Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Berlin-Gesundbrunnen: 21-Jähriger ermordet 40-jährige Geliebte

Delikte innerhalb der Familie oder Beziehung.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 206
Beiträge: 6608
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Berlin-Gesundbrunnen: 21-Jähriger ermordet 40-jährige Geliebte

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Aug. 2018, 19:52

Do, 09.08.2018 | Berlin-Gesundbrunnen: 21-Jähriger tötet sein 40-jährige Freundin - dann will er sich selbst umbringen
Am frühen Donnerstagmorgen wurde in einer Wohnung an der Demminer Straße eine Mieterin (40) tot aufgefunden. Ihr mutmaßlicher Killer, ein Afghane (21), lag schwer verletzt neben ihr. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus.

Es soll einen heftigen Streit gegeben haben, bevor der 21-Jährige seine Freundin brutal attackierte. Wie im Rausch muss er auf die 40-Jährige losgegangen sein. Gegen 5.20 Uhr hörte ein Anwohner plötzlich Schreie im Hausflur. Es waren die letzten Lebenszeichen der Frau.

Keine Angaben zur Todesursache

Aufgebracht hatte der Anwohner die Behörden alarmiert. Die Einsatzkräfte rasten sofort los, waren nur wenige Minuten später am Tatort. Doch für die 40-jährige Nachbarin kam jede Hilfe zu spät.

Eine Streifenwagenbesatzung machte in der Wohnung im zweiten Obergeschoss den grausigen Fund. Hinzugerufene Rettungskräfte der Feuerwehr gingen davon aus, dass die blutüberströmte Frau eine schwere Schussverletzung hat. Das bestätigte die Polizei nicht. Eine Schusswaffe sei aber nicht zum Einsatz gekommen. Zur Todesursache wollte die Behörde keine Angaben machen. Das sei Täterwissen.

Da der 21-jährige Verdächtige noch vernommen wird, wollen die Ermittler der 8. Mordkommission so wenig Details wie möglich verraten.

Der mutmaßliche Killer wird derzeit noch in einem Krankenhaus behandelt. Polizisten hatten ihn bewusstlos und schwer verletzt neben der Toten gefunden. Er hatte versucht, sich nach der Tat das Leben zu nehmen.

Opfer und Täter waren nach Angaben der Polizei ein Paar. Der 21-Jährige soll oft bei der Frau zu Besuch gewesen sein. Das Motiv ist bisher unklar. Möglicherweise wollte sich die 40-jährige Deutsche von dem jungen Mann trennen. „Das ist Bestandteil der Ermittlungen“, sagt eine Polizeisprecherin.
Quellen: e110 | Focus | Berliner Kurier
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Familien- und Beziehungsdramen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste