Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Torgelow: Leiche von sechsjährigem Mädchen entdeckt l Prozess

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 61
Beiträge: 5901
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Torgelow: Leiche von sechsjährigem Mädchen entdeckt l Prozess

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 15. Jan. 2019, 07:15

Leiche von sechsjährigem Mädchen entdeckt

14.01.2019 11:43
Per Notruf wurden Polizeibeamte und Rettungskräfte am Samstag zu einem Haus in Torgelow gerufen. Dort entdeckten die Beamten die Leiche eines sechsjährigen Mädchens.
Wie eine Sprecherin der Behörde am Montag der Deutschen Presse-Agentur berichtet, bestätigte die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg inzwischen, dass das Kind nicht auf natürliche Weise ums Leben gekommen ist.

Die Todesursache werde von der Rechtsmedizin ermittelt. Offenbar hatte der Vater des Mädchens selbst den Notruf abgesetzt. Als der Notarzt aber beim Haus angekommen war, war das Kind bereits nicht mehr am Leben. (...)
Tag24

Lebensgefährte der Mutter rief die Polizei

Das Mädchen soll am Sonnabendnachmittag in einem Wohnhaus im Zentrum von Torgelow zu Tode gekommen sein. Dort lebte die Sechsjährige laut Staatsanwaltschaft zusammen mit zwei Geschwistern, ihrer Mutter und deren Lebensgefährten, der nicht der Vater des gestorbenen Mädchens sein soll, in der Wohnung. Diese Personen seien bereits von der Polizei befragt worden. Zudem hätten Kriminaltechniker die Wohnung untersucht. Der Lebensgefährte der Mutter soll auch den Notruf abgesetzt haben. Die angerückten Rettungskräfte hätten aber nur noch den Tod des Mädchens feststellen können. (…)
NDR
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 61
Beiträge: 5901
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Torgelow: Leiche von sechsjährigem Mädchen entdeckt

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 15. Jan. 2019, 12:36

Sechsjährige umgebracht? Tatverdächtiger flieht nach Polizei-Vernehmung

15.01.2019 11:50
Nach dem Tod eines sechsjährigen Mädchens in Torgelow (Vorpommern-Greifswald) sucht die Polizei nach dem Lebensgefährten der Mutter.
Wie der Rundfunksender "Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern" am Dienstag berichtete, war der Mann am Montagabend bei einer Vernehmung bei der Polizei in Pasewalk geflohen.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dauerte die Suche am Dienstag noch an. Der Gesuchte soll die Retter am Samstag wegen des leblosen Kindes gerufen haben. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft wollte sich nicht dazu äußern, kündigte aber eine Pressemitteilung bis zum Nachmittag an.

Auch Rechtsmediziner und das Jugendamt sind weiter mit dem Fall beschäftigt. So sollen weitere rechtsmedizinische Untersuchungen möglichst schnell klären, unter welchen Umständen das Kind am Samstag gestorben ist, da eine Obduktion zunächst kein eindeutiges Ergebnis gebracht hatte. Bisher könne man nur sagen, dass das Kind auf "nicht natürliche Weise ums Leben gekommen" sei, hieß es von der Staatsanwaltschaft.

Wegen der unklaren Lage hat das Jugendamt ein älteres Kind der Familie zu seinem leiblichen Vater gebracht, wie ein Kreissprecher in Greifswald sagte. Die Mutter mit einem Kleinkind sei in einer Mutter-und-Kind-Einrichtung untergebracht worden. Bisher sei die Familie aber nicht auffällig gewesen. (…)
Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 61
Beiträge: 5901
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Torgelow: Leiche von sechsjährigem Mädchen entdeckt

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 21. Jan. 2019, 17:32

Sechsjährige getötet: Mordverdächtiger Stiefvater gefasst

21.01.2019, 17:14 Uhr
Der unter Mordverdacht stehende Stiefvater einer tödlich misshandelten Sechsjährigen aus Mecklenburg-Vorpommern ist gefasst. Dem Mann wird Mord durch Unterlassen vorgeworfen.
Zuvor hatten unter anderem die Ostseewelle und der "Nordkurier" berichtet. Auch den jüngeren Bruder des getöteten Mädchens soll der 27-Jährige misshandelt haben. Der Junge wurde vom Jugendamt zum leiblichen Vater gebracht. Gegen die Mutter der beiden Kinder, die mit einem Baby in eine Mutter-Kind-Einrichtung gebracht wurde, wird wegen des Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung ermittelt.

Bei seiner Festnahme sei der 27-Jährige gerade auf einer Bundesstraße in Begleitung seines Anwalts auf dem Weg zur Polizei gewesen, hieß es. Bei der Polizei machte der Verdächtige keine Angaben zu den Vorwürfen.

Laut Staatsanwaltschaft soll der Deutsche die Sechsjährige derart misshandelt haben, dass sie am 12. Januar in der Wohnung der Familie starb. Der Mann hatte bei einem Festnahmeversuch am 14. Januar zunächst aus dem Polizeirevier fliehen können. Das Amtsgericht Pasewalk erließ daraufhin am Donnerstag einen Haftbefehl. Am Freitag startete die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung und veröffentlichte zwei Fotos des 27-Jährigen. Mehrfach gingen danach Hinweise auf mögliche Aufenthaltsorte des mutmaßlichen Mörders ein. (...)
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 61
Beiträge: 5901
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Torgelow: Leiche von sechsjährigem Mädchen entdeckt

#4

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 14. Jun. 2019, 04:56

Todes-Drama um die kleine Leonie (†6): Wird dem Stiefvater der Prozess gemacht?

13.06.2019 12:38
Was am tragischen Abend des 12. Januar in Torgelow der kleinen Leonie zugestoßen ist, das beschäftigt seitdem Ermittler bei Polizei und Staatsanwaltschaft. Weiter im Visier: Leonies Stiefvater David H.
Wie der "Nordkurier" berichtet, soll gegen den Tatverdächtigen David H. nun Anklage wegen Mordes durch Unterlassen erhoben werden. (...)

Daher stand auch das Ergebnis der Rechtsmedizin aus, um endlich Aufschluss darüber geben, was genau am 12. Januar 2019 vorgefallen ist. Mitte April konnte die Rechtsmedizin mitteilen, dass Leonies Körper Verletzungen und Brüche aufgewiesen habe, die sie bereits in der Vergangenheit erlitten hatte.

Bereits zuvor stand Leonies Stiefvater unter dringendem Tatverdacht. Der 27-Jährige soll Leonie misshandelt und keine Hilfe geholt haben – und auch seiner Lebensgefährten "wahrscheinlich psychische und physische Gewalt" angedroht haben, damit diese nicht den Notruf wählt, erklärte damals Anwalt Falk-Ingo Flöter aus Wolgast, der die Interessen von Leonies Vater vertritt. (...)
Quelle: Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 61
Beiträge: 5901
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Torgelow: Leiche von sechsjährigem Mädchen entdeckt

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 25. Sep. 2019, 06:28

Prozess um Tod der sechsjährigen Leonie: Stiefvater schweigt

24.09.2019, 14:21 Uhr
Im Mord-Prozess um den gewaltsamen Tod der sechsjährigen Leonie aus Torgelow in Vorpommern hat der angeklagte Stiefvater zum Prozessauftakt keine Angaben gemacht.
"Mein Mandant soll sich erst an die Verhandlungssituation gewöhnen", begründete Verteidiger Bernd Raitor vor dem Landgericht Neubrandenburg am Dienstag die Entscheidung. Er kündigte an, dass der Angeklagte die Aussagen anderer Zeugen und der Mutter von Leonie abwarten wolle.

Dem 28-jährigen Stiefvater werden Mord durch Unterlassen und Misshandlung Schutzbefohlener in sieben Fällen vorgeworfen. Der Angeklagte hat das bisher bestritten. Er lebte mit Leonie, ihrem kleineren Bruder, deren Mutter und einem gemeinsamen Baby in der Wohnung in Torgelow.

Laut Anklage soll er Leonie seit November 2018 fünfmal schwer misshandelt und nicht rechtzeitig medizinische Hilfe geholt haben. "Damit wollte er die Straftaten verdecken", erklärte Oberstaatsanwalt Bernd Bethge. Leonie starb am 12. Januar unter anderem an schweren Kopfverletzungen. Der zwei Jahre alte Bruder soll zweimal vom Stiefvater misshandelt worden sein.

Der Angeklagte hatte bei einer Haftprüfung erklärt, dass das Mädchen mit einem Puppenwagen am 12. Januar eine Treppe mit 15 Stufen hinuntergefallen war, erläuterte die damalige Haftrichterin Daniela Lieschke als Zeugin vor dem Landgericht.

Danach soll der Angeklagte das Kind hochgetragen und die Mutter, gegen die ebenfalls ermittelt wird, Leonie ins Bett gelegt und ihr wegen Kopfschmerzen und Nasenbluten einen Kühlakku gegeben haben. Danach sei die Frau einkaufen gegangen. Später sei Leonie wieder in der Wohnung "herumgesprungen." (…)
Quelle: T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 61
Beiträge: 5901
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Torgelow: Leiche von sechsjährigem Mädchen entdeckt l Prozess

#6

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » So, 29. Sep. 2019, 08:06

Wollte David H. Misshandlungen vertuschen?

29.09.2019 07:02
Die kleine Leonie war vor ihrem Tod fast vier Monate nicht in der Kita. Ob so Misshandlungen vertuscht werden sollten? Der Stiefvater David H. ist des Mordes durch Unterlassen angeklagt.
Die sechsjährige Leonie aus Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) hat vor ihrem Tod monatelang in der Kita gefehlt. Das Mädchen und ihr zweijähriger Bruder kamen nur acht Tage im September 2018 und dann nicht mehr, wie die Kita-Leiterin am Freitag als Zeugin im Mord-Prozess gegen den Stiefvater am Landgericht Neubrandenburg erklärte.

Einen Anlass, das Jugendamt einzuschalten, habe es nicht gegeben. Die Familie, zu der auch ein gemeinsames Baby gehört, war erst Mitte 2018 von Wolgast nach Torgelow gezogen. Anlass soll eine Stelle des Stiefvaters, der in einer Bundeswehrküche arbeiten wollte, gewesen sein. (…)

Gegen die Mutter wird separat wegen fahrlässiger Tötung durch Unterlassen ermittelt. Beide sollen bewusst zu spät Hilfe geholt haben, um vorhergehende Misshandlungen zu verdecken.

Die Kita-Leiterin sagte, die Mutter habe bei einem Anruf im Oktober erklärt, dass die Kinder krank seien. Im November habe der Stiefvater gesagt, dass Leonie und ihr Bruder wegen eines Sorgerechtsstreits nach Wolgast zum leiblichen Vater müssten. Dort waren sie damals aber nicht, wie der leibliche Vater - der als Nebenkläger vor Gericht auftritt - sagte. (…)
Quelle: Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen: 61
Beiträge: 5901
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Torgelow: Leiche von sechsjährigem Mädchen entdeckt l Prozess

#7

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 11. Nov. 2019, 05:56

„Er packte und steckte sie kopfüber in einen Müllsack“

04.11.2019 - 19:47 Uhr
Am 12. Januar wurde Leonie (6) leblos in ihrem Bett gefunden. Das kleine Mädchen soll von ihrem Stiefvater David H. (28) so oft mit Schlägen und Tritten traktiert worden sein, bis es schließlich an seinen schweren Verletzungen starb.

Bild
Die kleine Leonie starb an schweren Misshandlungen
Am 12. Januar wurde Leonie (6) leblos in ihrem Bett gefunden. Das kleine Mädchen soll von ihrem Stiefvater David H. (28) so oft mit Schlägen und Tritten traktiert worden sein, bis es schließlich an seinen schweren Verletzungen starb. H.‘s Geschwister und der Vater halten ihn einer solchen Tat nicht fähig. Zwei Zeugen beschreiben dagegen, wie sie seine Gewaltausbrüche erlebten.

„David hat Leonie mit dem Handrücken und voller Wucht ins Gesicht geschlagen, Leonie stürzte gegen die gegenüberliegende Wand, weinte und schrie laut“, sagte Marko K. – der Cousin des Angeklagten – am Montag vor Gericht aus. Schockierende Aussagen zum Tatverdächtigen!

K. weiter: „Ich war Mitte September 2018 bei David in Torgelow zu Besuch. Er lud mich zum Grillen ein, das haben wir öfter getan. Auch Janine und die Kinder waren anwesend, David ist jedoch immer wieder ausgeflippt.“

Dabei soll er Leonie heftig geschlagen haben. Auslöser: Das kleine Mädchen habe eine Windel in den falschen Müllsack in der Küche geworfen. „Er hat richtig ausgeholt, ich erinnere mich noch genau. Anschließend packte David die kleine Leonie und steckte das Mädchen kopfüber in den schwarzen Müllsack, Leonie schrie, lief anschließend weinend in Ihr Zimmer.“ Als er selbst gegen die Gewalt protestierte, sei er von David H. bedroht worden. (…)

Das Landgericht kündigte an, dass frühestens Anfang Januar mit dem Hauptgutachten der Gerichtsmedizinerin und dem Bericht des Psychiaters zu rechnen sei, der die Schuldfähigkeit des angeklagten Stiefvaters von Leonie beurteilen soll. Ursprünglich hatte der Mordprozess Ende November zu Ende gehen sollen. (…)
Quelle: Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Aktuelle Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste