Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Bielefeld: Mann will Frau mit Hammer umbringen

Delikte innerhalb der Familie oder Beziehung.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 58
Beiträge: 5544
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Bielefeld: Mann will Frau mit Hammer umbringen

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 15. Feb. 2017, 12:18

Schreckliche Bluttat: Mann will Frau mit Hammer umbringen

15.02.2017 10:53
In der Bielefelder Innenstadt hat ein Mann versucht eine junge Frau umzubringen. Etwa zehn Beamte stürmten ein Haus in der Altstadt und verhinderten Schlimmeres.
Bild nicht mehr vorhandenDie Polizei hat den mutmaßlichen Täter abgeführt
Bild nicht mehr vorhandenDas Opfer wurde lebensgefährlich verletzt und vom Notarzt lange am Tatort versorgt.
Die Polizei wurde wegen dem versuchten Tötungsdelikt am Mittwochvormittag gegen 9.20 Uhr alarmiert. Der ältere Mann stammt laut Polizei Bielefeld aus der Verwandtschaft der lebensgefährlich verletzten jüngeren Frau.

Das Szenario spielte sich an der Kreuzung Renteistraße und Niedernstraße in einer Sprachschule ab. In dem Gebäude, in dem sich das Schuhhaus Degen befindet, ereignete sich die Bluttat.

Die Hintergründe der brutalen Attacke sind bisher noch unklar. Die Einsatzkräfte nahmen den tatverdächtigen Mann fest und führten ihn anschließend zum Polizeipräsidium Bielefeld ab.

Die Mordkommission nimmt die Ermittlungen auf. Derzeit läuft die Spurensicherung am Tatort und Aufklärung des Tathergangs.

UPDATE, 11.25 Uhr: Die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Mann mit einem Hammer auf die Frau eingeschlagen habe. Daraufhin konnte der Mann überwältigt werden.

Für die Staatsanwaltschaft und Polizei besteht der Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts. Eine zehnköpfige Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Jürgen Kollien wurde eingerichtet.

Zum jetzigen Zeitpunkt können zum Alter und der Nationalität der Beteiligten noch keine Angaben gemacht werden.
Tag24
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 58
Beiträge: 5544
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bielefeld: Mann will Frau mit Hammer umbringen

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 16. Feb. 2017, 13:45

Hammerschläger gesteht: Wegen Familienstreit prügelte er auf Ehefrau ein

16.02.2017 13:18
Am Mittwoch prügelte ein 51-jähriger Mann in einer Bielefelder Sprachschule auf eine verwandte Frau (47) ein. Inzwischen ist geklärt, dass es seine eigene Ehefrau war. Sie wurde schwer verletzt.
Der fest genommene 51-jährige Iraker ist am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt worden. Dieser erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.
(...)
Seine 47-jährige, irakische Ehefrau verbleibt weiterhin stationär im Krankenhaus. Lebensgefährliche Verletzungen liegen nicht vor, hieß es in der Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Bielefeld.
Tag24
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 58
Beiträge: 5544
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bielefeld: Mann will Frau mit Hammer umbringen

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 17. Feb. 2017, 20:06

Zivilcourage: 23-jähriger Schüler rettet Ehefrau nach Hammer-Attacke das Leben

17.02.2017 18:25
Die brutale Attacke des 51-jährigen Ehemanns auf seine Frau schockiert noch immer ganz Bielefeld. Jetzt stellte sich heraus, dass ein 23-jähriger Sprachschüler das schlimmste verhindert haben könnte.
Der Täter kam in die Sprachschule, um seiner Frau aus dem Integrationssprachkurs heraus zu holen. Im Flur kam es dann zu einer lautstarken Auseinandersetzung.

"Die arabischen Schüler waren sich sicher, dass der Täter seiner Frau gedroht hat, dass sie das nicht überleben wird", sagte die Schulleiterin Amrita Gilsdorf. Der Mann habe schließlich einen Hammer gezogen und mehrfach zugeschlagen.

"Durch die Schreie der Frau aufgeschreckt, ist einer der Sprachschüler raus gelaufen und hat dem Mann den Hammer entrissen", berichtete Gilsdorf der Neuen Westfälischen.

Drei weitere Schüler haben sich laut Polizeisprecherin Kathryn Landwehrmeyer anschließend auf den Täter geworfen. Ein Mitarbeiter der Schule übernahm dann sofort die Erste Hilfe.

So avancierte ein 23-jähriger Syrer zum Retter in der Not. Den genauen Ablauf "müssen weitere Ermittlungen ergeben", so der zuständige Staatsanwalt Veit Walter.

Erst kürzlich soll sich das 47-jährige Opfer von dem Asylbewerber getrennt haben, bestätigte der Staatsanwalt der NW. Seit gut einem Jahr leben die fünffachen Eltern in Bielefeld.

Der Mann schlug mit dem Hammer in der Sprachschule Inlingua auf den Kopf seiner Frau ein. Diese erlitt schwere Verletzungen und konnte wohl nur durch den 23-jährigen Retter überleben.

Die Schulleiterin sagte gegenüber der Zeitung: "Vielen Augenzeugen geht es immer noch nicht gut." Sie betonte zudem stark, dass der Täter kein Teilnehmer eines Kurses der Schule war.

"Wir haben uns bei allen Helfern bedankt. Und wir haben ihnen das Wort Zivilcourage erklärt und dass es etwas ganz Besonderes ist", so Amrita Gilsdorf abschließend.
Tag24
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Familien- und Beziehungsdramen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste