Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Dülmen: Passanten entdecken Babyleiche in Mülltüte

Delikte innerhalb der Familie oder Beziehung.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Dülmen: Passanten entdecken Babyleiche in Mülltüte

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » So, 24. Sep. 2017, 15:06

Passanten entdecken Babyleiche in Mülltüte

24.09.2017, 12:03 Uhr
Passanten machen beim Spaziergang durch einen Park im Münsterland einen grausigen Fund: In einer Mülltüte liegt ein toter Säugling. Die Polizei ermittelt.
Spaziergänger haben in einem Schlosspark im Münsterland ein totes Baby in einem Müllsack gefunden. Die Kinderleiche habe am Samstagnachmittag nahe eines Teiches im Park von Schloss Buldern bei Dülmen gelegen, teilte die Polizei mit. Die Todesumstände und Hintergründe seien noch völlig unklar, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Münster. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Am Sonntag sollte der Leichnam in Münster obduziert werden.

"Es ist noch viel zu früh, um sagen zu können, wie das Kind zu Tode gekommen ist", sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt auf Anfrage. Bislang stehe auch noch nicht fest, ob es sich um einen kleinen Jungen oder ein kleines Mädchen handele, und wie alt der Säugling sei.

(...)
T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Dülmen: Passanten entdecken Babyleiche in Mülltüte

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 25. Sep. 2017, 14:48

Babyleiche im Müllsack entdeckt: Das fand man bei Obduktion heraus

25.09.2017 11:18
Die am Samstag im Park von Schloss Buldern bei Dülmen im Münsterland gefundene Babyleiche ist ein neugeborener Junge.
Das haben erste Ergebnisse der Obduktion gezeigt, wie Martin Botzenhardt, der Sprecher der Staatsanwaltschaft Münster, am Montag sagte.

(...)

Passanten hatten am Samstagnachmittag bei einem Spaziergang im Park den erschütternden Fund gemacht. Die Leiche habe in einem Müllsack gesteckt, teilten die Behörden mit.

Der Fundort war nahe eines Teichs. Das Baby soll nach ersten Erkenntnissen schon einige Tage tot gewesen sein. Bislang sind die Hintergründe der Tat und die Umstände noch völlig unklar.
Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Dülmen: Passanten entdecken Babyleiche in Mülltüte

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 27. Sep. 2017, 14:39

Baby leblos zur Welt gebracht: Mutter des toten Säuglings gefunden

27.09.2017 13:11
Nach dem schrecklichen Fund eines toten Säuglings in einer Mülltüte hat die Polizei jetzt die Mutter des toten Babys ermittelt.
Mehrere Zeugenhinweise aus der Bevölkerung führten die Polizei schließlich zu dem Aufenthaltsort der Frau, deren Alter die Polizei auf Nachfrage von TAG24 nicht nennen wollte.

Bei der Vernehmung gab die junge Mutter aus dem Münsterland an, dass sie ungewollt schwanger wurde und sie dies zunächst nicht bemerkt habe.

Erst bei einer gynäkologischen Routineuntersuchung habe sie von der weit fortgeschrittenen Schwangerschaft erfahren.

Mit ihrer Frauenärztin habe sie sich über ihre persönliche Lage und die Möglichkeiten vor und nach der Geburt ausgetauscht, während sie ihrem sozialen Umfeld die Schwangerschaft verheimlichte.

Im Juli habe die junge Frau den Säugling dann plötzlich und unerwartet tot zur Welt gebracht. Sie erklärte, alleine zu Hause und mit der Situation überfordert gewesen zu sein.

"Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir keine Zweifel an der Darstellung der jungen Mutter, werden aber durch weitere Ermittlungen und Untersuchungen die Aussage nun überprüfen", erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt.
Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Familien- und Beziehungsdramen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste