Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Sindelfingen: Frau wird von ihrem Ehemann niedergestochen l Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Sindelfingen: Frau wird von ihrem Ehemann niedergestochen l Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 6. Nov. 2018, 06:47

Versuchter Mord! Frau will in ihr Auto steigen, da sticht ihr Ehemann sie nieder

05.11.2018 17:06
In Sindelfingen ist eine 57-Jährige am Montagmorgen mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt worden!
Hintergrund des Angriffs waren vermutlich familiäre Streitigkeiten, so die Polizei. Demnach wartete der getrennt lebende Ehemann (59) der Frau in seinem Wagen in der Goldmühlestraße auf die 57-Jährige.

Als sie gegen 8.40 Uhr in ihr Auto einstieg, ging er auf sie los, stach mit einem Messer mehrfach auf sie ein. Zeugen versuchten erfolglos, ihn zurückzuhalten. Erst als eine zwischenzeitlich alarmierte Polizeistreife hinzukam, ließ der Mann von ihr ab. Die Beamten nahmen ihn noch an Ort und Stelle widerstandslos fest, stellten die Tatwaffe sicher. (...)

Die Polizei bittet Zeugen, die den Tathergang und/oder den Täter gefilmt haben, sich unter der Telefonnummer 07031/13-00 zu melden und die Bilder für die Ermittlungen zur Verfügung zu stellen.
Tag24
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 206
Beiträge: 6615
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Sindelfingen: Frau wird von ihrem Ehemann niedergestochen

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 8. Nov. 2018, 20:19

Do, 08. November 2018: Nach dem Messerangriff ihres Ehemannes ist die 57-Jährige an ihren schweren Verletzungen gestorben.
Hintergrund der Tat sollen die Trennung des Paares und finanzielle Forderungen sein.

Quelle: e110
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Sindelfingen: Frau wird von ihrem Ehemann niedergestochen

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 10. Jul. 2019, 05:18

Tötete Mann seine Ex wegen Unterhaltszahlungen? Angeklagter verteidigt sich stundenlang

09.07.2019 06:35
Auf einem Parkplatz tötet ein Mann seine von ihm getrennt lebende Ehefrau. Vor Gericht gibt er die Tat zu. Sein Motiv: Er wollte keinen Unterhalt zahlen.
Um das Erbe für seine Kinder zu sichern, hat ein Mann nach eigener Aussage seine Frau erstochen - am Dienstag (9.15 Uhr) wird vor dem Landgericht Stuttgart das Urteil gegen ihn erwartet.

Im November 2018 hatte der 60-Jährige der Anklage zufolge in Sindelfingen der von ihm getrennt lebenden Frau aufgelauert und mehrfach auf sie eingestochen. Die 57-Jährige wurde zwar wiederbelebt, starb aber später im Krankenhaus.

Die Staatsanwaltschaft forderte eine lebenslange Freiheitsstrafe und die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld.

Die Verteidigung plädierte dafür, von der besonderen Schwere der Schuld abzusehen, und ihn zu zehn Jahren Gefängnis zu verurteilen. Zum Prozessauftakt im Mai hatte der Deutsch-Australier erklärt, er habe aus "Notwehr" gehandelt. Seine Ehefrau habe einen "Angriff auf sein Privateigentum" verübt, als sie ihn aufforderte, Unterhalt zu zahlen. (…)

Update 13.30 Uhr: Der Angeklagte hat sich in seinem letzten Wort stundenlang verteidigt.

Die geplante Urteilsverkündung verzögerte sich dadurch. Der Mann erklärte am Dienstag am Landgericht Stuttgart, wie es aus seiner Sicht zu der Tat gekommen war.

Anlass seien Unterhaltsforderungen der Ehefrau gewesen: "Ich habe meine Pflicht getan. Ich musste das tun, ich musste das Erbe meiner Kinder erhalten." (…)
Quelle: Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Sindelfingen: Frau wird von ihrem Ehemann niedergestochen l Prozess

#4

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 25. Nov. 2019, 18:27

Ex-Mann nach Mord in Sindelfingen verurteilt

18.7.2019, 16:11 Uhr
Er war aus Australien angereist, um Selbstjustiz an seiner Ex-Frau zu üben. Das sah das Stuttgarter Landgericht als erwiesen an und verurteilte einen 60-Jährigen am Donnerstag wegen Mordes.
Für das Gericht steht fest: Der Mann hat im November 2018 in Sindelfingen seine von ihm getrennt lebende Ex-Frau mit mehreren Messerstichen getötet.

"Das, was hier passiert ist, ist Selbstjustiz in seiner schlimmsten Form", sagte der Richter bei der Urteilsverkündung. Der 60-Jährige habe minutenlang, mindestens 20-mal auf die 57-Jährige eingestochen, der Richter nannte das "Übertöten".

Zeugen hatten die Polizei gerufen, sie seien alle traumatisiert, sagte der Richter bei der Urteilsverkündung, denn es sei nicht gelungen, den Tod zu verhindern. (…)

Der Verurteilte gab vor Gericht an, er habe das Erbe seiner Kinder retten wollen. Das Gericht erkannte darin keine relevante Verteidigung, sondern pure Habgier. Er habe auch nicht unter einer psychischen Krankheit gelitten, sondern habe die Tat in voller Verantwortung geplant begangen. Insofern gab es keine mildernden Umstände: Er muss lebenslang ins Gefängnis.
Quelle: SWR
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast