Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Osnabrück: Frau erstochen - Ex-Freund in U-Haft

Delikte innerhalb der Familie oder Beziehung.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 220
Beiträge: 6915
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Osnabrück: Frau erstochen - Ex-Freund in U-Haft

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 8. Dez. 2019, 00:40

Sa, 7. Dezember 2019: Ein 27-jähriger Mann ist nach dem gewaltsamen Tod seiner früheren Lebensgefährtin in Osnabrück in Untersuchungshaft genommen worden.
Am Freitag hatten sich Opfer und mutmaßlicher Täter offenbar gestritten: Die Polizei war am Vormittag zu einem Mehrfamilienhaus gerufen worden, da es dort eine gewalttätige Auseinandersetzung zwischen zwei Personen geben sollte. Die Beamten fanden die Frau mit lebensbedrohlichen Verletzungen durch mehrere Messerstiche vor. Sie starb später im Krankenhaus. Der Tatverdächtige wurde vor Ort festgenommen. Wie die Staatsanwaltschaft Osnabrück am Sonnabend mitteilte, gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um Mord handelt. Das Mordmerkmal der Heimtücke sei erfüllt, hieß es.
Quellen: e110 | NDR | Presseportal
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 220
Beiträge: 6915
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Osnabrück: Frau erstochen - Ex-Freund in U-Haft

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 9. Dez. 2019, 19:10

Mo, 9. Dezember 2019: Nach dem Tötungsdelikt in der Osnabrücker Dodesheide am Freitag, laufen die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft auf Hochtouren.
Wie ein Sprecher der Polizei am Montag auf Nachfrage bestätigte, handelte es sich bei Täter und Opfer um syrische Staatsangehörige. Der Täter (27) soll demnach der ehemalige Partner der Frau (29) gewesen sein, die er am Freitag mit zahlreichen Messerstichen lebensgefährlich verletzte.

Messermörder offenbar polizeibekannt

Das Opfer verstarb noch am gleichen Tag in einem Osnabrücker Krankenhaus. Die junge Mutter hinterlässt zwei Kinder im Alter von 9 und 11 Jahren.

Berichte, dass der Täter polizeibekannt war, wurden von der Polizei nicht dementiert. Es soll im Vorfeld der Tat zu mehreren Polizeieinsätzen gekommen sein. Einen islamistischen Hintergrund der Tat schließt die Polizei derzeit aus.
Quelle: Hase Post
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Familien- und Beziehungsdramen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste