man als Eltern Angst davor, was ist, wenn man als Eltern mal nicht mehr da ist. Wie soll das Kind ohne die Eltern zurecht kommen? Auch wenn das Kind dann bereits über 40 oder 50 ist. Auch wenn das Kind evtl. in einem Pflegeheim wohnt. Ich kann die Sorgen der Eltern nachvollziehen und glaube, die alte Dame ist mit der Tat schon selber schwer bestraft.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 59
Beiträge: 5798
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Ravensburg: Mutter (86) tötet ihre schwerstbehinderte Tochter

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 22. Okt. 2015, 11:33

Die Ängste der Mutter kann ich voll und ganz nachvollziehen...was passiert mit ihrer Tochter, wenn sie nicht mehr ist?!
Auch wenn sie mehrere Kinder haben sollte, würde sie keinem von ihnen diesen *Bürde* übertragen wollen.
Und wie es in so manchen Pflegeheimen abgeht, hat man nun schon so oft gehört, da hätte ich mein Kind auch nicht lassen wollen.
Die alte Frau tut mir sehr leid... :(
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Familien- und Beziehungsdramen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast