Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Ravensburg: 53-Jähriger tötet seine Familie mit dem Beil

Delikte innerhalb der Familie oder Beziehung.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5898
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Ravensburg: 53-Jähriger tötet seine Familie mit dem Beil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 1. Jul. 2016, 13:06

53-Jähriger tötet seine Familie mit dem Beil

01.07.2016, 12:41 Uhr
Blutiges Familiendrama in Ravensburg: Ein 53-Jähriger hat seine 37-jährige Frau und zwei Stieftöchter im Alter von 14 und 18 mit einem Beil und einem Messer getötet. Den Polizeibeamten bot sich am Tatort ein Bild des Horrors: Teile der Getöteten waren über drei Stockwerke der Doppelhaushälfte verteilt.
Die fünfjährige Tochter des Mannes kam mit dem Leben davon. Eines der Opfer konnte den Polizeiangaben zufolge vor seinem Tod in der Nacht zum Freitag noch einen Notruf absetzen, außerdem hätten fast zeitgleich Nachbarn die Polizei verständigt. Diese konnte den Täter im Haus festnehmen.

Kleine Tochter hat nichts mitbekommen

Der Mann hat die Tat gestanden. Er sollte noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden. Zu seinem Motiv machten die Ermittler zunächst keine Angaben. Eine 14-köpfige Ermittlungsgruppe soll das Verbrechen aufklären.

Das fünfjährige Mädchen habe nach den bisherigen Erkenntnissen nichts von dem Geschehen mitbekommen.
T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5898
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Ravensburg: 53-Jähriger tötet seine Familie mit dem Beil

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 1. Jul. 2016, 18:55

01.07.2016, 17:40 Uhr
Tatort in Unterschach bei Ravensburg: In diesem Haus soll ein Mann seine Frau und seine beiden Stieftöchter erschlagen haben.
Bild nicht mehr vorhandenTatort in Unterschach bei Ravensburg: In diesem Haus soll ein Mann seine Frau und seine beiden Stieftöchter erschlagen haben.
Womöglich habe er aus Verzweiflung gehandelt, weil seine Frau einen neuen Freund gehabt habe, sagte der Vizepräsident des Polizeipräsidiums Konstanz, Uwe Stürmer. Der Mann überraschte seine 37 Jahre alte Ehefrau und die beiden Stieftöchter im Alter von 14 und 18 Jahren in der Nacht zum Freitag im Schlaf und tötete sie. Eines der Opfer habe kurz vor seinem Tod noch einen Notruf absetzen können.
...
Zum ausführlichen Bericht T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5898
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Ravensburg: 53-Jähriger tötet seine Familie mit dem Beil

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 6. Jul. 2016, 13:54

Dreifachtäter nach Familientragödie suizidgefährdet

06.07.2016, 11:49 Uhr
Nach der Familientragödie mit drei Toten in Ravensburg ist der mutmaßliche Täter suizidgefährdet und wird in der Haft beobachtet.
Wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte, leitete die Haftanstalt Ravensburg deswegen spezielle Maßnahmen ein. Inzwischen sind alle drei Leichen obduziert worden. "Das vorläufige Ergebnis bestätigt, dass es ein brutales Gewaltverbrechen war", sagte Oberstaatsanwalt Karl-Josef Diehl, ohne Details zu nennen.
...
Mehr bei T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 202
Beiträge: 6540
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Re: Ravensburg: 53-Jähriger tötet seine Familie mit dem Beil

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 6. Jul. 2016, 20:31

Schon wieder so eine völlig unverständliche und kaum bis gar nicht nachvollziehbare Tat. :sad:
Womöglich habe er aus Verzweiflung gehandelt, weil seine Frau einen neuen Freund gehabt habe,
Wie soll ich das verstehen? Gab es bereits einen "alten Freund"?
sweetdevil31 hat geschrieben:Dreifachtäter nach Familientragödie suizidgefährdet
Höchstwahrscheinlich hätte sich der Mann noch am Tatort umgebracht, wenn ihn die Polizei nicht dingfest gemacht hätte. Manchmal wäre es besser, wenn die Polizei noch eine Extrarunde drehen würde...
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Familien- und Beziehungsdramen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 5 Gäste