Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

15jährige stirbt bei Autounfall

Unterschiedlich motivierte Tötungsdelikte.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
AndreaManuela
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 239
Registriert: 05.12.2014
Status: Offline

15jährige stirbt bei Autounfall

#1

Ungelesener Beitrag von AndreaManuela » Fr, 13. Nov. 2015, 11:24

Es ist unglaublich... bei solchen Nachrichten wünschte ich, der Gesetzgeber würde auch für Jugendliche härtere Strafmaßnahmen einführen:


http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Tod ... 75,1695769

Frankfurt.
Am Mittwochabend verunglückte ein mit drei Teenagern besetztes, gestohlenes Auto im Wald unweit des Goetheturms. Das Fahrzeug, gesteuert von einer 14-Jährigen, war auf dem Wendelsweg im Wald von Sachsenhausen unterwegs. Auf einer lang gezogenen Linkskurve geriet das Fahrzeug, von Sachsenhausen kommend, ins Rutschen. Die Fahrerin bremste und verriss das Lenkrad. Der alte Opel Corsa B riss rechts des Wendelswegs zwei junge Bäume um. Dabei kippte das Auto auf die Seite. Ein 15-jähriges Mädchen, das mit im Wagen saß, starb bei dem Unfall. Vom Horror, der sich im Wagen ereignete, zeugte eine große Blutspur an der Fahrerseite der Windschutzscheibe. Die 14 Jahre alte Fahrerin und eine weitere 15-Jährige wurden nur leicht verletzt. Keine von ihnen trug einen Sicherheitsgurt.

Die Überlebenden riefen mit dem Handy Hilfe und erzählten der Polizei zunächst eine dubiose Geschichte. Demnach wollten die drei zu Fuß in der Gegend des Goetheturms unterwegs gewesen sein, als der Corsa angehalten und der Fahrer ihnen angeboten habe, sie mitzunehmen. Dieser Fahrer, etwa 30 Jahre alt, südländischer Typ mit Stoppelbart, sei nach dem Unfall geflüchtet. Am Mittwochabend hatte ihn die Polizei sogar mit einem Hubschrauber gesucht. Vergebens.

Außenspiegel im Laub

Am Donnerstag erinnern noch einige Markierungen auf dem asphaltierten Waldweg an den Unfall. Der dickere der entwurzelten Bäume misst zehn Zentimeter im Durchmesser. Quer über ihm liegt ein Kunststoffteil vom Kotflügel des Corsa. Einige Meter weiter liegt ein Außenspiegel im Laub. Am Vorabend hatte der Corsa dort auf der linken Seite gelegen.

Gestern Mittag kamen die Ermittlungen in dem dubiosen Fall einen großen Schritt weiter. Demnach hat die 14-Jährige gestanden, dass es gar keinen Fahrer gegeben habe, der geflohen sei. Sie selbst steuerte das Auto auf dem dunklen Waldweg. Der Opel Corsa, der gestern noch von der Spurensicherung untersucht wurde, war bereits am 4. November in Obernburg bei Miltenberg als gestohlen gemeldet worden, sagte ein Polizeisprecher. Er soll in den vergangenen Tagen in Sachsenhausen gesehen worden sein, als er ohne Nummernschild im Straßenraum geparkt wurde. Auch am Unfallabend war das Fahrzeug ohne Kennzeichen unterwegs. Ob die drei Mädchen aus Oberrad etwas mit dem Diebstahl des Wagens in Obernburg zu tun haben oder wie sie in den Besitz des Fahrzeugs gelangt sind, ermittelt die Polizei noch.

Einschlägiges Trio?

Zur Identität der Mädchen wollte die Polizei keine Angaben machen. Sie seien befreundet und kämen aus Oberrad. Möglicherweise handelt es sich um das Trio, welches seit einiger Zeit in Oberrad auffällig und im 8. Revier bekannt ist. Ein Oberräder beschrieb sie als „beratungsresistent“. Unter anderem werden den minderjährigen, aber strafmündigen Mädchen Tierquälerei und Sachbeschädigung vorgeworfen. Außerdem sollen sie Schüler der Gruneliusschule, einer Grundschule, bedroht und erpresst haben.

Die Polizei bittet um Hinweise. Wer hat am Mittwochabend gegen 20 Uhr am Goetheturm Beobachtungen gemacht oder einen dunklen Corsa B ohne Kennzeichen in Sachsenhausen gesehen? Hinweise werden erbeten unter (069) 75 55 31 11 oder (069) 75 51 08 00.
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 58
Beiträge: 5785
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: 15jährige stirbt bei Autounfall

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 13. Nov. 2015, 11:49

AndreaManuela hat geschrieben:bei solchen Nachrichten wünschte ich, der Gesetzgeber würde auch für Jugendliche härtere Strafmaßnahmen einführen
Seh ich genau so...die kriminelle Ader muss im Keim erstickt werden!

Hier der demolierte Wagen.
Bild nicht mehr vorhanden
40
Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 58
Beiträge: 5785
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: 15jährige stirbt bei Autounfall

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 13. Nov. 2015, 15:10

Doch welche Strafe droht der Unfallfahrerin jetzt?

Mit 14 Jahren ist sie strafmündig, es laufen Ermittlungen wegen Fahrens ohne Führerschein, fahrlässiger Tötung, fahrlässiger Körperverletzung, Diebstahls.

Die Verurteilung nach Jugendstrafrecht liegt immer im Ermessen des Richters, die Strafe kann sehr unterschiedlich ausfallen – von einer Ermahnung bis zu zehn Jahren Haft im Jugendknast.
...
Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 195
Beiträge: 6292
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: 15jährige stirbt bei Autounfall

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 13. Nov. 2015, 15:34

In dem Fall steckt ja noch zusätzlicher Zündstoff:
Möglicherweise handelt es sich um das Trio, welches seit einiger Zeit in Oberrad auffällig und im 8. Revier bekannt ist. Ein Oberräder beschrieb sie als „beratungsresistent“. Unter anderem werden den minderjährigen, aber strafmündigen Mädchen Tierquälerei und Sachbeschädigung vorgeworfen. Außerdem sollen sie Schüler der Gruneliusschule, einer Grundschule, bedroht und erpresst haben.
Diesmal ging der Schuss wortwörtlich nach hinten los. Den Tod hatte das Mädchen dennoch nicht verdient.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 58
Beiträge: 5785
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: 15jährige stirbt bei Autounfall

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 13. Nov. 2015, 15:47

Salva hat geschrieben:Unter anderem werden den minderjährigen, aber strafmündigen Mädchen Tierquälerei und Sachbeschädigung vorgeworfen.
Wenn dem so ist...wird der Richter sicher kein Auge zudrücken..und es beim ermahnen lassen.
Unsereiner hat mit 14 heimlich geraucht...und die fahren sich mit nem geklauten Auto ins Grab.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 195
Beiträge: 6292
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: 15jährige stirbt bei Autounfall

#6

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 13. Nov. 2015, 16:15

sweetdevil31 hat geschrieben:Unsereiner hat mit 14 heimlich geraucht...und die fahren sich mit nem geklauten Auto ins Grab.
... was uns wieder einmal zeigt, wie sehr sich die "modernen" Kids den fürsorglichen und wachen Augen der Eltern entziehen können. Um nicht zu sagen: wie wenig sich die fürsorglichen und wachen Eltern um ihre modernen Kids kümmern.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 58
Beiträge: 5785
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: 15jährige stirbt bei Autounfall

#7

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 13. Nov. 2015, 16:32

Salva hat geschrieben:wie wenig sich die fürsorglichen und wachen Eltern um ihre modernen Kids kümmern.
Das ist leider so...
Brauchen wir nur im Internet schauen...wie viele 14-15 jährige in den letzten Tagen die Schlagzeilen beherrscht haben.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 195
Beiträge: 6292
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: 15jährige stirbt bei Autounfall

#8

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 13. Nov. 2015, 16:48

@sweetdevil31
Ich weiß nicht, was mit den Kids/Eltern los ist. Wenn wir uns die Vermisstenmeldungen bei duwirstvermisst.de anschauen... irre. Tatgein, tagaus verschwinden Kids entweder von zuhause aus oder aus staatlichen Einrichtungen. Was immer die auch dorthin gebracht hat! Aber die Tatsache, dass die Jugendämter im Jahr 2014 124.000 Verfahren zur Einschätzung der Gefährdung des Kindeswohls durchführen mussten zeigt, dass etwas gewaltig aus der Bahn geworfen wird.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 58
Beiträge: 5785
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: 15jährige stirbt bei Autounfall

#9

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 13. Nov. 2015, 17:12

@Salva
In jedem Fall wird für die Jugend heute zu wenig geboten..
Nicht jeder mag (oder kann es vom Geld her nicht) in einen Verein gehen, was schade ist, denn die Kids sind nicht so extrem drauf, wie die, die kommen und gehen dürfen, wie sie wollen.
Die Eltern sind oft uninteressiert, genervt und überfordert..sicher nicht alle, aber einige...
Und die Kinder haben keinen Respekt mehr vor irgendwas oder irgendwem.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 195
Beiträge: 6292
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: 15jährige stirbt bei Autounfall

#10

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 13. Nov. 2015, 17:36

Unabhängig von den Problemen der Eltern und dem Umfeld, haben die heutigen Kids doch durchaus auch ihre eigenen Vorstellungen. "Bad" & "Crazy" zu sein ist "hipp" und alles dreht sich darum, sich von den "anderen" abzuheben. Da wird ein Individualismus verfolgt, den andere aber auch verfolgen. Sei es in den sozialen Medien durch schwachsinnige Beiträge, Kommentare oder unglaublich dämlichen Videos und/oder eben auch auf der Straße. Je nach Möglichkeit und Gelegenheit. Mangelnde Schulbildung, geschweige denn Ausbildung/ Ausbildungsplätze tun ihr Übriges und irgendwie müssen sich die Kids doch austoben. Wenn dann die öffentlichen Angebote immer weniger oder einfach zu teuer werden, wird's eng! Woher sollen die Kinder, die sie nun mal sind, ihre Selbstbestätigung finden? Von woher oder durch was denn Lob oder Anerkennung?
Je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr kann ich diese Kids auch verstehen. Gutheißen natürlich nicht.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 58
Beiträge: 5785
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: 15jährige stirbt bei Autounfall

#11

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 30. Nov. 2015, 14:47

Sie suchten den Kick | Das tödliche Ende einer Mädchengang
Ihre verrückten Fotos haben sie alle im Internet gepostet


28.11.2015 23:30 Uhr
Bild nicht mehr vorhanden
40
Ein roter Kranausleger in schwindelerregender Höhe. An der Spitze des Gestells steht ein Mädchen. Die schwarzen Haare fliegen im Wind. Ihre Füße balancieren auf den dünnen Metallstreben. Nur ein Schritt trennt sie von dem tödlichen Sturz in die Tiefe.

Vor vier Wochen postet Janina* (15) dieses Foto bei Instagram. #Roofing schreibt sie dazu. 153 Menschen gefällt das. Es ist nur einer von vielen leichtsinnigen Momenten, die Janina und ihre Freundinnen Verena* (15) und Marina* (14) im Internet posten. Die Mädchen-Clique sucht den Rausch, den Kick, das Adrenalin. Für Beifall in den sozialen Netzwerken riskieren sie ihr Leben. Sie klettern auf Hochhäuser, Brücken, fahrende S-Bahnen – und teilen alles mit dem Netz. Immer gingen ihre waghalsigen Aktionen glimpflich aus. Doch dann gehen die Mädchen zu weit.
Bild nicht mehr vorhanden
40
Vor drei Wochen das tödliche Ende: Ein schwarzer Opel Corsa liegt in einem Waldstück bei Frankfurt auf der Seite. Das Beifahrerfenster ist zerplatzt, an der Heckscheibe klebt Blut. Es ist das Wrack, in dem Verena starb – totgefahren von der eigenen Freundin.

Das tödliche Ende einer Mädchen-Gang, die alles mit dem Netz teilte, und das die Frage aufwirft: Warum griff niemand ein?
Bild nicht mehr vorhanden
60
In einer Plattenbausiedlung besuchen wir Janinas Mutter Silvia S.* (46). Sie erzählt, dass hier alles angefangen habe. „Die Mädchen haben sich in der ersten Klasse kennengelernt, freundeten sich an. Seitdem waren sie unzertrennlich.“ Sie spielen Verstecken, tollen auf Spielplätzen umher, malen Bilder, kicken mit den Jungs ein paar Bälle. Dann kommt die Pubertät.

Abends ziehen sie durch die Straßen, statt auf dem Spielplatz trifft man sich im nahe gelegenen Jugendzentrum oder auf dem Supermarkt-Parkplatz – auch unter der Woche. Hier verbringen sie viele Abende, rauchen heimlich, kommen auf dumme Gedanken, wie ein Schulfreund (16) erzählt: „Die drei haben immer zusammen abgehangen, nur Scheiße gebaut. Meistens waren sie mit älteren Jungs zusammen. Sie haben getrunken und gekifft und auf cool gemacht, um die Jungs zu beeindrucken. Ihre verrückten Fotos haben sie alle im Internet gepostet.“
Bild nicht mehr vorhanden
60
Die schlanken Beine stecken in einer engen grauen Jeans. Die bunten Turnschuhe fest auf eine S-Bahn-Plattform gestemmt. Darunter rauschen die Schienen vorbei. Auch dieses verwackelte Video wird gepostet. #sbahn-surfing.
74 Menschen gefällt das. Keiner von ihnen hält sie auf.
[sbild=60,60,Die schlanken Beine stecken in einer engen grauen Jeans. Die bunten Turnschuhe fest auf eine S-Bahn-Plattform gestemmt. Darunter rauschen die Schienen vorbei. Auch dieses verwackelte Video wird gepostet. #sbahn-surfing.
74 Menschen gefällt das. Keiner von ihnen hält sie auf.]http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/au ... 0.bild.jpg[/sbild]
Mittwochabend, 11. November. Die drei Mädchen schnappen sich einen schwarzen Opel Corsa ohne Nummernschild, der seit Tagen auf einem Parkplatz abgestellt ist und offenbar Anfang November in Obernburg (Unterfranken) als gestohlen gemeldet wurde. Janina sitzt auf dem Beifahrersitz, Verena hinten, die 14-jährige Marina fährt – keine ist angeschnallt.

Wie sie den geklauten Wagen starteten, ist unklar. Marina gibt Gas. In einem Waldstück nahe Sachsenhausen dann das Drama.

Es ist kurz vor acht und längst dunkel. In einer langen Linkskurve verliert Marina die Kontrolle. Der Wagen kommt ins Schlingern, sie bremst, verreißt das Lenkrad. Dann geht alles ganz schnell. Der Corsa überschlägt sich, schlittert an Bäumen vorbei, kracht auf die linke Seite und bleibt liegen. Janina und Marina können sich selbst aus dem Wrack befreien, doch Verena ist verletzt. Ihre Freundinnen sprechen sie an. Silvia S. erzählen sie später, Verena habe nur noch ein gurgelndes Geräusch von sich gegeben. Dann sei sie ganz still geworden.

Der Abend des Unfalls – er hinterlässt viele Fragen. Gerade sei ihre Tochter draußen, erzählt Silvia S., die mit ihren zwei Kindern eine Drei-Zimmer-Wohnung bewohnt. Die Frührentnerin führt uns in ihr Wohnzimmer. Vor dem Couchtisch liegt der große Hund, an der Wand hängen Fotos von ihren Kindern. „Was passiert ist, können wir immer noch nicht richtig begreifen“, sagt sie. „Es ist so unwirklich.“
Bild nicht mehr vorhanden
60
Die Mädchen seien eine tolle Clique gewesen. „Verena war fast jeden Tag hier, sie war wie eine Tochter für mich“, erzählt sie traurig. „Der Gedanke, dass sie nicht mehr da ist, ist grausam. Ich denke immer, gleich klingelt es, und dann steht sie wieder vor der Tür.“

Nächtelang habe sie wach gelegen seit dem Unfall, sich gefragt: „Wie konnte alles so weit kommen?“ Von den waghalsigen Abenteuern ihrer Tochter ahnte sie nichts. „Ich glaube, die Mädchen suchen den Kick, Anerkennung – auch wenn sie wissen, es könnte tödlich enden.“
Bild nicht mehr vorhanden
40
„Man sieht sein Kind immer weiter entgleiten. Manchmal will ich sie schütteln und sagen: 'Hallo hallo, du bist da gerade in einer Einbahnstraße und wenn du so weitermachst, kommst du da nicht mehr raus.' Ich habe alles versucht, ihr zu helfen. Am Ende sogar selbst das Jugendamt gerufen.“ Geändert hat sich nichts.

Ein Schäferhund sitzt im Herbstlaub und schaut in die Kamera. Es ist das letzte Foto, das Verena vor zwei Wochen bei Instagram postet. 505 Menschen folgen ihr – auch heute noch. Plötzlich schreiben Freunde Kommentare.

„Verena, warum lässt man sich nur auf so eine Scheiße ein…“ und „Es bricht mir das Herz! Die zwei anderen Mädels hatten Glück, ihr könnt froh sein, dass ihr noch lebt!“.

Es bleibt die Frage: Warum hat keiner von ihnen sie aufgehalten?
Bild+
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Tötungsdelikte“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste