Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Salzgitter: Frau auf offener Straße erschossen - Täter gefasst

Delikte innerhalb der Familie oder Beziehung.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5727
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Salzgitter: Frau auf offener Straße erschossen - Täter gefasst

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 29. Mai. 2018, 08:37

Frau auf offener Straße in Salzgitter erschossen

29.05.2018, 07:57 Uhr
Im niedersächsischen Salzgitter ist eine Frau auf offener Straße getötet worden. Ihre Begleiterin wurde schwer verletzt. Der Täter soll auf der Flucht sein.
Eine 30 Jahre alte Frau ist am Montagabend in Salzgitter im Südosten Niedersachsens auf offener Straße erschossen worden. "Sie ist von einem Schuss tödlich verletzt worden", sagte ein Polizeisprecher. Eine zweite Frau sei verletzt worden. Die 32-Jährige hatte demnach die andere Frau begleitet und war ebenfalls von einem Schuss getroffen worden. Zunächst war unklar, wie schwer sie verletzt wurde. Sie kam in ein Krankenhaus.

Der mutmaßliche Täter ist laut Polizei geflohen. Nach ihm werde gefahndet. Es werde nach einem 38-Jährigen gesucht. Er sei der Polizei bekannt, sagte der Sprecher. "Wir können aber nicht sagen, wo er sich aufhält."

Die Hintergründe der Tat in Salzgitter-Lebenstedt sind bisher unklar. Nach einem Bericht von "RegionalSalzgitter.de" soll es sich bei der Tat um ein Familiendrama handeln. (...)
T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5727
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Salzgitter: Frau auf offener Straße erschossen - Täter flüchtig

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 30. Mai. 2018, 10:30

Nach Schüssen in Salzgitter Verdächtiger festgenommen

29.05.2018, 15:58 Uhr
Nach den tödlichen Schüssen auf eine 30-Jährige in Salzgitter ist der mutmaßliche Täter festgenommen worden.
Eine Spezialeinheit der Polizei habe den 38-Jährigen im nordrhein-westfälischen Westerkappeln gestellt, teilte die Polizei mit. Auslöser der Tat war ersten Ermittlungen zufolge ein Familienstreit. (...)
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 188
Beiträge: 6218
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Salzgitter: Frau auf offener Straße erschossen - Täter gefasst

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 31. Mai. 2018, 18:57

Die Umstände der Tat sind im Artikel vom NDR detaillierter dargestellt. Zudem soll sich der Täter, ebenso wie das Opfer aus dem Kosovo, zunehmend radikalisiert haben. Entsprechende Ermittlungen laufen bereits. Das Hauptmotiv für die Tat dürfte jedoch das Urteil des Familiengerichts in Tecklenburg gewesen sein, dass der Mutter das Sorgerecht für die vier gemeinsamen Kinder zugesprochen hatte.

Ein paar Auszüge aus dem o.g. Artikel:
Nach Angaben der Familie gegenüber NDR 1 Niedersachsen hat der mutmaßliche Täter seine Frau wie auch die Kinder wiederholt misshandelt. Das spätere Opfer habe zwischenzeitlich Zuflucht in einem Frauenhaus gesucht und sei später zurück zur Familie nach Salzgitter gezogen. Der seit längerer Zeit arbeitslose Mann soll sich nach Angaben des Bruders des Opfers zunehmend radikalisiert haben. Zu Berichten, wonach der Schütze möglicherweise mit der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Kontakt steht, gebe es noch keine gesicherten Erkenntnisse, sagte Staatsanwalt Wolters am Mittwoch. Es müssten noch viele Zeugen befragt werden.
Nach bisherigen Erkenntnissen standen die 30-jährige Mutter und ihre 32 Jahre alte Begleiterin, nach NDR Informationen die Schwester des Opfers, vor dem Haus, als sich der Verdächtige in einem weißen VW Golf näherte. "Es kam zu einer Auseinandersetzung und mindestens zwei Schüssen", sagte Wolters. Die 30-Jährige brach schwer verletzt im Vorgarten zusammen und starb noch am Tatort. Ihre Schwester erlitt ebenfalls eine Schussverletzung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Sie schwebt laut Polizei nicht in Lebensgefahr.
Das Familiengericht in Tecklenburg (Nordrhein-Westfalen) hat Vorwürfe im Zusammenhang mit tödlichen Schüssen in Salzgitter zurückgewiesen. Der Richter habe die Adresse des Opfers nicht bekannt gegeben. Vielmehr sei die 30-jährige Frau nach ihrem Gerichtstermin am Montag von einem Polizeiwagen bis auf die Autobahn begleitet worden. Die Beamten hätten keine Verfolgung durch den früheren Lebensgefährten der Frau feststellen können. An der niedersächsischen Landesgrenze seien die Polizisten aus Steinfurt dann umgekehrt. Die Familie des Opfers hatte beklagt, dass der mutmaßliche Schütze erst durch das Amtsgericht in Tecklenburg erfahren habe, wo die Frau wohnt.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Familien- und Beziehungsdramen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast