Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

München: Zoll rettet mit Klebeband umwickelte Schildkröten aus Koffer

Tierquälerei und -tötungen.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

München: Zoll rettet mit Klebeband umwickelte Schildkröten aus Koffer

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 3. Mär. 2017, 13:12

Zoll rettet mit Klebeband umwickelte Schildkröten aus Koffer

03.03.2017 12:53
Auf qualvolle Weise haben Reisende zwei lebende Schildkröten in ihrem Gepäck transportiert.
Bild nicht mehr vorhandenAm Münchener Flughafen rettete der Zoll zwei Schildkröten.
Bild nicht mehr vorhandenDie Tiere waren auf grausame Weise in Klebeband gewickelt.
Die Breitrandschildkröten waren mit Klebeband umwickelt, in Plastiktüten gepackt und mit Koffergurten festgeschnallt, damit sie sich nicht bewegen konnten, wie das Hauptzollamt München am Freitag mitteilte.

Die Beamten hatten die Tiere bei einer Kontrolle am Münchner Flughafen entdeckt. Das Ehepaar habe gesagt, dass es die Tiere in einem Park in Athen gefunden habe. Sie seien für die Kinder als Mitbringsel gedacht. Zu dem unsachgemäßen Transport hüllte sich das Duo in Schweigen.

Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet, das nach Angaben einer Zollsprecherin mit einer Geldstrafe enden könnte. "Die Schildkröten sind nach den einschlägigen Artenschutzbestimmungen streng geschützt", sagte sie. Sie hätten den Transport weitestgehend unbeschadet überstanden und würden nun in einer Tierauffangstation gepflegt.

Eventuell sollten sie zurück nach Griechenland gebracht werden. Dann müsse das Ehepaar auch die Transportkosten übernehmen.
Tag24
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gewalt gegen Tiere“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast