Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Iserlohn: 32j. Frau und 23j. Mann am Bahnhof erstochen

Delikte innerhalb der Familie oder Beziehung.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 198
Beiträge: 6368
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Iserlohn: 32j. Frau und 23j. Mann am Bahnhof erstochen

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 17. Aug. 2019, 19:47

Sa, 17. August 2019 | Beziehungstat: Bei einem Messerangriff am Bahnhof von Iserlohn sind am Samstag ein Mann (23) und eine Frau (32) aus Bergisch-Gladbach ums Leben gekommen. Ein dringend tatverdächtiger 43-Jähriger, ebenfalls aus aus Bergisch-Gladbach, sei am Nachmittag widerstandlos am Tatort festgenommen worden.

Bild
Ein Tatverdächtiger wurde gefasst, Polizisten fixieren ihn am Boden
Foto: BILD Regio

"Als ich in Höhe der Toilettenanlage war, sah ich ich, wie ein Mann im Alter zwischen 40 und 50 auf einen am Boden liegenden Mann einstach. Er kniete dabei auf ihm. Und das obwohl drei Leute, drei kräftige Männer, zu ihm kamen, ließ er sich nicht davon abbringen."
(Ein Zeuge, der die grausige Bluttat am Bahnsteig 2 gesehen hatte)
Eines der beiden Opfer kämpfte noch um sein Leben, als die Einsatzkräfte eintrafen. „Die Person wird derzeit von Rettungskräften reanimiert“, sagte der Polizeisprecher. Kurz darauf jedoch wurde auch dieses Opfer für tot erklärt. Zu der Frau gehörte auch ein einjähriges Kind, das nach der Tat zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht wurde.

Es habe viele Augenzeugen der Bluttat gegeben, darunter auch eine Hochzeitsgesellschaft mit rund 20 Personen.
"Der Bahnhof liegt recht zentral und zur Tatzeit war viel Publikumsverkehr unterwegs." Die schockierten Hochzeitsgäste, Passanten und Fahrgäste wurden im Bahnhofsgebäude von Seelsorgern betreut. "Wenn Ihr selbst betroffen wart oder was gesehen habt: wir kümmern uns mit der Feuerwehr", schrieb die Polizei auf Twitter.

Zum genauen Verlauf und zur Nationalität der Beteiligten äußerten die Ermittler sich zunächst nicht. Bei der Auseinandersetzung sei ein Messer eingesetzt worden. Eine Obduktion werde die genaue Todesursache ans Licht bringen. Wohl am Sonntag oder Montag werde sich die Staatsanwaltschaft zu dem Fall äußern.
Quelle: Merkur | Bild | IKZ
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 60
Beiträge: 5831
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Iserlohn: 32j. Frau und 23j. Mann am Bahnhof erstochen

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 19. Aug. 2019, 05:58

Nach Messerattacke mit zwei Toten: Verdächtiger in U-Haft

18.08.2019, 19:42 Uhr
Mit einem Küchenmesser hat ein 43-Jähriger seine Ehefrau und ihren neuen Lebenspartner am stark besuchten Bahnhof in Iserlohn erstochen.
Der mutmaßliche Täter wurde am Sonntag wegen zweifachen Totschlags in Untersuchungshaft genommen. Er soll seine getrennt von ihm lebende 32 Jahre alte Frau und ihren 23-jährigen Lebensgefährten am Samstag mit vielen Messerstichen getötet haben.

Hintergrund sei ein Beziehungsstreit, die genaue Motivlage aber noch unklar, berichtete die Polizei im Märkischen Kreis. Viele Details waren noch unklar. Staatsanwaltschaft und Mordkommission in Hagen ermitteln.

Der 43-Jährige und das weibliche Opfer stammen aus dem Kosovo, das männliche Opfer aus Afghanistan. Rund um den Bahnhof herrschte zur Tatzeit hoher Publikumsverkehr. Zahlreiche Fahrgäste und Passanten wurden Augenzeugen und mussten seelsorgerisch betreut werden. (…)

Laut "Express" ist der in Bergisch Gladbach bei Köln lebende Tatverdächtige wegen häuslicher Gewalt polizeibekannt. Seine Frau habe in Iserlohn im Frauenhaus Zuflucht gesucht. Mit ihrem neuen Partner habe sie sich zu einem Treffen überreden lassen. Ein Polizeisprecher wollte dies "weder dementieren noch bestätigen". (...)
Quelle: T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 60
Beiträge: 5831
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Iserlohn: 32j. Frau und 23j. Mann am Bahnhof erstochen

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 19. Aug. 2019, 06:11

„Er stach mehrfach auf sein Opfer ein“

18.08.2019 - 18:12 Uhr
Nach der Bluttat am Iserlohner Stadtbahnhof mit zwei Toten hat der Richter Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags gegen den dringend Tatverdächtigen erlassen. Er ist laut Polizei der Ehemann der getöteten Mutter.

Bild
Sitzt in U-Haft: der 43-Jährige soll seine Ehefrau (†32) und deren neuen Freund (†23) erstochen haben

Bild
Der mutmaßliche Täter ließ sich widerstandslos festnehmen
Quelle: Bild+
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Familien- und Beziehungsdramen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast